20.08.13

Dornrose - Jane Yolen

KURZBESCHREIBUNG (AMAZON):
Wie oft hat Gemma ihren Enkelinnen das Märchen von Dornröschen erzählt? Doch in ihrer Version sind die Dornen so spitz wie Lagerdraht und die böse Fee erscheint als Engel des Todes in schwarzen Stiefeln. Erst spät begreifen die Schwestern, dass etwas nicht stimmt mit dem Märchen. Als sie im Nachlass eine Truhe mit Fotos und Dokumenten finden, beschließt Becca heraus zu finden, was ihrer Großmutter im Krieg widerfahren ist, eine Zeit, über die sie immer geschwiegen hat. Sie reist nach Chelmno in Polen, einem der schlimmsten Ver nichtungslager der Nazis, das die Großmutter bei der Einreise als letzten Aufenthaltsort angegeben hat. Eine aufwühlende Suche nach den Ursprüngen der Familie beginnt.
EIGENE MEINUNG:
"Dornrose" ist ein Buch, das vom heiklen Thema Nationalsozialismus im zweiten Weltkrieg handelt. Mir hat sehr gut gefallen, dass die Geschichte auf einfühlsame und berührende Weise erzählt wird, ohne etwas zu beschönigen. Obwohl die Autorin die Geschichte von Beccas Großmutter Gemma mit einem Märchen verpackt, führt sie ihren jugendlichen Lesern ganz klar vor Augen, dass leben in dieser Zeit ganz und gar nicht einem Märchen gleicht. Dass es eine wirklich schlimme Zeit, sowohl für Juden, als auch für viele andere war. Dass in dieser Zeit wirklich schreckliche Dinge geschehen sind, die sich keinesfalls wiederholen dürfen.
Ein Buch, das aufklärt und von Jugendlichen gelesen werden sollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...