02.04.11

Ravinia - Thilo Corzilius



0000463219KLAPPENTEXT:
Was wäre, wenn dich ein einziger Schlüssel überall hinbringen könnte? An ihrem sechzehnten Geburtstag erhält Lara einen Schlüssel, der sie in die Victoria Street in Edinburgh führt – egal durch welche Tür sie tritt. Bald merkt das junge Mädchen, dass der Schlüssel auch das Tor in eine andere Welt öffnet. In der Stadt Ravinia, in der magisch talentierte Wesen ebenso wie Traumtänzer zu Hause sind, lernt Lara ihre Vergangenheit kennen und erfährt dabei von einer mysteriösen Verschwörung. Sie selbst muss über das Schicksal Ravinias entscheiden. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Schlüsselmachergesellen Tom versucht Lara, Ravinia vor dem Untergang zu bewahren...

ZUM AUTOR:
Thilo Corzilius wurde 1986 in Dortmund geboren, studierte in Münster Theologie und hat schon immer gern geschrieben.
„Ravinia“ ist sein erster Roman.
EIGENE MEINUNG:
„Ravinia“ ist der gelungene Debütroman eines noch sehr jungen Autors. Als Leser merkt man sofort, dass Thilo Corzilius seine Geschichte sehr am Herzen liegt. Er hat sich eine spannendes Abenteuer erdacht, das zwar gut strukturiert ist, bei dem es ihm aber leider noch nicht immer so ganz gelingt dies auch sprachlich so aufs Papier zu bringen wie er sich die Geschcihte vermutlich in seiner Fantasie vorgestellt hat. Dies tut dem Roman an sich aber keinen Abbruch, der unter anderem auch von wunderbar und liebevoll kreierten Figuren lebt, über die ich hier nicht allzu viel verraten will. Es sei so viel gesagt: Lasst euch überraschen...
Mit einer ganz besonderen Liebe zum Detail stattet er auch seine Kapitel aus. Jedes einzelne ziert das Zitat eines Liedtextes, eines bekannten Musikers oder einer berühmten Persönlichkeit und drückt damit das Gefühl aus, das im jeweiligen Kapitel herrscht.
Thilo Corzilius hat mit der Stadt Ravinia eine Welt gezaubert, die düster, magisch und faszinierend zugleich ist. Umgeben von einem fabelhaften Ambiente hervorgerufen durch Wahrsager, skurrile Gestalten und Schlüssel, die einem nicht nur Türen, sondern auch andere Orte öffnen, hat das Buch ein bisschen was märchenhaftes, aber auch etwas kurioses ähnlich einem „Alice im Wunderland“.
Besonders hervorzuheben sind außerdem Umschlaggestaltung und Illustration des Textes. Das Cover spiegelt die magisch unheimliche Faszination des Inhalts wieder und ist bei jedem neuen Kapitel im Buch mit abgebildet.
FAZIT:
„Ravinia“ ist ein tolles neues Werk im Bereich der Urban Fantasy, das zwar noch ein klein wenig holprig ist, aber dennoch sehr vielversprechend was künftige Bücher des Autors angeht. Während des Lesens spürt man, dass der Autor so viel Herzblut hineingesteckt hat, dass man als Leser sofort einen vertrauten und freundschaftlichen Bezug zum Buch findet, es einfach mögen muss und ihm schöne Lesestunden beschert.
  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Serie Piper (März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492267610
  • ISBN-13: 978-3492267618
  • 12,95 €

Kuh 4(2)
Meinen herzlichen Dank an Piper für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...