16.11.10


162_74168_101318_xlKLAPPENTEXT:
Ein Schweinezüchter, ein Dekorateur, ein Bestattungsunternehmer. Was haben die drei gemeinsam? Nichts – außer einer Mutter, die im Sterben liegt. Und einem Vater, der endlich reinen Tisch machen will…

ZUR AUTORIN:
Anne B. Ragde wurde 1957 im westnorwegischen Hardanger geboren. Sie ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Autorinnen Norwegens und wurde mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt mit dem Norwegian Language Prize und dem Norwegischen Buchhandelspreis. Mit ihrer Trilogie »Das Lügenhaus«, »Einsiedlerkrebse« und »Hitzewelle« schrieb sie sich in die Herzen der Leserinnen und Leser; ihre Romane erreichten in Norwegen eine Millionenauflage. Anne B. Ragde lebt heute in Trondheim. (Quelle: randomhouse)

EIGENE MEINUNG:
„Das Lügenhaus“ ist der Auftakt einer Trilogie über die Geheimnisse und Wirren, die sich im kleinbürgerlichen Leben auf dem Land in den hinteren Winkeln verstecken können. Auf einem Hof, den kaum ein Besucher betritt, wo über Schwierigkeiten und außergewöhnliches nicht gesprochen wird. Wo jeden Tag der gleiche Trott herrscht, die guten Kaffeetassen im Schrank bleiben, damit ihnen nichts geschieht und sonntags die guten Schürzen angezogen werden. Andere als werktags.

Auf so einem Hof leben Menschen, die alle irgendeine Lüge mit sich herumtragen, die nicht laut ausgesprochen werden dürfen. Lügen über unangemessenes oder unschickliches Verhalten.

Anne B. Ragde kreiert für ihre Trilogie wunderbare Charaktere. Schweinezüchter Tor, der zwar ein bisschen seine Kühe vermisst, aber seine Schweine so sehr mag und sehr stolz auf seine verantwortungsbewussten Muttersauen ist. Bestattungsunternehmer Margido, der pflichtbewusst seine Arbeit tut, egal ob er einen jungen Mann, der sich aufgehängt hat, zu bestatten hat oder seine eigene Mutter. Dekorateur Erlend, der ein Männermann ist, Wert auf sein äußeres legt und dem man besser nicht die Hand schüttelt, mit der er seinem Liebhaber übers Knie streichelt. Einen vor sich hin lebenden Vater, der keine Be- sonder nur Verachtung bekommt und eine Tochter, die zupacken kann, obwohl sie nicht auf einem Hof groß geworden ist.

Mir gefällt nicht nur die Schreibe der Autorin, sondern auch die Atmosphäre, die sie damit kreiert. Ich hab die Familie, außer Margido, den mag ich irgendwie nicht so sehr, ins Herz geschlossen, obwohl sie alle etwas seltsam sind, was aber auch ihre Einzigartigkeit ausmacht. Ich freue mich schon auf die nächsten beiden Bände und bin gespannt wie sich die Familiensituation klären wird und wie es mit den Brüdern und Torunn weitergehen wird.

# Taschenbuch: 336 Seiten
# Verlag: btb Verlag (2. Februar 2009)
# Sprache: Deutsch
# ISBN-10: 3442738687
# ISBN-13: 978-3442738687

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...