06.11.13

Einfach. Liebe. - Tammara Webber

Klappentext:

Als Jacqueline sich von einer Party davonstiehlt, ahnt sie nicht, dass die Ereignisse der Nacht ihr Leben für immer verändern werden. Kaum versucht ein Verehrer, der ihr gefolgt ist, sie zu bedrängen, liegt er schon am Boden. Ihr Retter? Ausgerechnet Lucas, der stille Einzelgänger, der nicht nur sehr sexy und geheimnisvoll, sondern auch vollkommen unnahbar ist. Und während Jacqueline versucht, sich auf ihre Abschlussprüfungen vorzubereiten, taucht Lucas plötzlich überall dort auf, wo sie auch ist. Er scheint etwas zu verbergen. Doch sein Blick brennt sich in ihr Herz …

Autorin:(Quelle: blanvalet)

Tammara Webber liebt Kaffee und Ohrringe – weil sie auch dann passen, wenn man mal eine Kleidergröße mehr braucht. Vor allem aber liebt sie Happy Ends, von denen es im wahren Leben einfach nie genug gibt. Die Publikationsgeschichte ihres New-York-Times-Bestsellers Einfach. Liebe. hat allerdings ein Happy End: Tammara Webber veröffentlichte den Roman zunächst selbst im Internet. Zehntausende begeisterter Leser machten Verlage in den USA und anderen Ländern darauf aufmerksam, die sich prompt die Rechte sicherten.

Eigene Meinung:

Jacquelines Leben läuft nach Plan. Zumindest denkt sie das bis ihr langjähriger Highschool Freund Kennedy ihr den Laufpass gibt. Das schmeißt sie so sehr aus dem Ruder, dass sie - 1er Studentin - noch nicht einmal mehr am Unterricht teilnehmen kann. Und dann wird sie von einem von Kennedys Freunden auch noch fast vergewaltigt. Zum Glück kommt ihr der charmante Lucas zu Hilfe und kann sie vor dem schlimmsten bewahren.
Diesen jungen Mann hatte sie vorher noch nie zu Gesicht bekommen, doch nun scheint er überall da aufzutauchen, wo sie auch ist, dabei hatte sie eigentlich die Schnauze voll von Männern. Aber egal was sie tut, Lucas schleicht sich mehr und mehr in ihr Leben ein. Doch wer ist der junge Mann eigentlich? Warum hat er sowohl eine sehr charmante, liebevolle und künstlerische Art, rastet auf der anderen aber leicht aus und trägt tiefe Narben auf der Haut? Dunkle Geheimnisse überschatten das wachsende Glück.
"Einfach. Liebe." ist das Debüt der jungen Amerikanerin und lässt sich locker und leicht lesen. Es macht Spaß in die Geschichte einzutauchen, auch, wenn ich einige der Geheimnisse des Romans schon recht früh aufgedeckt hatte. Trotzdem bleibt das Buch weitestgehend ein spannendes Katz- und- Maus Spiel.
Wie in vielen Liebesromanen gibt es auch hier die ein oder andere Übertreibung. Vor allem was Lucas betrifft, wird am Ende doch recht dick aufgetischt. Sehr gut gelungen sind der Autorin die Liebesszenen, die sie mit so viel Gefühl und auch Sexyness beschreibt, dass sich jede Leserin (oder Leser) wünscht in die Rolle der Protagonisten zu schlüpfen.

Fazit:


"Einfach. Liebe" ist der passende Schmöker für die düsteren Herbsttage, denn Jacqueline und ihre Freundin Erin verströmen so viel Sonnenschein, dass man schnell ein wohliges Gefühl entwickelt. Geheimnisvolle Protagonisten, die teilweise schon unter "Bad Boy" laufen und sympathische weibliche Charaktere gepaart mit einer flotten, aber auch tiefer gehenden Story entwickeln das Buch trotz kleiner Auf und Ab`s und leichter Schwächen, die man einem Debüt gut nachsehen kann, zu einem echten Lesevergnügen ab.

Buchinfo:

blanvalet (Oktober 2013)
384 Seiten
8,99 €
Originaltitel: Easy
Übersetzung: Veronika Dünninger
hier kaufen

1 Kommentar:

  1. Das möchte ich auch noch lesen. Deine Rezension bestätigt den Eindruck, den ich von dem Buch habe.

    Liebe Grüße,
    Jai

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...