21.02.13

Munkel Trogg. Der kleinste Riese der Welt - Janet Foxley



KLAPPENTEXT:
u1_978-3-596-85495-0.31008095Riesen sind groß. Normalerweise. Doch was, wenn du der kleinste Riese der Welt bist und alle über dich lachen, weil du nicht größer bist als ein Mensch? Dies ist die Geschichte von Munkel Trogg, dem kleinsten Riesen der Welt. Heimlich macht er sich auf den Weg in die Menschenwelt, reitet zum ersten Mal auf einem Drachen und erlebt ein Abenteuer nach dem anderen.

AUTORIN: 
(Quelle: KJB )
Auf einem Drachen ist Janet Foxley noch nicht geritten, aber sonst hat sie schon eine Menge erlebt (studiert, in Deutschland gearbeitet, geheiratet, Kinder gekriegt und Bücher geschrieben), bevor sie mit ›Munkel Trogg‹ den renommierten Kinderliteraturwettbewerb der »Times« gewann. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann in einem großen alten Bauernhaus auf dem Land in Carlisle, England.

EIGENE MEINUNG:
In einer Zeit, in der vor allem das Fernsehprogramm für Kinder von computergesteuerten Männchen, futuristisch aussehenden Figuren und seltsamen Handlungen geprägt ist, ist es wunderbar zu wissen, dass Autoren heran wachsen, die vor Ideen, Fantasie, Witz und Freude am erzählen nur so sprudeln.IMG_4234[1]
Als Zwerg unter Riesen hat man es nicht leicht. Diese Erfahrung muss auch Munkel machen. Er ist der älteste Sohn der Riesen  Familie Trogg und für einen Risen winzig klein. So klein wie einer der verhassten Kleinlinge (Menschen). Und wie es halt so ist, wenn man anders ist als andere, führt dies zu vielerlei Problemen.
Munkel wird nicht nur von den Lehrern ständig übersehen und den Mitschülern gehänselt, sondern auch von seinem Bruder Raubauz an den Füßen in die Luft gezogen. Dagegen kann er leider gar nichts unternehmen. Doch dann verändert ein Schulausflug alles, denn auch kleine Riesen können über ganz große Stärken verfügen.
IMG_4233[1]"Munkel Trogg" ist einfach nur herrlich. Ich habe mich köstlich über die Ideenvielfalt der Autorin amüsiert. So gibt es zum Beispiel nicht nur einen königlichen Rülps- und Pupswettbewerb, sondern auch McKnorpel, wo man richtig eklige Sachen essen kann.
Ein tolles Extra des Buches sind kleine Bildchen, die dem Leser einen guten Eindruck vom Leben des kleinen Munkel vermitteln und helfen sich seine Umwelt noch besser vorstellen zu können.
Am besten gefällt mir die Botschaft, die Autorin Janet Foxley auf sehr sympathische und witzige Weise vermittelt: Aussehen und Größe haben nichts mit Mitgefühl und Mut zu tun. Dies verstehen sicher auch schon jüngere Leser, die an diesem Roman ihre helle Freude haben werden. Wie schön, dass auch schon Fortsetzungen in Arbeit sind.
FAZIT:
"Munkel Trogg" ist das witzige Abenteuer eines kleinen Riesen mit riesen großem Mut, das nicht nur kleinen Lesern richtig viel Freude macht. Lautes Lachen und sympathieträchtige Seufzer sind vorprogrammiert. Ich finde es herrlich, wenn lesen so viel Spaß macht.

BEWERTUNG:
Kuh 45

BUCHINFO:
Fischer Kinder- und Jugendbuch (Februar 2013)
272 Seiten
12,99 €
hier kaufen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...