20.08.13

Die letzte Liebe des Monsieur Armand - Francoise Dorner

KLAPPENTEXT:
Armand, Philosoph im Ruhestand, glaubt das Leben hinter sich zu haben. Auch Pauline, 20, denkt, sie kenne es. 50 Jahre trennen die beiden, und doch ergeht es ihnen gleich: Sie waren allein in der Stadt der Liebe, bevor sie einander trafen. Nicht um Sex und nicht nur um Freundschaft geht es in ihrer Begegnung, wohl aber um die Wiederentdeckung der Lebensfreude.
EIGENE MEINUNG:
Ein sehr nettes Buch für zwischendurch,das locker leicht geschrieben ist und sich, obwohl es philosphisch angehaucht ist, schnell durchlesen lässt.
Laut "der Welt" solles hochkomisch sein, was ich nicht unbedingt bestätigen kann, da ich nie laut lachen musste, aber es hat schon seine Komik wie die Gespräche zwischen Armand und Pauline verlaufen, da deutlich wird, wie unterschiedlich die Weltanschauungen sind, wenn 50 Jahre Lebenserfahrung dazwischen liegen.
Trotz dieser Wirrungen und einem teilweise aneinander vorbei sprechen gelingt es beiden endlich herauszufinden, was für sie Lebensinhalt bzw. -Glück bedeutet, auch wenn Armands Glück etwas anders ist, als man es weitläufig erwartet. Eine nette Unterhaltung für zwischendurch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...