27.02.11

Der dritte Lovelybooks Lesemarathon

Ich packe meinen Koffer:

Da, ich ja zum "lesemarathonisieren" zu Tine reise und morgen noch so viel zu erledigen habe, bevor es losgehen kann, muss ich heute schon mal meinen Koffer packen. Und was muss natürlich mit rein? Ein großer Stapel Bücher :)
Hier meine Auswahl für den Lesemarathon:
978-3-446-23630-1_21127113521-480000462500image_1_8201254_20383_104290_xlu1_978-3-8414-2115-9.345804
Auf "León und Louise" freu ich mich schon sehr, da es meiner Freundin Eva so gut gefallen hat und wirklich vielversprechend klingt. Aber auch über "Sternenwandler" hab ich in den letzten Tagen viel Gutes gelesen und "Der fünfte Spieler" war ebenfalls eine Empfehlung, auf die ich schon sehr gespannt bin. "Davon frei zu sein" lächelt mich schon eine ganze Weile vom SuB aus an. Es  hat sooo ein schönes Cover. Aber auch der Inhalt wird sicher sehr meinen Geschmack treffen. "Riley" hat Tine auch, weshalb wir versuchen wollen eine kleine Leserunde zu veranstalten. Mal schauen, wie das so wird. Ich freu mich auf jeden Fall schon sehr und bin gespannt wie viele Bücher ich in den 24 Stunen schaffen werde. In meinem Koffer landet außerdem noch eine große Packung weißer Tee. Letztes Mal habe ich versucht mich mit Malzbier wach zu halten, was in der Regel auch gut funktioniert, damals aber nicht. Also greife ich diesmal zu härteren Mitteln und werde eine ganze Kanne weißen Tee trinken, der mich immer tierisch aufputscht. Zusätzlich sollten wir zu mentalen Hilfsmittel greifen. Doppelt gemoppelt hält besser. Mit einem lauten "Tschakka...wir schaffen das" freu ich mich schon auf einen lesereichen Marathon :)

Guten Morgen - Lesemarathon Vorbericht


Ach ich freu mich ja schon so. So, dass Tine und ich heute nacht kaum schlafen konnten *g*
Mehr oder weniger ausgeschlafen werden wir jetzt erst mal ausgiebig frühstücken, um uns dann mit vollem Elan in den Lesemarathon zu stürzen. Schon mindestens 10 mal sind wir unsere Bücherlisten durchgegangen, haben ausgerechnet in welcher Zeit wir wieviel und welche Bücher schaffen, und wann wir wohl gemeinsam lesen. Ich bin jetzt schon ganz erschöpft ;)
Gleich geht es dann also endlich los. Ich freu mich schon auf "Der fünfte Spieler" von Blue Balliett. Allen anderen Lesemarathonisten wünsche ich ebenfalls einen guten Start :)
Bis später zum ersten Zwischenbericht :)

Lesemarathon - die ersten 100 Seiten sind bewältigt


Die erste Stunde ist wie im Flug an mir vorbei gezogen. Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht, wenn man in ein gutes Buch vertieft ist.
Ich lese ja "Der fünfte Spieler" von Blue Balliett, was mir sehr gut gefällt, aber anfangs auch etwas wirr ist, was den Einstieg leicht erschwert. Trotz allem scheint es ein schönes und kluges Buch zu sein, was mich vor allem sprachlich überzeugt. Außerdem hatte ich schon die verschiedensten Gefühlsregungen. Von lachen über Mitleid bis hin zu Gänsehaut, und das, wo ich doch erst auf Seite 107 bin. Ein paar Zitate, die ich gern mochte, stelle ich euch hier mal vor:
image_1_8201" Jedes Buch ist eine Kiste voller Ideen. Jedes Buch, das Geheimnisse preisgibt, ist eine Gefahrenkiste. Eines Tages wird jemand herausfinden, was wirklich in diesem Buch verborgen ist. Vielleicht bist du dieser Jemand."
"Frauen, die zusammengedrückt werden, und Pferde, die geschlagen werden - das klingt irgendwie nicht nach einer netten Erfindung, aber den Leuten scheint es zu gefallen."
"Wenn ich einen Käfer finde, der einer von unseren Pflanzen schadet, locke ich ihn vorsichtig auf ein Blatt und lege es draußen auf die Wiese hinter dem Schuppen. Bestimmt dauert es Wochen, bis der Käfer wieder dahin zurückkommt, wo ich ihn gefunden habe, und vielleicht wird er ja unterwegs abgelenkt. Oder er geht auf Abenteuersuche."


Tine hat es mir richtig gemütlich gemacht. Mit ein paar Kerzen (unteranderem mit Vanilleduft) und einer Tasse mit verschiedenen kleingestückelten Milkaschoki-Sorten (ja, ich mag nur Milkaschoki) lass ich es mir gut gehen :)
Ich hoffe ihr habt es auch so schön und könnt euren Lesemarathon ebenso genießen :)

Lesemarathon - das erste Buch ist durch...


So, mein erstes Buch (280 Seiten) ist durch und hat mir sehr gut gefallen. "Der fünfte Spieler" ist ein schönes Buch über Freundschaft, Familie und Anders sein. Die Autorin Blue Balliett hat eine wunderbare, warme und mitfühlende Schreibe, der man sich als Leser gern hingibt. Die vollständige Rezi zum Buch kommt in den nächsten Tagen. Werde heute keine Rezis veröffentlichen, da ich dafür einfach mehr Konzentration brauch, ich nicht möchte, dass die Rezis zwischen den Lesemarathon Posts untergehen und mir sonst auch einfach wertvolle Lesezeit verloren geht ;)zur
Gleich werden Tine und ich erst mal rüber in den Penny gehen. Etwas frische Luft tanken, damit unser Hirn wieder in Gang kommt, und uns mit neuem Naschkram ausstatten. Auf einem anderen Blog hatte jemand zur Begleitung seines Lesemarathons Tortilla Chips...so welche wollen wir jetzt auch XD
So viel lesen bleibt nicht ohne Folgen. Körper uns Geist sind gänzlich auf sitzen/liegen und lesen eingestellt. Einfache Dinge werden schwierig, ja teilweise sogar lebensbedrohlich...Als ich eben aus der Wasserflasche trinken wollte, während ich nebenbei noch völlig in der Geschichte meines Buches gefangen war, wäre ich beinah erst an der Kohlensäure erstickt und dann am überschwappenden Mineralwasser ertrunken... ;)
Außerdem sind wir nicht mehr fähig zwischendurch auszurechnen, wieviele Seiten wir bereits gelesen haben, bzw. noch zu lesen haben. Aber ist auch völlig schnuppe, denn in den 24 Stunden des Lesemarathons dreht es sich ja auch um Buchstaben und nicht um Zahlen ;)
Weiter geht es jetzt übrigens mit "Sternenwandler" von Tracy Buchanan.

Lesemarathon - Lesepause...


DSCN5061Puuuh...lesen strengt an und ermüdet. Bevor wir also einschlafen werden wir jetzt erst mal eine Pause machen und in die Mayersche gehen :) JA okay, hat auch was mit Büchern zu tun. Aber ich steh ja schon seit langem dazu: Ja ich bin bibliophil ;)
In meinem zweiten Buch "Sternenwandler" habe ich 130 Seiten gelesen. Bisher gefällt es mir recht gut. Nichts besonderes, aber es unterhält mich sehr gut und das lesen macht Spaß. Außerdem hat sich Protagonist Cam am Anfang des Buches in ein Pferd verwandelt...ein Traum ;)
Hier dann auch mal ein Lesemarathon Bild von mir. Allerdings hat Tine mich nicht beim Lesen, sondern beim Bloggen fotografiert. :D
So, nun gehen wir erst mal in die Mayersche. Neues Büchermaterial besorgen. Falls uns die Bücher heute noch ausgehen sollten ;)
(Gut, dass man jetzt nicht den Bücherstapel sieht, den ich mit nach Köln geschleppt habe und wegen dem nur wenige Klamotten in meinen Rucksack passten :D )

Lesemarathon - Lückenfüller und Leserausch....


0000462500Ach war das wieder mal ein aufregendes Erlebnis in der Kölschen Mayerschen...in erster Linie, weil wir uns darüber aufgeregt haben welche Unordnung in den Bücherregalen herrscht ^^
Ganz großzügig habe ich dann meinem Bruder ein Buch gekauft. Ich bin ja so eine nette Schwester ;)
Als wir aus dr U-Bahn stiegen fing es dann ganz doll an zu regnen, so dass wir uns ganz schön beeilen musste, damit unsere Bücher auch ja trocken daheim ankommen. Unterwegs ein Ärgernis, entpuppt sich in der Wohnung als stimmungsvoller Background für gemütliche Lesestunden. In Tines Küche, wo ich zur Zeit zum lesen sitze, sind die Fenster etwas schräg, so dass der Regen so richtig schön dagegen prasselt. Ach das Geräusch ist einfach nur herrlich gemütlich und ich kann mich ganz wunderbar in die Decke kuscheln (später gibt es ncoh ein Bild davon. Tine muss die aber erst hochladen und verkleinern.).
In "Sternenwandler" habe ich mittlerweile weiter 100 Seiten gelesen und habe jetzt lediglich weitere 110 vor mir.
Die letzten 100 Seiten habe ich regelrecht verschlungen. Es wird richtig spannend um Gestaltwandler Cam, der seine Gestalt nicht wie wir es bisher aus Büchern über solche Wesen kennen, aus natürlichen oder magischen Gründen wandeln kann, sondern weil er ein missglücktes Wissenschaftsexperiment ist. Eine interessante Geschichte, die mich zuletzt richtig mitgerissen hat. Ich brenne auf das Ende!!!
Deswegen werde ich jetzt auch erst mal weiter lesen :)

Lesemarathon - Halbzeit...


So, nach gut 12 Stunden Lesemarathon, die ich aber nicht alle mit Lesen verbracht habe, sind meine Augen grad ein bissl müde....
Hab nun auch "Sternenwandler" durch und war wirklich positiv überrascht von dem Buch!! Tolle spannende Geschichte. Wie gesagt, Rezis stell ich dann ab Montag so nach und nach hier ein.
Erster Zwischenstand in der Halbzeit: 620 gelesene Seiten (2 Bücher), Po-Muskeln werden schon etwas schlaff vom vielen sitzen/liegen, müde, aber satt :)
Tine und ich haben gerade sehr leckere, von Tine selbst gebackene Pizza gegessen...*yammi*
Auf dem Plan steht, dass wir nun gemeinsam "Riley" von Alysson Noel lesen. In der Hoffnung, das wir aufgrund Diskussionsbedarfs nicht so schnell einschlafen...wenn ich allerdings müde werde, dann kann ich jederzeit an jedem Ort einschlafen :D Manchmal ganz praktisch, heute wäre es allerdings echt doof. Na ja, wir lassen uns überraschen....

Lesemarathon - und die Augenlieder gehen auf und nieder...


Es geht nix mehr...ich weiß, es ist noch fürh, aber wenn ich am Wochenende daheim bin, dann bin ich einfach eine Schlafmütze (in der Woche auch). Abends früh schlafen und morgens früh auf, das ist mein biologischer Rythmus. Und dagegen sollte man auch nicht angehen. Wenn der Körper seinen Schlaf braucht, dann sollte man ihm auch seinen Willen lassen ;)
In "Riley" hab ich grad noch knapp 60 Seiten gelesen. Aber das auch eher mit Müh und Not. Zum einen ist bisher noch nicht viel passiert, zum anderen fallen mir aber auch echt die Augen zu. Also werde ich sie mal nicht davon abhalten.
Ich wünsche allen eine Gute Nacht. Entweder lesereich oder erholsam, und werde dann wohl morgen früh ab 5 weiterlesen :)

Lesemarathon - Guten Morgen


Guten Morgen liebe Lesemarthonisten :)
Ich hoffe ihr habt alle fleißig gelesen?
Bin seit ca. 4.45 Uhr wach. Also zumindest bin ich da aufgestanden...wach ist was anderes ;)
Hab grad noch schnell "Riley" zu Ende gelesen und dann schon mit "Davon frei zu sein" von Meg Rosoff angefangen, was mir bisher richtig gut gefällt.
Allerdings musste ich ein bisschen dagegen ankämpfen, dass mir die Augen schon wieder zufallen. Ich bin so schwach :D
Ich freue mich schon auf einen Sommerlesemarathon. Denn mein Körper passt sich eindeutig den äußeren Gegebenheiten an. Viel Schlaf im Winter, wenig Schlaf im Sommer ;) Außerdem werde ich dann mein Leselager nach draußen verlegen. In der kühlen Nachtlufft werde ich mich wohl voll und ganz aufs lesen konzentrieren könne. Ach das wird herrlich.... ich freu mich jetzt schon :)

Lesemarathon - Fazit


So, nun ist auch der 3. Read a thon schon zu Ende. Dabei könnte ich gerade noch ein bisschen weiter lesen...
Nachdem wir ja heute morgen extra früh aufgestanden waren um zu lesen, hat sich Tine nach ca. 80 Seiten lesen noch mal ins Bett gelegt und ein bisschen geschlafen. Ich hab die Zeit genutzt, um tapfer noch "Riley" auszulesen, was ziemlich langweilig war. Dann hab ich tatsächlich auhc noch 20 Seiten in "Davon frei zu sein" gelesen, war ja dann schnell hier um zu bloggen, konnte dann aber nicht merh zum Buch greifen.
Irgendwie war ich total platt, aber nach müde kommt ja bekanntlich blöd, und so bekam ich erst mal ein paar Lachanfälle, konnte die Wörter in meinen Sätzen nicht mehr sortieren undversuchte mich mit der Turnübung "Kerze" ein wenig in Schwung zu bringen, was nur mittelmäßig gelang ;)
Nächstes Mal werde ich es wie July machen und zwischendurch sporteln. Meine Gelenke sind total steif geworden, vom vielen rumsitzen.
u1_978-3-8414-2115-9.345804Dann sagte ich zu Tine: "Ich bin jezt nicht schon so früh aufgestanden um die Zeit einfach so zu vertrödeln!! Das passt mir grad gar nicht. Ich geh wieder lesen!!" Gesagt, getan, rang ich mich dazu durch mich wieder einem Buch zu widmen.
ZUm Glück ist es "Davon frei zu sein", ein wirklich tolles Buch, das mir ausgesprochen gut gefällt.
Und nun bin ich ganz traurig, dass der Lesemarathon rum ist und ich das Buch erst mal für zwei Stunden aus der Hand legen muss.
Wir werden nämlich jetzt noch schnell gemeinsam frühstücken und dann werde ich meine Reise in die Heimat antreten. 3 1/2 Stunden Zugfahrt, 3 1/2 Stunden Zeit zu lesen ;)
FAZIT:
gelesene Seiten: 940
gelesene Bücher: 3 1/2
gelesene Stunden: ca. 10 - 11 Stunden (mist, das ist noch nicht mal die Hälfte)
Mmmh. leider habe ich keine der von mir selbst an mich gestelten Erwartungen erfüllt :( Wollte eigentlich bis mind. 1 Uhr lesen und auf jeden Fall 1000 Seiten schaffen...na ja Spaß gemacht hat`s trotzdem und beim nächsten Mal, da schaff ich das ganz bestimmt :)
Wünsche allen Lesemarathon Teilnehmern einen erholsamen (Bücherfreien ;) ) Sonntag :)
Permalink

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...