13.10.14

Die Achse meiner Welt / Dani Atkins




"Nachdem sich Staub und Schutt gesetzt hatten, konnte ich zumindest schemenhaft erkennen, was ich mit den Fingerspitzen ertastet hatte: Jimmys Unterarm ragte unter den Überresten des Tisches hervor. Mehr war von ihm nicht zu sehen, nur sein Unterarm. Der wirkte immer noch muskulös und gebräunt. Es war erst wenige Momente her, dass er die Kraft aufgebracht hatte, mich aus dem Gefahrenbereich zu zerren. Nun aber bewegte er sich nicht mehr. Lange bevor die Krankenwagen bei uns eintrafen, begriff ich, dass er sich nie wieder bewegen würde."

Rachels Leben wird zu einem Alptraum. Ihr bester Freund Jimmy wird Opfer eines Unfalls. Ihr ganzes Leben gerät aus den Fugen, denn sie vermisst den Jungen, von dem alle behaupten er habe sie geliebt unfassbar stark. Für seinen Tod gibt sie sich die Schuld, denn Jimmy hat  versucht sie zu retten und ist dabei ums Leben gekommen.

Sie beginnt eine Art Märtyrer Dasein. Glaubt, dass sie es nicht verdient hat glücklich zu sein und versteckt sich mehr und mehr in ihrem Schneckenhaus. Doch dann passiert ihr etwas ganz Seltsames: sie erwacht in einem Krankenhaus und neben ihr sitzt ihr Vater, der eigentlich an Krebs erkrankt ist, doch er sieht ganz gesund aus. Ihr Freund ist angeblich immer noch Matt, dabei hat sie sich nach dem Unfall von ihm getrennt und er hat längst eine neue Beziehung mit der arroganten Cathy. Und zu allem Überfluss steht plötzlich auch noch Jimmy vor ihr. Unfassbar lebendig. Rachel weiß nicht wie ihr geschieht. Träumt sie oder ist sie verrückt geworden? Erinnern kann sie sich zumindest an gar nichts ...


"Die Achse meiner Welt" ist der Debütroman der Londoner Autorin Dani Atkins, die damit so erfolgreich war, das er bereits in dreizehn Sprachen übersetzt wurde. Meine Meinung zum Roman ist sehr gemischt. Die positiven Gedanken an die Geschichte überwiegen jedoch und ich kann ihn jedem, der nach einer ungewöhnlichen und berührenden Story sucht, wärmstens empfehlen. Dani Atkins ist es gelungen einen Teil ihrer eigene Liebesgeschichte, die sich fast wie ein Märchen anhört, zu einem unterhaltsamen Roman zu verflechten. Die erste wahre Liebe vergisst man nie. Es lohnt sich darauf zu warten, auch wenn es manchmal ein halbes Leben dauert, denn erst mit dem richtigen Seelenpartner, dem persönlichen Gegenstück ist die Achse der eigenen Welt im Lot.

Ich möchte nicht zu viel verraten, deshalb kann ich nicht ganz aussprechen, was ich mir noch vom Roman gewünscht hätte. Ein Problem war - das glaube ich zumindest - dass ich inhaltlich eine andere Erwartung an die Geschichte hatte. Die Grundidee ist ganz toll, aber ich hatte mich auf etwas anderes gefreut. Mehr unerklärliches, geheimnisvolles und vielleicht ein bisschen mystisches. Nichts desto trotz habe ich den Roman schier inhaliert. Das sehr schöne Cover rundet dieses nette kleine Büchlein zu einem der Geschichten ab, die man gerne an Freunde verschenkt.

" 'Es gibt im Leben keiner Garantien, Rachel', fuhr er fort. 'Unfälle und Krankheiten brechen einfach über uns herein, wir können nichts dagegen tun. Mein Beruf ist manchmal gefährlich, und man kann sich auch ernsthaft verletzen, wenn man morgens aus dem Bett steigt. Trotzdem dürfen wir nicht zulassen, dass die Angst unser Leben bestimmt."

Buchinfo:


Knaur (August 2014)
320 Seiten
9,99 €
Oroginaltitel: Then And Always
Übersetzerin: Birgit Moosmüller

Kommentare:

  1. Hi Nanni,
    dieses Buch begegnet mir gerade überall ... Interessant, dass du dich dabei auf etwas ganz anderes gefreut hat, bzw. andere Erwartungen hattest. Die meisten Leser loben das Buch in den Himmel. Danke für deine Einblicke :-)
    Liebste Grüße,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      das stimmt. "Die Achse der Welt" scheint tatsächlich jeder zu lesen. Für mich ist es eine tolle Liebesgeschichte, aber es gibt schönere ;)
      Ich hatte mir eben eine noch fantasievollere Auflösung der Geschichte gewünscht. Mir hat das Magische, das Besondere gefehlt.
      Trotzdem gute Unterhaltung und ein Buch, das man gut verschenken kann. Es gibt ja immer Bekannte, denen man gern ein Buch schenken möchte, von denen man weiß, dass sie ganz gern nette Geschichten lesen. Dafür ist das Buch genau richtig ;)
      LG Nanni

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...