19.08.13

[Hörbuch] Alle sieben Wellen - Daniel Glattauer

Man sollte sich diese Geschichte nur anhören, wenn man schon den ersten Teil "Gut gegen Nordwind" kennt und auch die Rezi sollte man nur lesen, wenn man schon das Ende des ersten Bandes kennt :)
Alle sieben Wellen
Leo ist zurück aus Boston und nimmt, eher widerwillig, den Kontakt zu Emmi wieder auf. Widerwillig, da er sich ja eigentlich von ihr distanzieren wollte. Außerdem hat er in Boston eine Frau kennengelernt, die extra wegen ihm nach Deutschland ziehen möchte. Doch obwohl Emmi immer noch in ihrer Bernhard-Beziehung steckt, passt ihr das so gar nicht...
In gewohnter Glattauer-Manier lebt auch der zweite Teil der Geschichte von witzigen, lebhaften, wortgewandten, verspielten Dialogen zwischen den beiden Protagonisten Emmi und Leo. Es ist eine Liebesgeschihte anderer Art, die keinesfalls schnulzig ist, aber dennoch ans Herz geht.
Ich habe das Hörbuch bereits zum zweiten Mal gehört und bekam schon bei den ersten Sätzen eine kleine Gänsehaut. Das liegt sowohl an der Geschichte, aber auch an den hervorragenden Sprechern, Andrea Sawatzki und Christian Berkel, die Emmi und Leo so mit Leben füllen, das man das Gefühl hat, man kennt beide bis ins kleinste Detail, kann ihre Stimmungen schon vorausahnen und leidet und hofft mit ihnen mit.
Wer das Buch oder den ertsen Teil mochte, wird den zweiten Teil lieben :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...