08.07.13

Julie weiß,wo die Liebe wohnt - Gilles Legardinier


KLAPPENTEXT:
142_47900_130917_xxlJulie Tournelle hat schon viele verrückte Dinge in ihrem Leben getan. Doch als sie sich in das Namensschild ihres neuen Nachbarn verliebt, wirft sie endgültig jede Vernunft über Bord. Tagelang bezieht sie Posten hinter dem Türspion, um einen Blick auf den Unbekannten zu erhaschen. Dumm nur, dass er gerade dann auftaucht, als ihre Hand in seinem Briefkasten festklemmt. Doch Ricardo befreit sie nicht nur aus der misslichen Lage, sondern lädt sie sogar zum gemeinsamen Joggen ein. Julie weiß, sie sollte zugeben, dass sie nur in Notfällen läuft – wenn es brennt, oder ein kleiner böser Köter sie verfolgt – statt zu behaupten, sie sei begeisterte Langstreckenläuferin. Aber eigentlich ist doch in der Liebe alles erlaubt, oder?

AUTOR:
(Quelle: Goldmann)
Gilles Legardinier wurde 1965 in Paris geboren und arbeitete lange Jahre in der Kinobranche. Mit seiner ersten Romantischen Komödie um die zauberhafte Julie feierte er in Frankreich einen sensationellen Erfolg und sorgte auch international für Begeisterung.

EIGENE MEINUNG:
Julie Tournelles größte Begabung ist in Fettnäpfchen zu treten. Dies kann sie so gut, dass sie dabei keins auslässt. Eine etwas zu große Klappe und eine überbordende Selbsteinschätzung helfen ihr dabei dies mit bestem Wissen und Können auszuführen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob das Fettnäpfchen klein oder groß ist.
Neuster Fettnäpfchen-Magnet ist Ricardo Patatras, der neue Nachbar, dessen Name schon so unglaublich, einzigartig und charmant klingt. Denn außer diesem auf dem Klingelschild, hat sie vom angeblich netten Herrn noch nichts gesehen. Sie setzt alles daran diese Tatsache zu ändern. Was mit einem harmlosen Sturz aus der Dusche beginnt, endet mit einer eingeklemmten Hand im Briefkasten des Nachbarn. Doch Julie gelingt es auf ihre gewohnt witzige und direkte Art, auch aus dieser misslichen Lage das Beste zu machen.
Protagonistin Julie ist ein Pfundskerl. Für jeden Schabernack zu haben und liebenswert kindisch. Auf der Suche nach dem richtigen Mann sind ihr bisher nur die mit knackigen Hintern begegnet und die sind ja bekanntlich eher böse Jungs. Schnell wächst sie dem Leser ans Herz, denn man kann nicht nur über, sondern auch mit ihr unheimlich gut lachen. Mir hat jedoch ein bisschen Authentizität gefehlt. Irgendwie ist Julie zwar unterhaltsam kreiert, aber für meine Begriffe etwas zu künstlich.
Nichtsdesto trotz begleitet man sie gern durch den Alltag, der so manche Tücke für sie bereithält. Wer glaubt nun schon hunderte solcher Geschichten, in denen die Frau im besten Alter nach Enttäuschungen nun ihren Mr.Right zu finden hofft, gelesen zu haben, der hat sich geschnitten. Nichts ist vorhersehbar, denn Julie steckt voller Überraschungen. Diese sind zwar nicht immer so spannend, bringen den Leser aber meistens zum lachen.

FAZIT:
Von „Julie weiß, wo die Liebe wohnt“ hatte ich mir einen poetischen Roman voller zarter Worte versprochen, ein bisschen das, was das Cover für mich auch aussagt. Bekommen habe ich einen witzig, spritzigen Roman mit einer Protagonistin, die ich gerne in meinem Freundeskreis hätte. Keine leisen Töne, aber jede Menge verrückter Aktionen. Eine kurzweilige Sommerlektüre.

BÜCHERINFO:
Goldmann (Mai 2013)
384 Seiten
8,99 €
hier kaufen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...