19.08.13

Die geheime Sammlung - Polly Shulman

KLAPPENTEXT:
»Ich halte mich für ziemlich helle. Ich bin kein Mädchen, das glaubt, dass die Wirklichkeit wie ein Märchen ist. Aber als ich den Spiegel sprechen hörte, da wusste ich, dass ich mir das nicht eingebildet hatte. Das war Zauberei!«
Es ist nicht leicht, eine Außenseiterin zu sein. Doch dann bekommt Elizabeth einen Aushilfsjob in einem ganz besonderen Museum, dem New Yorker Repositorium der verleihbaren Schätze, in dem man Kunst und Krempel, Wertvolles und Verrücktes ausleihen kann: alte Möbel, schönen Schmuck, eine Perücke, mit der Marie Antoinette einst durch ihr Schloss stolzierte. In den geheimnisvollen Lagerhallen fi ndet Elizabeth aber auch endlich echte Freunde, die bereit sind, mit ihr durch Dick und Dünn zu gehen. Und die braucht sie dringender, als sie geahnt hat – denn verborgen im Keller gibt es noch eine ganz besondere Sammlung, deren Schätze allesamt magische Kräfte haben. Nun beginnt jemand, ihnen den Zauber zu rauben. Nur Elizabeth kann dies verhindern, aber damit bringt sie sich selbst in große Gefahr …
EIGENE MEINUNG:
In diesem Buch werden Kinderträume wahr. Wer hätte nicht gern einmal die Siebenmeilenstiefel ausprobiert, hätte sich an Tischlein-deck-dich gesetzt oder mal den Knüppel aus dem Sack gelassen. Im Märchen ist dies alles möglich. Im Repositorium der verleihbaren Schätze auch.
Die Autorin schafft es so wunderbar eine märchenhafte Atmosphäre zu kreiren, den Leser einzuhüllen in den Zauber von Magie und geheimnisvollen Gegenständen, dass man sich in längst vergessene Kindertage zurückversetzt fühlt.
Mithilfe von vielen verschiedenen Charakteren, vom leicht schrulligen Direktor Doc Rust über den Mädchenschwarm Marc Merritt bis hin zum geheimnisvollen Bösewicht, und zauberhaften Augenblicken, wirkt die Geschichte so farbenfroh, zauberhaft. Man möchte gern selbst den seltsamen Einstellungstest bei Doc Rust durchlaufen, um ein Teil der Geschichte zu sein.
Klar merkt man, dass es ein Jugendbuch ist und manche Handlungen hätte man auch weiter ausschmücken können, aber dies tut der Geschichte und dem Lesevergnügen daran keinen Abbruch.
Eine wunderbares Buch für alle, die Märchen mögen, sich gern verzaubern lassen und als Kind auch gern mal die Worte "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?" benutzt hätte ;)
# Verlag PAN
# Seitenzahl 352
# Preis EUR (D) 14,95
# ISBN 978-3-426-28331-8
# Erscheinungstermin 05.05.2010

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...