22.03.14

[SuB am Samstag] #8


Nina (Frau Hauptsachebunt) hat vor 8 Wochen die Aktion SuB am Samstag ins Leben gerufen. Dort stellt sie jeden Samstag drei Bücher ihres SuBs vor. Sie nutzt die Aktion um so ein bisschen Motivation zu bekommen ihren Schätzen Herr zu werden. Auch Alexandra (Willkommen im Bücherkaffee) nimmt an der Aktion teil und lässt sich im Zuge dessen beraten, welche Bücher lesenswert sind und welche eher nicht. Auch Petzi (Die Liebe zu den Büchern) nimmt teil und schreibt auf ihrem Blog, dass sie damit gern die Bücher vom SuB retten möchte, die dort vielleicht sogar schon ein bisschen zu lange liegen. So hat irgendwie jeder schon seine eigene Möglichkeit gefunden, diese Aktion zu nutzen.
Nachdem ich neulich meinen SuB sortiert habe (zumindest die Bücher, die nicht in Kisten verpack sind), hatte ich eine ganz neue Idee mir ein übersichtliches System zu schaffen, das mir abwechslungsreiches Lesevergnügen verspricht. Und zwar habe ich Stapel zu jeweils drei Büchern gemacht. In jedem Stapel befindet sich ein Buch der Genres Jugendbuch (Young Adult), Belletristik, Fantasy. Die Bereiche Fantasy und Jugendbuch überschneiden sich jedoch manchmal, was aber nicht so schlimm ist. So einen Stapel möchte ich euch jeden Samstag vorstellen in der Hoffnung die drei Bücher in der Woche, also bis zum nächsten Samstag gelesen zu haben. Vielleicht hoch gegriffen, aber Ziele sind nun mal da um sie zu erreichen und so ein bisschen Ansporn schadet nicht ;)


Hier also mein Stapel für dieses Wochenende:




"Der eine Kuss von dir" / P. Spychalski:
Als vor zwei Jahren Patty Spychalskis Debüt "Ich würde dich so gerne küssen" erschien, hat die liebe Damaris so viel von dem Roman geschwärmt, dass ich ihn sofort auf meine WuLi setzte. Im letzten Jahr hatte ich dann das Glück Patrycjas zweiten Roman "Fern wie Sommerwind" zu gewinnen und war hellauf begeistert. "Ich würde dich so gerne küssen" habe ich letzte Woche dann endlich gelesen und was soll ich sagen: Musik. Gefühle. Gänsehaut.
In "Der eine Kuss von dir" treffen wir Protagonistin Frieda nun wieder. Gehen mit ihr auf große Musiktournee und werden sicher wieder einiges erleben. Sowohl für die Autorin als auch die Protagonistin bedeutet Musik sehr viel. Damit kann ich mich sehr gut identifizieren und fühle mich deshalb sicher auch so wohl in Pattys Geschichten. Ich kann es kaum abwarten, dieses Buch endlich zu lesen.

"Das Haus des Windes" / L. Erdrich:
Dieses Buch, das ich bei einer Leserunde gewonnen habe, wird als DAS Buch des Frühlings bezeichnet. Ich glaube, das mich eine sehr berührende Geschichte erwartet...
(Quelle: Aufbau Verlag)
Im Sommer 1988 wird die Mutter des 14-jährigen Joe Coutts Opfer eines brutalen Verbrechens. Sie schließt sich in ihrem Zimmer ein und verweigert die Aussage. Vater und Sohn wissen nicht, wie sie sie zurück ins Leben holen können. Da sich der Überfall auf der Nahtstelle dreier Territorien ereignet hat, sind drei Behörden mit den Ermittlungen befasst. Selbst Joes Vater sind als Stammesrichter die Hände gebunden. So beschließt Joe, den Gewalttäter selbst zu finden. Mit seinen Freunden Cappy, Angus und Zack unternimmt er teils halsbrecherische, teils urkomische Ermittlungsversuche. Bei seiner aufreizenden Tante und im Kreis katholischer Pfadfinderinnen begegnet er der Liebe – und in alten Akten dem Schlüssel des Verbrechens.

"Golem und Dschinn" / H. Wecker:
Diesen Roman habe ich bereits begonnen. Es ist eine Mischung aus Fantasy und historischem Roman und dreht sich - ums mal salopp zu sagen- um einen Golem und einen Dschinn. Doch Helene Wecker blickt noch viel tiefer in die Geschichten hinein. Lässt den Leser Bekanntschaften schließen und hat so eine Erzählstimme so sanft, dass sie sich anfühlt wie das Blütenblatt einer Rose. Es macht so einen Spaß diesen Roman zu lesen, dass ich jedes Mal wieder ganz entzückt bin, wenn ich darein eintauchen kann.

Habt ihr schon eins der Bücher gelesen? Welches der Bücher mochtet ihr besonders gern, welches gar nicht? Mit welchem tollen Schmöker verbringt ihr das Wochenende?

1 Kommentar:

  1. "Der eine Kuss von dir" will ich auch lesen. :) Die Leseprobe hatte mir schon sehr gut gefallen.

    Liebe Grüße
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...