20.08.14

[Urlaubsplanung] Englische Bücher - Empfehlungen?

Hallo meine Lieben,


mein Urlaub steht vor der Tür. Nicht mehr ganz zwei Wochen und dann habe ich tatsächlich 14 Tage am Stück frei. YEAH!!!
In meiner freien Zeit möchte ich gerne ganz viel lesen. Um das angenehme mit dem nützlichen zu verbinden und mein Englisch mal wieder aufzubessern, möchte ich gerne englische Bücher mit in den Urlaub nehmen (obwohl man dort deutsch und italienisch spricht, aber um jetzt noch italienisch zu lernen ist die Zeit einfach zu kurz ;)).
Welche Bücher könnt ihr mir zum Wiedereinstieg in die englische Sprache empfehlen? Ich traue mir da eher nicht so viel zu, - wobei ich mit englischen Filmen und Serien eigentlich keine Probleme habe - und würde deshalb lieber erst mal was im Kinder- und Jugendbereich lesen. Welche Bücher könnt ihr mir empfehlen?
Da die Urlaubskasse knapp ist, würde ich mir die Bücher gerne gebraucht kaufen. Normalerweise kaufe ich meine gebrauchten Bücher immer bei Medimops, aber nach eingängiger Recherche habe ich festgestellt, dass die Auswahl an Büchern in Originalsprache gar nicht so einfach ist. Habt ihr Tipps für mich, wo ich günstig und gut gebrauchte englische Bücher bekommen kann (außer bei Amazon)? Wie sieht es bei Rebuy aus? Ist die Auswahl der Bücher dort besser?

Danke für eure Hilfe :)

Liebe Grüße Nanni

Kommentare:

  1. Hm, meine Einstiegsbücher ins englische Lesen sind solche, die eh fast schon alle gelesen haben - ich weiß also nicht, ob dir da meine Empfehlungen was bringen. Also Harry Potter, Narnia, Hunger Games, Shiver, etc.
    Aber was ich dabei allgemein für mich mitgenommen habe, ist folgendes:
    - Es ist hilfreich, wenn man auf ein Buch so richtig neugierig ist, dann überwindet man die Sprachbarriere rascher.
    - Es kann auch hilfreich sein, wenn man das Buch entweder schon mal auf Deutsch gelesen hat oder aber bei einer Reihe etwa schon frühere Bände kennt - dann sind einem Figuren und Setting zumindest schon vertraut.
    - Bei manchen Büchern komme ich sofort mit dem Englisch klar, bei anderen wiederum nicht (ohne dass ich sagen könnte, weshalb). Leseproben finde ich daher bei englischen Büchern sehr, sehr hilfreich.

    Was die gebrauchten Bücher betrifft, kann ich dir leider nicht sehr weiterhelfen. Ich kaufe selten gebrauchte Bücher, da die Versandkosten nach Österreich meist zu hoch sind und lese ohnehin englische Bücher mittlerweile am liebsten auf dem Reader.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast mir auf jeden Fall schon mal weitergeholfen :)
      "Shiver" habe ich noch nicht gelesen ... ;)
      Zuerst die Deutsche und dann die englische Version zu lesen ist fast wie Filme mit Untertitel schauen. Das klingt gut. Ich lese ja eigentlich nicht gerne Bücher zweimal, aber mir fällt sicher eins ein, das ich noch mal lesen mag. Als allererstes eigentlich "To Killl A Mockingbird".
      Oh angefangene Serien auf englisch beenden klingt auch nicht schlecht. ich denke dann zwar sofort an die Optik im regal, aber es schadet ja auch nichts, wenn man Bücher doppelt hat. Mir fallen auch prompt zwei, drei ein, die leicht zu lesen waren und auf deren Fortsetzungen ich warte.
      Ich schaue jetzt mal bei Rebuy nach. Dort gibt es vileicht eine bessere Auswahl ;)

      Löschen
  2. Hey Nanni, mir geht es ähnlich. Ich versuche seit etwa einem Jahr mein englisch mit Büchern aufzufrischen. Mal klappt es gut, mal weniger. Schwer durften die jedenfalls alle nicht sein. Bisher waren das oft Frauen- oder Jugendbücher, da besser zu verstehen.

    Dabei waren Bücher von Simone Elkeless, John Green, David Leithan, Jennifer E. Smith, Morgan Matson, Sophie Kinsella.

    Außerdem kann ich dir empfehlen einen Reader mit Touchdisplay zu nutzen. Es ist sooooo viel einfacher Englisch zu lesen, wenn man schnell und mit wenig Aufwand Vokabeln nachschauen kann. Ich hätte es nicht gedacht, aber so macht es sogar richtig Spaß.

    ~ Aran ka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich muss jetzt endlich mal noch meinen Stapel der englischen Bücher zeigen, die ich mir nun gekauft habe.
      Ich bin ja eigentlich kein Freund von eBooks, aber die Übersetzungsmöglichkeit ist für mich ein Grund mir vielleicht doch mal einen zuzulegen.

      LG Nanni

      Löschen
  3. P.s. Viele englischen Ebooks sind auch sehr günstig.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...