07.06.13

Rivergirl - Usch Luhn


KLAPPENTEXT:
9783864300318Lio ist nach einem echten Asteroiden benannt. Und tatsächlich fühlt sie sich gerade wie nicht von dieser Welt: Ständig gibt es Stress mit ihrer Mutter, und dazu ist Lio auch noch mächtig in Jasper verliebt, den Chef der Schülerzeitung. Da schickt ihr das Universum genau die richtige Story, um Jasper zu beeindrucken: ein Hausboot. Auf dem macht nämlich ihr Vater nach jahrelanger Schipperei in Hamburg fest. Im Schlepptau: dessen neue Freundin Patty, deren Sohn Niclas und jede Menge lustige Turbulenzen.

AUTORIN:
(Quelle: Oetinger)
Usch Luhn wurde 1959 in einem kleinen österreichischen Dorf geboren und ist dort auch zur Schule gegangen. Später zog sie nach Deutschland und machte im Ruhrgebiet ihr Abitur. Danach studierte sie Germanistik und Publizistik in Berlin und arbeitete eine ganze Weile beim Radio und Kinderfernsehen, bis sie begann, eigene Geschichten zu erzählen.
Mittlerweile lebt sie als Schriftstellerin abwechselnd in der Hauptstadt und auf einem einsamen Deich an der Nordsee. Sie unterrichtet an einer Filmschule, schreibt eigene Filmdrehbücher und hat sich mittlerweile über fünfzig Kinder- und Jugendbücher ausgedacht, die sie am allerliebsten auf ihren Lesereisen vorliest.

EIGENE MEINUNG:
Die 14-jährige Lio hat es zur Zeit nicht gerade leicht. Sie ist sehr verliebt in den schönen Jasper, der jedoch auf der Schulparty mit der doofen Eva rum knutscht, ihre Mutter hat aufgrund ihrer Selbstverwirklichung keinen Zeit für sie, dafür ist jedoch ihr Vater, den sie über ein Jahr nicht gesehen hat aufgetaucht. Im Schlepptau eine neue Familie inkl.nervigem Sohn. Irgendwie läuft alles nicht so wie Lio es sich vorgestellt hat. Oder doch?
Lio ist eine sympathische Protagonistin, die mit ihrer natürlichen Art sicher viele Mädchen im Alter von 12 – 14 ansprechen wird. Es ist leicht sich mit ihr und ihrer besten Freundin Mimi zu identifizieren und man verfolgt gern, was den beiden so alles widerfährt. Dort ist von Fettnäpfchen über Geheimnisse bis hin zu beste Freunde Krams alles drin. Beide sind einfach lustige Mädchen, die durch eine tolle Freundschaft verbunden sind.
Der Autorin gelingt es sehr gut zwei Motive, die Jugendliche tangieren, zu verbinden. Zum einen dreht sich Lios Leben um das Thema Patchworkfamilie, zum anderen um das große Thema erste Verliebtheit. Damit ist der Identifikationsfaktor des Romans sehr hoch und spricht die Zielgruppe der jungen Mädchen bestens an.
Auch sprachlich ist die Geschichte sehr gut an sein Publikum angepasst, ohne dabei jedoch aufgesetzt oder künstlich zu wirken. Der locker leichte Stil liest sich schnell und flüssig und ist sehr kurzweilig. Das peppige Seiten- und Textlayout ist dem prima angepasst und rundet das ganze zu einem Buch ab, das die jungen Damen sicher gern im Regal stehen haben möchten.

FAZIT:
„River Girl“ ist nichts besonderes, aber ich habe sie gern gelesen, da mir vor allem die Protagonisten ans Herz gewachsen sind, die durch Witz, Sympathie und Authentizität zu überzeugen wissen. Eine lebensnahe Geschichte, die sich um aktuelle Themen wie Patchworkfamilie und verlieben dreht, machen das Buch besonders für die Zielgruppe der 12-14 jährigen zu einem tollen Sommerroman.

BUCHINFO:
Pink! (April 2013)
186 Seiten
9,99 €
hier kaufen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...