23.03.14

[Wochenrückblick] Auf ein Letztes ...

Meine lieben Leser,

ich habe mich in diesen Tagen dafür entschieden den Wochenrückblick aus dem Programm zu streichen. Dafür gibt es mehrere Gründe.
Zum Einen ist es so, dass der Wochenrückblicks Post in nicht so großer Zahl gelesen und kommentiert wird, wie ich es mir wünschen würde. Bis auf ein paar wenige regelmäßige Besucher, die mir zwar häufig sagen, dass sie diesen Beitrag immer sehr gerne lesen, ist der Beitrag eher mäßig frequentiert. Zum Anderen hat sich das "Programm" des Blogs ein wenig geändert. Ich möchte neben Rezensionen mehr über literarische Themen plaudern, mit euch darüber sprechen, was die Bücher (Blogger) Szene gerade so beschäftigt und regelmäßig an den Aktionen "Gemeinsam lesen" (dienstags) und "SuB am Samstag" (samstags ;)) teilnehmen. Damit ist der Bereich des Wochenrückblicks, in dem ich davon erzähle, was ich die Woche über gelesen habe und lesen möchte, ja ausreichend abgedeckt.
Welche Songs ich aktuell gerne höre, möchte ich eigentlich in die Sidebar einbinden. Momentan weiß ich aber noch nicht so genau wie das geht ... (Caroline, wenn du das liest, kannst du mir bitte einen Tipp geben??).
Außerdem habe ich ja immer ein bisschen was aus meinem Privatleben erzählt und Bilder davon veröffentlicht. Diesen Teil beschränke ich momentan mehr auf Facebook. Blöd für die, die dort nicht angemeldet sind. Aber ganz ehrlich, so ganz private Sachen mag ich eh weder dort noch hier veröffentlichen. Ich denke hier und da werdet ihr sicher mal was aus diesem Bereich mitbekommen. Ich freue mich aber immer über Facebookfollower und gerne dürft ihr mir dort auch eine Freundschaftsanfrage senden (Mein Name dort ist auch Fantasie und Traeumerei).
Wie viele von euch wissen ist das Bloggen ein sehr schönes, aber auch sehr Zeitraubendes Hobby. Nicht mein einziges, denn sowohl meine Pferde möchten etwas von meiner Zeit ab haben, als auch mein Liebster UND ich möchte natürlich am liebsten jede freie Minute zum Lesen nutzen. Wie ihr teilweise mitbekommen habt, hat mich die Arbeit in letzter Zeit sehr eingenommen und ich brauchte dringend das Wochenende um durchatmen zu können. Deswegen habe ich für mich eigentlich (heute mache ich mal eine Ausnahme) den Internet freien Sonntag eingeführt. Kein Facebook, kein Blog. Auch ein Grund, warum der Wochenrückblick für mich wegfällt. Umso entspannter und motivierter kann ich dann wieder in eine neue Woche starten, euch tolle neue Rezensionen, Aktionen und Extras präsentieren.

Ich hoffe ihr habt dafür Verständnis.

Euch allen einen wundervollen und entspannten Sonntag. Ich geh jetzt raus in die Sonne. Lesen :)

Kommentare:

  1. Oh, das ist aber schade. Trotzdem verstehe ich es und unterstütze deinen Schritt, zumal sich der Blog bzw. die Person, die dahinter steckt, stets weiterentwickelt. Ich freue mich auch auf deine anderen Beiträge!
    Liebe Blubbergrüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anka,
      das freut mich sehr, denn du hast ja gerade kürzlich erst geschrieben, dass du den Wochenrückblick so gerne magst. Aber ich glaube du kannst mich auch besonders gut verstehen ;) Wie du schon sagst, die Person hinterm Blog verändert sich ja auch und vielleicht kehrt der Wochenrückblick irgendwann in irgendeiner Form wieder ;)

      Lieb Grüße Nanni

      Löschen
  2. Schade, ich habs auch gern gelesen, kann es aber auch gut verstehen. Und vielleicht zieh ich irgendwann mal mit dem internetfreien Sonntag mit. Ich könnte es mir ja mal überlegen.
    Ansonsten kannst du es ja halten wie ich und immer dann, wenn dir nach Plauderei ist, eine Plauderei einschieben, dann ist man nicht so termingebunden. Und man hat eben auch nicht immer was zu plaudern, was das richtige Maß an privat ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich versteh das auch gut. Man fängt so motiviert an und denkt sich "Ach Mensch, so eine Kategorie wäre doch ganz gut, da kann ich auch mal ein paar andere Sachen vorstellen und in die Runde werfen" - und irgendwann passiert entweder wochenlang nichts Erwähnenswertes oder das Gegenteil: man kommt nicht mehr hinterher... Mit meiner Rubrik "Freitagsgedanken" ging´s mir genauso. Ich wollte das anfangs auch jeden Freitag machen, aber mittlerweile ist es vielleicht noch 1x im Monat oder so...
    Solange du uns bloggenderweise erhalten bleibst, ist das für mich völlig ok, wenn diese Rubrik wegfällt :D

    Und zu den Songs in der Sidebar: ich schreib dir das mal ausführlicher bei facebook.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist schade, da ich solche Plauderbeiträge immer gern gelesen habe - ich muss aber zugeben, dass mir oft nur wenig zum Kommentieren dazu einfällt..
    Ein internetfreier Sonntag klingt aber sehr sinnvoll und entspannend. Ich wünsche dir also von nun an schöne netzfreie Sonntage!

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe es zwar gern zwischendurch mal gelesen, aber wenn ich weiß, dass du dann mehr Energie für deine Leben fern vom Internet und auch mehr Kraft für deine eigentlichen Rezensionen hast, finde ich das nicht schlimm. Entscheide dich für das, was dir gut tut, und nicht für etwas, von dem du glaubst, es für UNS tun zu müssen :)
    Eine schöne Woche wünsche ich dir

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...