07.11.10

Erster Lovelybooks Lesemarathon - Der Bericht

Lesemarathon, die 1te

Es ist 8.15 Uhr, der Lesemarathon steht schon in den Startlöchern und scheint bei diesem Wetter mit Aussicht auf Sofa, Kerzen, Tee, Schoki und Lesefreundin Christine, perfekt zu werden.
Für alle Lesemarathonteilnehmer beginnt das große Lesen um 9.00 Uhr, für mich beginnt dann jedoch erst mal meine Reise nach Köln. Mit 6 Büchern im Gepäck kann ja nichts schief gehen 
Während meiner dreieinhalb stündigen Fahrt im Zug werde ich schon mal fleißig in meinem aktuellen Buch "Engelsnacht" lesen. Ich bin bisher zwar noch nicht ganz so weit gekommen, obwohl es mir gut gefällt. Wenn ich allerdings im gleichen Tempo lese wie bei meiner letzten Köln Reise, dann schaff ich es fast ganz durch und kann dann dort mit "Immer wieder Gandhi beginnen.
Ich bin schon ganz aufgeregt und freue mich sehr an diesem tollen Leseevent teilzunehmen, der morgen um 13.00 Uhr mit dem Lovelybooks Treffen im Kölner Literaturcafè Goldmund ausklingt.
So, jetzt muss ich mich aber ranhalten, noch ein bischen stadtfein machen, ausgiebig frühstücken, noch ein paar Kleinigkeiten in den Koffer packen und dann geht`s los.
Ich wünsche allen Lesemarathonteilnehmern, Mitlesern, Blogbesuchern und Bücherwürmern einen schönen Start in den Lesemarathon Samstag und melde mich ab 13.00 Uhr, wenn ich in Köln angekommen bin 


Lesemarathon die 2te

Ich bin daaaa :)
Die Zugfahrt verging wie im Flug. Ganz vertieft in mein Buch "Engelsnacht", war ich völlig verwirrt, als plötzlich das Stadion der Kölner Haie in Sicht kam, da ich dachte ich wäre schon am Kölner Hbf angekommen. Ohne jedoch den Rhein zu überqueren. Seltsam...Es stellte sich dann glücklicherweise heraus, dass es erst Köln Deutz war und die Rheinüberquerung noch bevorstand. Um meinen Bahnhof dann nicht zu verpassen hab ich doch mal lieber "Engelsnacht" zur Seite gelegt.
Christine hat mich dann gewohnt herzlich empfangen und zu meiner Freude ihre schöne rote Jacke getragen. Ich hab mal irgendwann behauptet, sie müsse etwas Rotes als Erkennungszeichen tragen, wenn wir uns treffen. Jetzt sitzt sie neben mir und ist wieder in ihr Buch vertieft und ab und an höre ich mal einen kleinen Seufzer oder ein kurzes Lachen. Ihr Buch scheint sie also auch gefangen zu nehmen ;)
"Engelsnacht" ist ein sehr schönes, spannendes Buch, das voller Geheimnissen steckt. Es ist die Geschichte von Luce, die in eine Besserungsanstalt für Jugendliche kommt und sich dort Hals-über-Kopf in Daniel verliebt. Doch irgendetwas stimmt mit ihm nicht. Luce hat das Gefühl, dass sie ihn von irgendwoher kennt. Fast so, als ob sie schon einmal miteinander gelebt hätten. Und dann gibt es da auch noch die Schatten, die sie verfolgen und bedrohen und ihr immer näher zu kommen scheinen.
Ich bin sehr, sehr gespannt, welches Geheimnis Daniel umgibt. Normalerweise bin ich eine sehr gute "Geheimnis-Aufdeckerin", aber hier bin ich einfach noch nicht dahinter gekommen, was die Geschichte sehr spannend macht. Darum geh ich jetzt auch mal weiter lesen und meld mich wieder, wenn ich druch bin :)




Lesemarathon die 3te

*Seufz* ...ich hab "Engelsnacht" durchgelesen und es war spannend bis zur letzten Seite. Und soooo schön. Eine Liebesgeschichte, die mir wunderbar gefallen hat.
Im Gegensatz zu den Vampir-Fans stehe ich ja total auf Engel. Und das war mal eine tolle Engelsliebesgeschichte. Ich hab echt Gänsehaut bekommen. Zum Glück war es nicht kitschig, denn das kann ich ja überhaupt nicht leiden.
Eine ausführliche Rezi zu "Engelsnacht" gibt es nach dem Lesemarathon. Denn wie ich eben schon zu Christine sagte: "Mein Kopf ist so voll mit Buchstaben, dass ich schon ganz wirr bin."
Deswegen, und weil das Knurren unserer Mägen lauter ist, als das Umblättern der Buchseiten, machen wir jetzt erst mal eine kleine Pause und gehen Essen. In der Creperie "Lizbät". *Yammi* Darauf freue ich mich schon sehr.
Danach geht es dann gestärkt und mit frischer Luft versorgt weiter mit dem Lesemarathon. Ich bin noch etwas unentschlossen ob ich zu "Immer wieder Gandhi" von Vikas Swarup oder zu Claudia Tomans "Hexendreimaldrei" greife. Das werd ich dann nach dem Essen entscheiden.
Ich bin mal gespannt, wie lange wir durchhalten. Als Kind oder Jugendliche konnten ich ganze Nächte durchlesen, ohne dass es mir etwas ausgemacht hat. Christine hat sich grad schon mal unter ihre Decke gekuschelt, aber Augen zu machen werd ich ihr nicht durchgehen lassen ;)
So, jetzt muss ich aber erst mal was Essen. Bis später :)

DSCN4726
Lesefreude... :)


Lesemarathon die 4te

Zurück aus dem Lizbät, satt und zufrieden. Mein Bauch ist jetzt so voll, weil die Crepes mal wieder so lecker waren. Die Gerichte dort haben alle "Menschennamen" so dass wir sagen können: "Wir haben einen Marco und eine Heidi vernascht" ;)
Frisch gestärkt, aber hoffentlich nicht ermüdet von Essen und Spaziergang, geht es nun wieder fröhlich ans Werk.
Ich habe mich entschieden zunächst doch mal "Hexendreimaldrei" von Claudia Toman zu lesen. Auf dieses Buch bin ich durch die Lovelybooks Livestream Lesung von Claudia Toman aufmerksam geworden und mittlerweile habe ich es mir auch endlich mal besorgt.
Ich freu mich schon sehr darauf und bin gespannt, wie es mir gefällt.
Als dann, weiter gehts im Lesemarathon :)


Lesemarathon die 5te

Mittlerweile ist Halbzeit. Der Lesemarathon läuft seit 12 Stunden. Vor 11 1/2 Stunden habe ich das erste Buch zur Hand genommen, allerdings nicht die volle Zeit durchgelesen. Mittlerweile habe ich 550 Seiten gelesen und hab immer noch Spaß daran :)
Sitze gemütlich in Christines Küche (wir haben uns etwas aufgeteilt, damit wir nicht so viel quatschen), wo mir Christine Kerzen angezündet hat, esse Chips und trinke Malzbier, weil mir das imemr am besten beim wach bleiben hilft. Zu meinem Glück fehlt mir grad nur meine Katze, die jetzt normalerweise schnurrend auf meinen Beinen liegen würde. Christine hatte schon vorgschlagen ich solle mir ein großes Kissen auf den Schoß legen und streicheln....ja so Einfälle kommen einem, wenn man nur Buchstaben sieht ;)
Ich bin bereits auf Seite 110 in "Hexendreimaldrei" und hab mich schon lange nicht mehr beim Lesen so amüsiert. Nicht nur, dass Protagonisten Olivia einfach den Hang dazu hat jedes Fettnäpfchen zu treffen, auch Claudia Tomans locker flockig lustige, aber dennoch nicht flache Schreibe, trägt ihr übriges zu meiner Unterhaltung dazu. Das besondere Highlight dieses Buches ist der in tüllgekleidete Feerich :D  Einfach herrlich, auf was für Ideen Frau Toman kommt :D
Das Buch ist genau passend zu meinem Humor und ideal um den abendlichen Müdigkeitstiefpunkt gut zu überwinden.
In diesem Sinne, bis zur nächsten Lesepause :)


Lesemarathon die 6te ... und letzte für heute...

Obwohl ich eigentlich noch "Hexendreimaldrei" zu Ende lesen wollte, muss ich an dieser Stelle abbrechen. Es geht nix mehr. Nach einer anstrengenden Woche mit relativ wenig Schlaf ist es jetzt soweit. Meine Augen fallen mir beim Lesen ständig zu :(  Da helfen auch unsere verzweifelten Wach-halte-Versuche, wie z.B. um kurz vor 10 noch in den Penny zum Einkaufen gehen, nichts.
Zum Glück bin ich ein Frühaufsteher, so dass ich die zweite Hälfte des Buches morgen füh bis 9 Uhr sicher noch locker schaffe :)
Meine heutige Bilanz ist: Leider hab ich mein mir auferlegtes Pensum von 2 Büchern heute und 1 morgen nicht ganz geschafft, aber immerhin habe ich 590 Seiten gelesen. Das ist ja schon mal was ;)
So, nun wünsch ich allen Lesemarathonteilnehmern eine angenehme Nacht und viel Durchhaltevermögen :)
Bis morgen früh :)

Lesemarathon die 7te

Guten Mooooooooooooorgen :)
Ja, ich bin eine elende Frühaufsteherin, die dann auch noch sofort gute Laune hat ;)
Obwohl die Nacht irgendwie unruhig war un dwir uns immer noch ein bisschen über uns selbst ärgern, dass wir so früh aufgeben mussten....
Also, nicht viel Zeit mit großen Reden verschwenden, sondern direkt mit Olivia auf nach London, um den Frosch zu retten ;)


Lesemarathon die 8te

So, nun ist es mittlerweile 8.30 Uhr und der Lesemarathon naht dem Ende.
Ich hab "Hexendreimaldrei" ausgelesen und es hat mir gut gefallen. Claudia Tomans Humor ist einfach genau mein Ding. Den Hergang der Geschichte hatte ich mir ein bischen anders vorgestellt, was meinem Gefallen an dem Buch aber keinen großen Abbruch tut. Eine ausführliche Rezi folgt später.
Ja, jetzt läuft der Marathon eigentlich noch eine halbe Stunde, aber es lohnt sich nicht so recht noch ein neues Buch anzufangen. Außerdem bin ich ja mittlerweile schon wieder 3 Stunden wach, was bedeutet, dass sich der Hunger ankündigt. Dagegen unternimmt Christine, die eine hervorragende Gastgeberin ist, jedoch schon etwas und zaubert uns ein üppiges Frühstück, bei dem wir sicher noch ausgiebig über Bücher quatschen werden ;)

Fazit des Lesemarathons: Wie gesagt habe ich mein Ziel leider nicht ganz erreicht, aber das ist nicht weiter tragisch, denn ich habe es immerhin zu 807 gelesenen Seiten gebracht. Wir haben oft darüber geredet, wie schön es doch noch als Kind war, als man noch unproblematisch nächtelang durchlesen konnte.
Für mich war es in erster Linie eine gute Gelegenheit mal wieder nach Köln zu reisen, um mit Christine ein schönes Wochenende zu verbringen und mit ihr ausgiebig über Bücher zu reden, Bücher auszutauschen und mal in Ruhe zu Lesen.
Außerdem haben wir immer mal wieder auf anderen Blogs vorbeigeschaut und uns viele nette Beiträge angesehen.
Das tolle am Lesemarathon ist meiner Meinung nach, dass er Menschen mit gleichem Interesse auf nette Art und Weise miteinander verbindet. Und in diesem Sinne werden wir ihn auch gemütlich, gemeinsam mit anderen Lesfans im Cafè Goldmund ausklingen lassen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...