04.06.14

[Hörbuch] Obsidian 01: Schattendunkel / Jennifer L. Armentrout, gelesen von Merete Brettschneider

Hörbuchcover Armentrout -  Obsidian, Band 1: Obsidian. Schattendunkel

Katy und ihre Mutter sind umgezogen. Ein Neuanfang, nach dem Tod ihres Vaters. Katy wünscht sich sehr, dass ihre Mutter wieder ein bisschen fröhlicher wird, aber so ein Umzug ist für sie nun einmal nicht ganz leicht. Neue Schule und neue Freunde finden, gehört unwillkürlich dazu. Im Nachbarhaus leben Geschwister, die in etwa Katys Alter haben. Schnell stellt sich heraus, dass Dee eine sehr nette junge Frau ist, aber ihr Bruder, Daemon Black, ist einfach nur ein Kotzbrocken!!

Und trotzdem scheint irgendetwas zwischen den Beiden zu sein. Immer, wenn Katy in Gefahr gerät, ist Daemon unweigerlich in der Nähe. Außerdem scheint er sich in rasender Geschwindigkeit bewegen und länger tauchen zu können, als alle anderen Menschen, die Katy kennt. Unheimlich und doch irgendwie faszinierend. Katy möchte dem Geheimnis auf die Spur kommen. Dabei macht sie nicht nur eine unglaubliche Entdeckung, sondern gerät in unvorstellbar große Gefahr ...

Bevor ich das Hörbuch zu "Obsidian" begonnen hatte, habe ich schon einige Kritiken dazu überflogen. Die meisten waren durchweg positiv, viele haben von "etwas ganz Neuem" gesprochen. Auch ich hatte mit dem Hörbuch meine Freude. Merete Brettschneider, die als Schauspielerin bekannt ist und über viel Erfahrung im einlesen von Hörbüchern hat, liest die Geschichte mit einer schier samtenen Stimme, die unheimlich gut zur Atmosphäre passt. Auch Story, Setting und Protagonisten haben mir gut gefallen. Das, was Dee und Daemon sind, habe ich zuvor noch nicht in einem Roman gelesen, aber die Geschichte an sich ist nicht neu und hat mich doch immer wieder an die "Biss"-Romane erinnert. Allerdings sind Katy und Daemon um einiges lässiger und vor allem dieses Geschmalze und Schöngerede, dass Bella mitunter an den Tag legt, fehlt hier glücklicherweise.

Während Daemon der Typ ist, der die Herzen der Leserinnen höher schlagen lässt, begeistert Katy durch Mut und Eigensinnigkeit. Erfirschende Dialoge peppen die Geschichte fast noch mehr auf, als die Gefahr, die auf Katy wartet. Aber dieser begegnet ihr am besten selbst ...

 
Hörbuchinfo:
 
Silberfisch (April 2014)
390 Minuten
5 CDs
19,99 €
Übersetzerin: Anja Malich


Kommentare:

  1. Oh, Merete Brettschneider mag ich als HB-Sprecherin sehr gerne :-) Sie liest auch das Engel der Nacht-HB. Diesen Twilight-Vergleich höre ich bei Obsidian immer wieder. Egal, solang es sich gut liest/hört :-) Ich habe das Buch auch da, freue mich auf gute Unterhaltung.
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen. Mal sehen, wann es den Weg zu mir findet. Gerade habe ich ja durch das 10 Books Project noch ein Buchkaufverbot, was aufgrund von Geldmangel auch ganz gut ist. ;-)

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...