21.03.14

[Aktion] Indiebookday

 
Am 22.03.2014 ist es soweit: der zweite Indiebookday findet statt. Ein Event, der im Jahr 2013 noch auf nationaler Ebene lief, ist nun soweit, dass er internationale Anerkennung bekommen hat.

Indiebooks sind Bücher, die von unabhängigen Verlagen veröffentlicht werden. Welche Kriterien ein Verlag erfüllen muss, um sich Indiebook Verlag nennen zu dürfen erfahrt ihr hier. Dort findet ihr auch eine Liste der Verlage, die dazu zählen.

»Geht am 22.03.2014 in einen Buchladen Eurer Wahl und kauft Euch ein Buch. Irgendeines, das Ihr sowieso gerade haben möchtet. Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammen. [...]
Danach postet Ihr ein Foto des Covers, des Buches, oder Euch mit dem Buch (oder wie Ihr möchtet) in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Google+) oder einem Blog Eurer Wahl mit “#Indiebookday”. Wenn Ihr die Aktion gut findet, erzählt davon.«

So lautet der Aufruf deauf der extra für diese Aktion gestalteten Website. Ins Leben gerufen wurde diese tolle Aktion vom mairisch Verlag.

Warum ich an dieser Aktion teilnehme?
Ich finde, dass man nicht nur auf große Konzerne zurückgreifen, sondern auch die kleinen Geschäfte unterstützen sollte. Eine Philosophie, die ich nicht nur im Bereich Literatur bzw. Freizeit beherzige. Qualität statt Quantität ist das Motto. Jedoch gerade im Bereich des bloggens ist es so, dass die großen Verlage eher Fuß fassen. Ihre Programme sind schnellebiger, umfassender und vor allem haben sie die finanziellen Möglichkeiten Rezensionsexemplare zur Verfügung zu stellen. Auch dort ist das Programm toll, keine Frage, aber in den kleinen Verlagen lassen sich doch noch die ein oder anderen Schätzchen entdecken. Auch mein Regal füllt sich mehr und mehr mit Büchern aus diesen verlagen und so warten auf meinem SuB z.B. "Das dritte Licht" aus dem Steidl Verlag oder "Schwimmen mit Elefanten", das im verlag Liebeskind veröffentlicht wurde und bisher schon ganz tolle Kritiken erhalten hat.

Für mich heißt es nun Verlagsseiten durchstöbern und das passende Buch raussuchen. Ein Favorit ist "Glückskind" von Steven Uhly, dass eine ganz heiße Empfehlung von Sarah ist.

Bestellen werde ich mein Buch ganz bequem von Zuhause aus, denn der Buchladen am Freiheitsplatz in Hanau bietet innerhalb Deutschlands einen kostenlosen Lieferservice. Und zum Indiebookday hat man sich dort noch etwas besonders tolles einfallen lassen. Jeder, der am 22.3.2014 ein Indiebook bestellt, bekommt ein Indie-Leseexemplar gratis dazu.

Tolle Empfehlungen erhaltet ihr übrigens auch auf dem Blog "We read Indie".

Wie sieht es bei euch aus? Werdet ihr an der Aktion teilnehmen? Habt ihr eine Empfehlung für mich?



 

Kommentare:

  1. Klingt nach einer tollen Aktion! Vielleicht mache ich da auch noch mit.
    Ich bin schon gespannt darauf, für welches Buch du dich letztendlich entscheiden wirst.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)
    Nora

    AntwortenLöschen
  2. Ja,ich bin auch dabei :) Letztes Jahr war es genau an meinem Geburtstag, da hatte ich leider keine Zeit, aber dieses Jahr ist es einen Tag eher und so habe ich heute in meinem Lieblingsbuchladen 'Buchland' vom Acabus-Verlag bestellt :) Morgen werd ichs dann abholen :)
    Liebe Grüße
    Katja (Büchereckerl)

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...