24.06.11

Das Buch der Schatten 01: Verwandlung - Cate Tiernan



KLAPPENTEXT:441_38003_108636_xl
Die sechzehnjährige Morgan Rowlands ist ein ganz normaler Teenager – bis Cal in ihr Leben tritt. Der atemberaubend attraktive Junge scheint sich ausgerechnet für Morgan zu interessieren, die bisher im Schatten ihrer schönen Freundin Bree stand. Morgan ist sofort fasziniert, denn ein dunkles Geheimnis umgibt Cal: Er ist Gründer eines Hexenzirkels. Bald ist Morgan regelmäßig mit Cal zusammen, entdeckt ihre magischen Kräfte, verliebt sich rettungslos. Doch ihre beste Freundin Bree will Cal für sich – um jeden Preis ...

ZUR AUTORIN:
Cate Tiernan wurde 1961 in New Orleans geboren. Nach ihrem Studium in Russischer Sprache und Literatur arbeitete sie in der Kinder- und Jugendbuchredaktion von Randomhouse. Dort bemerkte sie, dass sie selbst gern Jugendbücher schreiben würde und veröffentlichte ihre erste Jugendbuchreihe „Sweep“. In Deutschland kennt man sie durch ihre Serien „Das Buch der Schatten“ und „Immortal Beloved“.
REIHENINFO:
  1. Band: Verwandlung
  2. Band: Magische Glut
  3. Band: Bluthexe ( erscheint im Febr. 2012)
  4. Band: Seeker, Origins and Eclipse (erscheint im engl. Original im Juli 2011)
EIGENE MEINUNG:
Ich muss zugeben, ich hätte diesem Buch fast einen Stempel aufgedrückt, den es nicht verdient hat. Ich wusste nicht mehr genau worum es in „Das Buch der Schatten“ geht. Also las ich die ersten Seiten und dachte:“Ok. Das wird wohl mal wieder ein Vampir-Schmalz-Buch á la Twighlight.“ (zumal das Cover auch etwas zu solchen Gedanken verleitet) Hah!! Falsch gedacht. Es ist nicht nur so, dass die Hauptpersonen dieses Buch keine Vampire sind, es ist auch kein Schmalz-Roman. Klar, eine gewisse Portion Liebe und Romantik mit evtl. etwas Kitsch gibt es in dem Buch, aber ab und an lesen wir das ja auch mal ganz gern ;)
Dennoch sind Liebe und Romantik in diesem Buch eher nebensächlich, denn eigentlich geht es um den Wicca Kult, der eine Naturreligion ist und sich selbst als „Religion der Hexen“ sieht. Als der neue und unglaublich unwiderstehliche Cal an die Schule kommt, sind nicht nur die Freundinnen Morgan und Bree hin und weg von ihm. Allerdings ist er nicht nur anziehend, sondern auch mysteriös. Als er mehrere Schüler dazu einlädt, eine Zeremonie des Kultes durchzuführen macht Morgan einige neue Entdeckungen. Vor allem an sich selbst...
Obwohl ich sehr naturnah lebe und Interesse an Heilkräutern, der Magie des Mondes und ähnlichen Dingen habe, waren mir die Traditionen und Ausübungen des Wicca Kultes nicht so geläufig. Ich hab zwar schon öfter mal etwas davon gehört, hätte aber nichts genaues darüber sagen können. Cate Tiernan hat mein Interesse daran geweckt. Geschickt paart sie eine Geschichte über Liebe und Freundschaft mit der Wicca Lehre. Damit unterhält sie ihre Leser nicht nur ausgesprochen gut, sondern bringt Ihnen auch vieles über Hexen, Kräuterheilkunde und Wicca bei. Dank ihres locker leichten Erzähltons artet dies nicht in trockenem Belehren in Form von Unterricht aus, sondern entwickelt eine ganz eigenmächtige Art, den Leser in Bann zu ziehen.
Die Charaktere des Buches sind eine bunt gemischte Truppe. Einige mag man, einige nicht. Protagonistin Morgan ist auf jeden Fall eins der, das ich auch gern in meinem Freundeskreis hätte. Einzig mit Cal bin ich leider bisher noch nicht so warm geworden. Er ist mir bisher noch zu leidenschaftslos und wirkt auf mich etwas flach, was sich aber sicher in den nächsten Bänden noch ändert, da seine Figur in „Verwandlung“ noch nicht so häufig zum Einsatz kam.
Als besonderes Extra, um die Spannung noch zu steigern, stehen am Anfang jedes Kapitels Sprüche über Hexen und eine Art Tagebucheinträge von denen man zunächst noch gar nicht genau weiß, wer diese überhaupt verfasst hat. Erst nach und nach kommen wir scheinbar der Lösung etwas näher. Allerdings lässt uns das Ende etwas im Regen stehen, so dass es nicht schlecht wäre, den nächsten Band schon parat liegen zu haben.
Ich muss sagen, ich habe ein bisschen geschwankt zwischen 3 und 4 Sternen, da ich eigentlich dieser Art Geschichte schon entwachsen bin. Doch dann habe ich eine Pro- und Kontraliste gemacht, die mich dazu veranlasst hat diesem ersten Teil einer vielversprechenden Reihe 4 Sterne zu geben. Auf der Pro-Seite steht:
  • innerhalb kürzester Zeit durchgelesen,
  • dabei nicht gelangweilt
  • so im Buch gefangen, dass ich glatt vergaß, dass meine Freundin mit im Raum saß
  • ich freue mich schon auf den nächsten Band
FAZIT:
Cate Tiernan ist es gelungen ein faszinierendes und interessantes Buch über den Wicca Kult zu schreiben, dass mit einem ordentlichen Schuss Romantik, Gefühlschaos und Teenagerproblemen, ein kurzweiliges Lesevergnügen bereitet.
Kuh 4(3)
  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: cbt (18. April 2011)
  • 7,99 €
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570380033
  • ISBN-13: 978-3570380031
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: Sweep 01 - Book of Shadows
Meinen herzlichen Dank an cbt für die Bereitstellung dieses Rezensiosnexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...