12.06.14

[Hörbuch] Die Wahrheit, wie Delly sie sieht / Katherine Hannigan, gelesen von Jodie Ahlborn


Hörbuchcover Hannigan  - Die Wahrheit, wie Delly sie sieht

"Verdammdusselig!!" Das ist eine der Worterfindungen von Delly Pattison, dem Mädchen, das in der Schule immer Ärger bekommt. Delly findet, dass keinen Ärger zu bekommen, ganz schön schwierig ist. Sie sagt immer was sie denkt und dass man manchmal auch fragen muss, bevor man etwas tut, ist ihr gar nicht so bewusst. Und außerdem erwarten auch alle von ihr, dass sie Ärger macht.

Damit sie nicht auf eine andere Schule muss, gibt sie sich allergrößte Mühe nicht in Schwierigkeiten zu geraten. Aber wie soll das gehen, wenn Danny Novelos seine sehr innige Zuneigung zu delly nur in Streitigkeiten äußern kann. Delly verzweifelt, als sie bemerkt, dass ihr Mutter Clarice sehr traurig darüber ist, dass Delly immer wieder in Schwierigkeiten gerät. Traurigkeit mag sie nicht und so beginnt sie die Ratschläge ihres kleinen Bruders umzusetzen.

Siehe da, das meiste davon funktioniert und dann geschieht etwas, mit dem Delly nicht gerechnet hätte: sie findet eine Freundin. Man darf halt nicht davon ausgehen, dass in Freundschaften geredet wird, denn das neue Mädchen an der Schule, Ferris Boyd, redet nie. Wenn sie etwas mitteilen möchte, dann schreibt sie es auf Papier oder aber die Katze erzählt es für sie. Solche Mädchen wie Ferris müssen dringend beschützt werden. Perfekt für die Delly, die sowieso Gutes tun will. Doch dann taucht plötzlich ein Mann auf, der so gar nicht danach aussieht, als würde er Ferris etwas Gutes tun ...

"Die Wahrheit, wie Delly sie sieht" ist so eine DELLYtastische Geschichte voller Wärme und Herzensgüte. Gespickt von Tränen des Glücks, des Wohlfühlens, aber auch überschattet von der Tatsache, dass Ferris Boyd etwas Schlimmes widerfahren sein muss, dass sie so wenig mit Menschen zu tun haben möchte.

Gänsehaut hat mich immer wieder gepackt, wenn die Freundschaft der Kinder, der wunderbaren Delly, die so oft missverstanden wird, mal wieder einen Glücksmoment erlebte. ADELLteuer, nach Delly Art sind nämlich etwas ganz Besonderes und jedes Kind kann sich glücklcih schätzen eine Freundin wie Delly und einen Bruder wie RB zu haben.

Gelesen wird diese wundervolle Geschichte von Jodie Ahlborn. Ich muss zugeben, dass ich anfangs etwas Schwierigkeiten damit hatte, wie ihre Stimme als Delly klingt. Rau und sehr eigensinnig und damit perfekt abgestimmt auf das kleine Mädchen mit dem großen Herz. Jodie Ahlborn verleiht ihr so viel Leben, dass ich beim Gedanken an die Geschichte immer noch Dellys "Kruziwuzi" im Ohr habe, womit sich bei mir das Gefühl bestätigt, dass ich Delly ganz fest in mein Herz geschlossen habe.

Hörbuchinfo:
 
Silberfisch (Januar 2014)
317 Minuten
4 CDs
19,99 €
Sprecherin: Jodie Ahlborn
Übersetzerin: Susanne Hornfeck

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...