13.11.14

[Aktion] Der Lovelybooks Leserpreis 2014

 
Auch in diesem Jahr findet er wieder statt:
Der Lovelybooks Leserpreis.
 
Wie auch in den vergangenen Jahren könnt ihr >hier<  noch bis zum 19. November eure Lieblingsbücher in 15 verschiedenen Kategorien nominieren. Und dann unter den Nominierten euren Favoriten wählen (Abstimmung vom 20.-27.11.2014)
Der Lovelybooks Leserpreis ist etwas ganz besonderes, denn hier haben die Leser Mitspracherecht. Keine Fachjury, keine Kritiker, mit deren Meinungen wir echt nicht einer Meinung sind, entscheiden darüber, wer beliebt ist oder nicht, sondern DU selbst.
Eine tolle Idee, die vom Preis in der Kategorie beliebteste(r) Autor(in) gekrönt wird.
Ein Preis, der sicher auch vielen Autoren wichtig ist und die Kommunikation zwischen Autoren und Lesern verbessert und verstärkt. Denn - ganz ehrlich - Autoren und Autorinnen sind für uns Leser doch so etwas wie kleine Helden ;) Deshalb entscheide ich mich in den Kategorien, in denen mir die Auswahl schwerfällt eher für einen deutschsprachigen Autor / Autorin bzw. Schriftsteller(in), von dem ich weiß, dass er mit Lovelybooks und seinen Fans in Kontakt steht und für den deshalb der Preis eine große Bedeutung hat. Ich entschiede nicht nach Sympathie oder lasse mich beeinflussen, falls dieser Gedanke jetzt aufkommen sollte, denn letztendlich zählt natürlich das Buch. So geschehen z.B. in der Kategorie Fantasy oder Kinderbücher. Aber ich denke eben, dass bei Romanen gleichen Niveaus eben der mehr von meiner Stimme hat, der die Plattform Lovelybooks kennt / nutzt, wie auch immer.
Wie seht ihr das?
 

Meine Nominierungen sehen wie folgt aus:

 
Romane: "Der Club der Traumtänzer" / A. Izquierdo
(Mein Highlight im Oktober. Ein Buch, das herzlich ist, wärmend und über sehr besondere Charaktere verfügt.)
 
Krimi: Da ich in diesem Jahr keinen Krimi gelesen habe, kann ich in dieser Kategorie keine Nominierung vornehmen.
 
(Fantasy ist ja irgendwie meine Herzenskategorie, auch wenn ich in diesem Jahr leider nicht so viele Fantasyromane gelesen habe, wie ich es gern getan hätte. Zudem habe ich beim durchsehen der Kategorie festgestellt, dass mir viele Neuerscheinungen durch die Lappen gegangen sind. Ich muss mich also noch mal eingängig mit den mir bisher unbekannten Nominierungen beschäftigen.
"Das Lied des Blutes" habe ich gewählt, da es ein sehr starkes Debüt ist, das mir in meinem Urlaub wirklich tolle Lesestunden verschafft hat.)
 
Science Fiction: nicht meine Kategorie ...
 
Jugendbücher: "Bevor die Nacht geht" / P. Spychalski
(in dieser Kategorie war die Entscheidung besonders schwer, da ich einige gute Jugendbücher gelesen habe. In der engeren Auswahl stand für mich noch "Alles, was ich sage, ist wahr" von Lisa Bjärbo, aber ich habe mich für diese unterhaltsame Story mit toller Grundidee und Anstößen zum ausgiebigeren Nachdenken über das Leben, die Werthaftigkeit des Moments, entschieden)
 
Kinderbücher: "Die Wahrheit, wie Delly sie sieht" / K. Hannigan
(Ich muss gestehen, dass ich hier ein bisschen geschummelt habe, denn diesen Roman habe ich als HB gehört...trotzdem bleibt die Geschichte super, super toll und ich kann sie euch nur wärmstens empfehlen!)
 
Liebesromane: "Eine Liebe über dem Meer" / J. Brockmole
(Ein ganz, ganz toller Roman, den ich leider noch nicht rezensiert habe *schäm*. Eine unglaublich schöne, aber auch traurige Liebesgeschichte vor dem Setting des zweiten Weltkriegs, die sehr berührt. Ich weiß, dass es in dieser Zeit im "echten Leben" einige ähnliche Liebesgeschichten gegeben hat und kann euch diesen Roman wirklich nur ans Herz legen.)
 
Erotik: Auch in diesem Genre in diesem Jahr kein Buch gelesen.
 
Historische Romane: "Das Haus am Alsterufer" / M. Jary
(Mein Highlight aus dem Monat September. Richtig tolle Geschichte, tolles Ambiente, toll geschrieben und von mir nun schon mehrmals verschenkt und weiterempfohlen)
 
Humor: Obwohl ich morgens um 5 Uhr schon gut gelaunt aufstehen kann, bin ich literarisch aus dieser Kategorie raus ...
 
Sachbuch: *hüstel* Weiterbildung gibt's erst im nächsten Jahr ;)
 
Bestes Hörbuch: "Stichkopf und der Scheusalfinder" / G. Bass, Sprecherin: KATHARINA THALBACH!!
(ganz, ganz, ganz großartig gelesen!! Solltet ihr unbedingt hören!! Ob mit Kindern oder ohne, es lohnt sich!!)
 
EBook only: "Mind Ripper" / Nadine Erdmann
(Starkes Debüt. Ansonsten lese ich aufgrund fehlenden Readers keine eBooks.)
 
Bester Buchtitel: "Glücksdrachenzeit" / K. Zipse
(Glück ... Drachen ... muss ich mehr sagen? Gelesen wird es übrigens in meinem langen Dezemberurlaub. ich freu mich schon!)
 
(Wunderschönes, berührendes Buch, das ganz toll illustriert wurde. Außen wie Innen)
 
Beliebtester Buchautor: Micaela Jary
(Micaela ist auf Facebook sehr präsent und ich mag den Austausch mit ihr einfach wirklich gern, weil er interessant, humorvoll und sehr nett ist. Eine sehr sympathische Autorin. Allerdings hätte ich mir in dieser Kategorie auch echt noch mehr Nominierungsmöglichkeiten gewünscht :D)
 
Welche Bücher habt ihr nominiert? In welchen Kategorien konntet ihr euch so gar nicht entscheiden?
Welche Kategorie mögt ihr am liebsten? Welche würdet ihr euch noch wünschen?
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Vom Leserpreis werde ich mich wohl - wie leider meistens - zwangsläufig raushalten, da ich dafür zu wenige ganz aktuelle Bücher lese. Dieses Jahr habe ich haargenau 2 Bücher gelesen, die 2014 erschienen sind und davon hat mir eins nicht gefallen. Vielleicht werde ich bei den Romanen "Geschenkt" von Glattauer nominieren, das wirklich eins meiner diesjährigen Lesehighlights war, aber sonst kann ich dazu wirklich nichts beitragen.
    Wenigstens habe ich auf die Weise auch keine Entscheidungsprobleme. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es halt auch für die Autoren eine schöne Sache dort positives Feedback zu erhalten.
      Es lohnt sich übrigens trotzdem die Listen anzuschauen :) Ich habe schon einige interessante Bücher dort entdeckt :)
      "Geschenkt" muss ich dann wohl doch auch noch lesen. Dazu habe ich nun schon mehrere positive Stimmen gehört / gelesen.

      Liebste Grüße Nanni

      Löschen
  2. Ach ja, "Mind Ripper" muss ich noch nominieren! Bisher hab ich mir diese Kategorie noch gar nicht angesehen, aber das werde ich noch nachholen. Ich hab mich durch einige andere Kategorien gearbeitet und meine Stimmen abgegeben, musste aber feststellen, dass ich 2014 bei manchen Genres scheinbar auch überhaupt nichts aktuelles aus diesem Jahr gelesen habe - ist mir z.B. bei "Krimi/ Thriller" aufgefallen, da hab ich fast kein Buch gekannt von denen, die schon aufgelistet waren :D

    Hast du eigentlich den ganzen Dezember frei? Da stellt sich sofort mein Neid-Modus an!!! Wieviele Urlaubstage hast du denn gebunkert, wenn du das hinbekommst? Ich habe für den Rest des Jahres sage und schreibe auch noch 11 Urlaubstage, aber dafür gehen ja einige schon für die Zeit rund um Weihnachten und Silvester drauf - und das verdränge ich irgendwie immer so ein bisschen, weil das für mich gedanklich eh keine Zeit ist, in der man richtig arbeiten geht... :D Aber freinehmen an diesen Tagen muss ich mir ja trotzdem!

    AntwortenLöschen
  3. Woah… du hast eines der 50-Bücher-Pakete von LovelyBooks gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!!! (*nureinkleinesbisscheneidischsei*)

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    P.S.: Magst du wenn das Paket da ist vlt. ein Bild/ mehrere über deinen Blog zeigen - würde mich sehr interessieren, was da in dem Paket so drinne ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary,

      jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa. Ich freu mich auch wie bekloppt!!! Kanns gar nicht in Worte fassen :)
      Wird auf jeden Fall einen Post geben, in dem ich euch alle Bücher zeige. Bin schon so gespannt, was alles drin ist :)
      LG Nanni

      Löschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...