07.05.14

Bald wird es Nacht, Prinzessin / Anna Schneider



" ' Weißt du, Nova ist vielleicht ein bisschen impulsiv und verrückt. Sie hält sich manchmal nicht an die Regeln. Sie will einfach das Leben mit jeder Pore genießen.' "

Anna Schneiders neuster Roman beginnt direkt so spannend, dass ich vom ersten Moment an gefesselt bin. Eindrücke und Geheimnisse, die mich instinktiv genau dort packen, wo ich es mir von einer guten Geschichte erwünsche: unter der Haut.

Nova ist ein junges Mädchen, das sich von der breiten Masse abhebt. Sie kleidet sich anders, macht scheinbar was sie will, hat einen Dickkopf und ist für Spaß und Unsinn zu haben. Was viele nicht Wissen: sie leidet an einer schweren Krankheit, die Tag für Tag ihr Leben beherrscht. Für Nova ist es daher wichtig etwas zu erleben. Sich selbst zu spüren und Dinge zu tun, die ihren Wunsch das Leben zu fühlen, unterstreichen.

Als Nova auf einer Party zusammenbricht, scheint sich kaum jemand für ihr Schicksal zu interessieren. Bis auf Daniel, der ein soziales Jahr im Krankenhaus macht und von zwei Jungs, die sich sehr merkwürdig benehmen, auf Nova aufmerksam gemacht wird. Er sorgt dafür, dass sie ins Krankenhaus kommt. Doch ob man sie dort retten kann bleibt ungewiss, denn sie ist noch auf der Feier ins Koma gefallen.

Jessi ist Novas beste Freundin. Und die Einzige, die Nova zumindest ansatzweise zu kennen scheint. Ihre Eltern haben kein Verständnis für ihr Verhalten, reagieren kühl und ablehnend und so fühlt sich Jessi dafür verantwortlich, Novas Geheimnis aufzuklären. Was ist an jenem Abend auf der Party tatsächlich geschehen?

Anna Schneider ist es wieder gelungen mich mit ihrem Jugendthriller zu fesseln. Diesmal ist es ihr sogar noch mehr gelungen an mich ranzukommen, mich zu bewegen, zu berühren und über viele Dinge, die im Buch eine Rolle spielen nachzudenken, als bei ihrem letzten Roman "Blut ist im Schuh". Sie selbst erklärt, dass das Thema sie sehr bewegt hat, sie viel mit Betroffenen geredet hat und emotional sehr tief in ihre Geschichte verstrickt war. Das ist für den Leser deutlich zu spüren und verhilft dem Buch damit nicht nur zu Authentizität, sondern auch zu jeder Menge Gänsehaut Momente.

Ich mag die Bücher der sympathischen Autorin, denn sie handeln von realistischen Themen und erzeugen so eine gewisse Nähe zum Publikum. Sehr detailliert gestaltete Protagonisten mit exakt gezeichneten Charakterzügen, runden "Bald wird es Nacht, Prinzessin" zu einer Geschichte ab, die nicht nur bei jugendlichen Lesern für sehr viel Emotionen sorgt.

Buchinfo:
 
224 Seiten
9,99 €

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...