31.08.13

Goldmarie auf Wolke 7 - Gabriella Engelmann

Klappentext:


Marie schwebt auf Wolke 7, als sie einen Job im Laden Traumzeit ergattert. Traumhaft ist vor allem auch der Ire Dylan, den sie dort kennen lernt. Dann geschehen plötzlich viele magische Dinge, die Marie sich nicht erklären kann. Die mysteriöse Nives spinnt ihre Schicksalsfäden und im Leben von Marie und ihrer Stiefschwester Lykke ist bald nichts mehr, wie es einmal war.

Autorin: (Quelle: Arena)


Die gebürtige Münchnerin Gabriella Engelmann entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Daseins als Autorin von Romanen, Kinder- und Jugendbüchern. Märchen stand sie bisher skeptisch gegenüber – was sich mit "Weiß wie Schnee, rot wie Blut, grün vor Neid" schlagartig geändert hat.

Eigene Meinung:


Schon lange liebäugelte ich mit den Märchenromanen der überaus sympathischen Autorin Gabriella Engelmann. Ich liebe Märchen und finde es eine tolle Idee, diese in „moderne“ Romane einfließen zu lassen.

„Goldmarie auf Wolke 7“ ist nun mein erster Versuch Gabriellas Märchenversion zu testen und bleibt definitiv nicht mein letzter. Inhaltlich ist es nichts super Neues, aber die Verpackung ist einfach traumhaft schön. Frau Holle ist das Märchen, das Gabrielle auf ihre eigene, himmlische Art um- oder eigentlich neu-erzählt.

Die Figuren wirken vor allem durch die Schreibe so authentisch, wie Gabriella selbst auch wirkt, die dank Facebook in engem Kontakt zu Lesern und Fans steht. Die Goldmarie ist eine Liebesgeschichte für Jugendliche, die einfach Freude bereitet. Ich empfehle sie allerdings nicht so wie ich im Sommer, sondern in der Jahreszeit zu lesen, in der sie auch spielt. Ich glaube, dann wirkt sie einfach noch mehr.


FAZIT:


„Goldmarie auf Wolke 7“ ist eine himmlisch unterhaltsame Märchenadaption, die liebevoll geschrieben ist und mit sympathischen Charakteren, die ein wenig eigensinnig und vor allem sehr märchenhaft sind, zu begeistern weiß.

1 Kommentar:

  1. Ich schleiche schon sehr lange um diese Bücher herum. Und obwohl ich Märchen mag, sehr neugierig auf die Bücher bin und bislang nur positives davon gehört habe, habe ich noch keines gelesen. Wenn du jetzt aber auch sagst, dass sich das lesen lohnt, werde ich das demnächst mal in Angriff nehmen.

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...