18.06.14

Morgen kommt ein neuer Himmel / Lori Nelson Spielman

Morgen kommt ein neuer Himmel
 
"Jedes Mal holte Mama mich zu sich herein, hielt mich ganz fest, strich mir übers Haar und flüsterte:"Morgen kommt ein neuer Himmel, mein Schatz, wart's nur ab" Und wie durch ein Wunder erwachte ich am nächsten Morgen und sah bernsteingelbe Strahlen durch die Spitzengardine fallen. "

Ich wollte dem Buch gegenüber ganz skeptisch sein. Ehrlich!! Den wenn man es sich recht überlegt, bei dem Klappentext muss man ja mit einer schmalzigen Geschichte rechnen. Ich wollte also den ganzen Roman sehr kritisch betrachten und im gegebenenfall auch meine Bewertung genau so abgeben. Dann kam alles anders...

Brett ist verzweifelt und am Ende. Nach einem schweren Kampf ist ihre geliebte Mutter verstorben. Nun sitzt sie Zuhause, im Kreise ihrer Brüder und deren perfekten Frauen, und wird in naher Zukunft ein großes Kosmetikimperium leiten. Sie hat sich wirklich alle Mühe gegeben sich darauf vorzubereiten, aber so richtig gut ist es ihr nicht gelungen. Dennoch sie wird sich ihrer Aufgabe stellen. Doch dann ist Testamentsverkündung und Brett steht erlebt den größten Schock ihres Lebens.

Als Jugendliche hat Brett eine Liste mit Dingen geschrieben, die sie als Erwachsene gerne erldigen möchte. Dinge, von denen sie damals träumte und die ihr wichtig waren. Doch auch Brett hat die Erfahrung gemacht, dass die Zeit nicht spurlos an einem vorbei geht. Dass man sich verändert, neue Wege einschlägt und sich auch mal anpassen muss. Oder nicht?

Über macnhe Dinge auf der Liste freut sie sich, für manche muss sie über ihren eigenen Schatten springen, Ängste besiegen, sich gegebenenfalls einer Blamage unterziehen. Mit jedem erfüllten Wunsch erhält sie einen kleinen Brief ihrer Mutter. Ein Andenken daran, wie eng eine Mutter-Tochter-Beziehung sein kann und eine Erinnerung daran, dass die Menschen, die man liebt, immer im Herzen bleiben.

Brett wächst mir mehr und mehr ans Herz. Sie ist eine witzige und kluge Frau, steht sich jedoch häufig selbst im Weg. Sie erlebt nicht nur Gutes, sondern auch Leid und Enttäuschungen, ist nicht immer perfekt, macht auch mal Fehler und wirkt dadurch so lebendig als wäre sie eine reale Person. Eine person mit ordentlich Persönlichkeit.

Warum ich nun nach über 350 Seiten keinerlei Kritik üben kann? Ich mochte die Geschichte. ich mochte sie so sehr, dass ich das Bcuh kaum aus der Hand legen konnte und morgens um 6 Uhr extra aufgewacht bin um die 300 Seiten, die vom Vorabend noch übrig waren komplett durchzulesen. Hin und her gerissen von Tränen der Rührung, berührenden Worten und Momenten voller Wärme.

Ein Lesehighlight, das ich schon vielen Bekannten empfohlen habe, und nun auch nahe legen möchte. Eine wunderschöne Geschichte fürs Herz. Ohne jeglichen Schmalz und Kitsch, da Lori Nelson Spielman einfach so lebensecht schreibt. Wundervoll!!

 
Buchinfo:
 
 
368 Seiten
14,99 €
Übersetzerin: Andrea Fischer
 

1 Kommentar:

  1. Ich mag ja solche Bücher/Filme über Listen mit Dingen, die man machen möchte - vor allem, wenn diese auch zu Veränderungen führen. Das mit den Briefen ihrer verstorbenen Mutter erinnert mich allerdings ein wenig an "P.S. Ich liebe dich".
    Aber ich werde mir das Buch mal merken und in der Bücherei danach Ausschau halten.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...