23.11.10

Tini Traum - Jenny Jürgens / Rolf Bönnen


jenny_juerges_x310

KURZBESCHREIBUNG:
Tini Traum lebt zusammen mit ihrer Mutter Miranda auf einem Hausboot. Leider ohne den Vater. Der ist Robbenschützer am Nordpol und dort vor zwei Jahren verschollen. Großmutter Isabella, die eine kleine Gärtnerei besitzt, ist davon überzeugt, dass ihr Schwiegersohn Frederick am Nordpol ums Leben gekommen ist und wünscht sich, dass Miranda sich einen neuen Mann sucht. Auch um Tinis Willen, den die hat arge Probleme in der Schule, da sie sich gern in eine eigene Welt träumt. In dieser Welt lebt Frederick, was Tini davon überzeugt, dass er auch in der realen Welt noch nicht gestorben ist und so nimmt sie die Suche nach ihm selbst in die Hand, denn oft werden Träume wahr...

ZU DEN AUTOREN:
Jenny Jürgens ist vielen als Schauspielerin bekannt. Schon mit 15 Jahren spielte sie in ihrem ersten Kinofilm mit, später stand sie auch auf Komödienbühnen, wurde berühmt durch TV-Produktionen, Serien und Shows. Da in ihr, wie sie sagt, noch eine kindliche Seele schlummert, hat sie diese nun rausgelassen und ein Kinderbuch geschrieben. An ihrer Seite:
Rolf Bönnen, der promovierter Dr.phil. ist und als Regisseur und Produzent für Theater und Fernsehen arbeitete. Jetzt lebt er als Schriftsteller im südchinesischen Meer. 2005 erhielt er für seinen Roman "Der große Tanz" das Stipendium des Landes Nordrhein-Westfalen.

EIGENE MEINUNG:
"Tini Traum" ist ein wunderbares Buch für Mädchen und Jungs im Alter von 8-11 Jahren, bereitet aber auch erwachsenen Lesern jede Menge Spaß.

Die beiden Autoren haben eine zauberhafte Atmosphäre kreiert, die ein bisschen an ein Märchen oder eine Fantasiereise erinnert. Tini träumt sich zwar oft in eine andere Welt, lebt aber eigentlich schon in einer traumhaften Umgebung. 

Großmutter Isabella hat nicht nur die tollste Gärtnerei der Welt, sondern auch noch zwei Tiere, die sprechen können, unter anderem eine alte Tanzbärin namens Stinkie. Den Namen trägt sie, weil sie Stinkmorcheln züchtet. Mutter Miranda ist eine tolle Mutter, die sich eher wie eine Schwester benimmt und genau so gern träumt wie Tini.

Das Buch lebt von seinen tollen Figuren, die von den beiden Autoren mit viel Liebe zum Leben erweckt wurden und zu Beginn des Buches alle vorgestellt werden. Die Schreibe ist sehr bildlich, so dass der Leser sich jede Bewegung vorstellen und jedes Gefühl nachempfinden kann. Untermalt wird dies durch die tollen Illustrationen von Ursula Harper, die hin und wieder mal die Seiten füllen.

Das Schönste am ganzen Buch ist der Humor. Ich musste nicht nur schmunzeln, sondern laut Lachen. Vor allem über Stinkie und Herrn Willi, aber auch über Herrn Lampert, der kein Fettnäpfchen auslässt oder Kiko mit seinen fernöstlichen Weisheiten. Und wer hat zu Hause schon eine felischfressende Pflanze mit Schluckauf ??!

Ein tolles Buch, das sich sehr schnell lesen lässt und auch lesefaule Kinder gut an Bücher heranführt, da es zeigt wieviel Spaß lesen machen kann :)
  • Gebundene Ausgabe: 150 Seiten
  • Verlag: LOKOMOTION Verlag; Auflage: 1. (28. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3940508276
  • ISBN-13: 978-3940508270
Meinen herzlichsten Dank an den Lokomotion Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...