01.12.14

[Reiseproviant] #4

Da es am letzten Wochenende keinen Reiseproviant Post gab, wird der heutige umso ausführlicher. Am Freitag hatte ich meinen allerletzten Arbeitstag an meiner "alten" Arbeit und vom 1. bis 31. Dezember habe ich frei!! Ich möchte zwar auch noch ein paar Freunde besuchen, bzw. werde Besuch bekommen, und viel mit meinen Pferden machen, aber ich möchte auch gaaaanz viel lesen. Und deshalb gibt es für den Dezember nicht nur einen, sondern gleich mehrere Stapel, die von mir gelesen werden wollen. Für den Rest des Monats geht die Reiseproviant-Rubrik in die Weihnachtspause. Trotzdem lohnt es sich hier sonntags vorbei zu schauen, denn es wird trotzdem ein paar schöne Posts geben und sogar eine kleine Verlosung.

Bücherproviant:



Zunächst möchte ich angefangene Bücher beenden. "Eines Morgens in Paris", das zwar wunderschön poetisch geschrieben ist, mir aber ein paar Schwierigkeiten bereitet. Ich kann leider nicht allen Verknüpfungen von Personen und Ereignissen folgen, aber die liebe Caroline hat mir versprochen, dass es besser werden wird. Ähnlich geht es mir mit "Am Anfang ein Garten". Hohe sprachliche Qualität, aber ich hatte so Probleme die Ereignisse einzusortieren, dass ich erst mal bei Wikipedia die geschichtlichen Hintergründe recherchieren musste. Aus Bequemlichkeit hatte ich es dann erst mal weggelegt, aber jetzt möchte ich es unbedingt weiterlesen, denn die Schreibe passt sehr gut in die Vorweihnachtszeit. 
"Die Flammen der Dämmerung" ist der dritte Band einer Reihe, die ich eigentlich tooootaaaal liebe. Vor allem den Protagonisten Arlen (nähere Infos dazu im letzten Buchgeflüster²). Ich weiß gar nicht warum ich es nicht zu Ende gelesen habe, denn es ist eigentlich wieder ähnlich toll wie seine Vorgänger. Ich glaube es mangelte mir an Geduld. "Die Hüter von Goneleore" hat mir anfangs auch total gut gefallen, aber dann habe ich ein anderes Buch dazwischen geschoben und  nicht mehr weiter gelesen. Im Sommer fällt es mir manchmal auch schwer, High Fantasy zu lesen. 


Ich weiß, es sind mal wieder mehr Bücher als Urlaubstage, aber wie gesagt, ich möchte ganz viel lesen und ich brauche auch ein bisschen Luft in meinem Vorrat. Kann ja mal sein, dass ich ein Buch nicht mag und es dann weglege. Wenn ich dann keine Reserve hätte ... ein furchtbarer Gedanke ;)
Außerdem sind ein paar Empfehlungen dabei, denen man nachsagt, dass sie sich nicht aus der Hand legen lassen. Also dürfte es ja kein Problem sein, jeden Tag ein Buch zu lesen (ja, du hast es richtig erkannt, ich leide manchmal an Größenwahn und man darf mich nicht immer allzu ernst nehmen ;))

Ich habe den Stapel in drei Rubriken aufgeteilt: High Fantasy, Jugendbuch, Belletritsik (zeitgenössisch, historisch). Wobei es hier und da Überschneidungen gibt und man einzelne Bücher auch anders einsortieren könnte, aber wir wollen mal nicht kleinlich sein. 
Hier ein schneller Überblick mit kurzem Statement, warum es das Buch auf meinen großen Dezemberstapel geschafft hat:
"Kaiser der Dunkelheit" / Lawrence: Abschluss einer ganz grandiosen Trilogie. 
"Blutrecht" / de Castell: Ich hab grad soooo Bock auf High Fantasy
"Dunkeljäger" / Pehov: Pehov ist ein Garant für gute Fantasyunterhaltung
"Splitterwelten" / Peinkofer: empfiehlt mir meine liebe Tine gefühlt seit Jahrzehnten. Jetzt muss ich es auch endlich mal lesen.
"Das Haus der verschwundenen Kinder" / Legrand: Ein fast vergessenes SuB Fundstück.
"Vakuum" / Wagner: Ich mag die Bücher der Autorin sehr gern. Dies soll eins ihrer besten sein.
"Vogelherz" / Catmull: Die Meinungen dazu sind eher nicht so gut. Das kann ich bei dem schönen Cover gar nicht glauben und muss mich selbst davon überzeugen.
"Vollendet" / Shusterman: Schon der erste Band der dystopischen Trilogie war ein Knaller. Jetzt geht es weiter mit dem Zweiten
"Silber: Das zweite Buch der Träume" / Gier: Denkt ihr nicht auch, dass ich es endlich lesen muss??!
"Die Begabte" / Canavan: Das ersehnte neue Werk der Autorin. Ich freu mich.
"Pans Geheimnis" / Brinkmann: Kinder- und Jugendpsychatrie meets Fantasy. Ich bin unglaublich gespannt und erhoffe mir die Art besonderer Geschichte, die ich in der Vorweihnachtszeit gerne lesen möchte.
"Dunkelsprung" / Swann: Endlich ein neuer Roman von Leonie Swann und diesmal in Richtung Fantasy. Also eher was für mich als ihre Krimis, die ich aber auch sehr gern gelesen habe. In das Cover bin ich jetzt schon verliebt.
"Ein Glück für immer" / Sepetys: ein weiteres Schmuckstück aus dem Königskinderverlag
"Hunters Moon" / Strauss: Winter Fantasy
"Schweinesystem" / Koschmieder: SuB Leiche
"Bienensterben" / O' Donnell: Empfehlung. Im nächsten Jahr kommt der neue Roman der Autorin raus.
"Urwaldgäste" / Ehrlicher: Ich lerne einfach auch gerne Buchcharaktere kennen ...
"Als wir unsterblich waren" / Roth: Zeitreise in 1920. Atmosphärisch eine Epoche, die ich gerade total gerne mag.
"Die Bienen" / Paull: klingt einfach so interessant.
"Glückskind" / Uhly: Empfehlung von Sarah
"Wenn du dich traust"/ Gembri: Empfehlung von Damaris
"Was sich liebt, das rächt sich nicht" / Snow: Was leichtes für Zwischendurch
"Eis" / Lundberg: Die Autorin wird als Erzähltalent beschrieben. Außerdem passt es gut zur Jahreszeit.
"Tiger Rag" / Christopher: ein Buch, das Anfang des 20. Jahrhunderts spielt und auf das ich mich so freue, dass ich es immer wieder vor mir hergeschoben habe, um mir den Genuss noch ein bisschen aufzusparen.
"Takeshis Haut" / Fricke: «Alles begann mit einer Erschütterung, einer, mit der man rechnen musste, auf die man nicht vorbereitet war seit Jahrzehnten.» Klingt gut, oder?
"Mohnschnecke" / Koschka: Der zweite Roman über Dotty. Den ersten habe ich auch im Winter gelesen.
"Der unglaubliche Sommer des Tom Ditto" / Wallace: Zu guter Letzt noch ein humorvolles Buch, damit die Lachmuskeln auch im Winter aus dem Training kommen ;)


Welches der Bücher kennt ihr? Habt ihr eine Empfehlung, mit welchem ich beginnen sollte? 


Lebensreise:


gelesen: ein Glücklichmacher-Buch :)

gemalt: roten Essie Lack


geschmückt: einen Hirsch auf dem Balkon


gebacken: White Chocolate Caramel Cookies



Euch allen eine wunderschöne Vorweihnachtszeit :)


Kommentare:

  1. Ui, so eine lange Zeit frei, das ist ja toll! :-) Ich wünsche dir ganz viel Entspannung und Lesespaß.
    Von den Büchern kenne ich übrigens nur "Vakuum", das mir an sich ganz gut gefallen hat, bei dem ich aber doch einige Kritikpunkte hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Neyasha,
      du bist eine meiner treusten Kommentatorinnen und ich habe so wenig Zeit gehabt, mal bei dir vorbeizuschauen. Ich werde meinen Urlaub auf jeden Fall auch für eine Blogrunde nutzen :)
      Vielen Dank :)

      Löschen
  2. Na das nenn ich mal einen Bücherstapel, Holla die Waldfee :D
    Also ich glaube, ich habe das schon mehrfach gesagt, aber ich BENEIDE dich so unglaublich um diesen freien Monat, in dem du tun und lassen kannst, was du magst, und in dem die Chancen, dass du diesen abgebildeten Stapel TATSÄCHLICH bewältigst, ziemlich gut stehen... Vor allem aber wünsch ich dir einen guten Start in die neue Arbeitsstelle und hoffe, dass dort alles mehr so läuft, wie du dir das wünschst .)
    Bin sehr gespannt auf diesen Lesemonat bei dir. Ich selbst kenne aus deinem Stapel nicht allzu viel; ich habe "Dunkelsprung" gerade erst gelesen, das war ein sehr schräges Buch. "Vollendet 2" habe ich auch noch bei mir liegen, bin aber einfach noch nicht dazu gekommen, mal reinzulesen. Wahrscheinlich war ich bisher auch einfach nicht in der richtigen Stimmung dafür. Und "Der unglaubliche Sommer des Tom Ditto" lachte mich vor einer Weile auch an, sodass ich es mitgenommen habe, hab ich aber auch noch nicht reingelesen. Ich mochte "Auf den ersten Blick" von Danny Wallace aber sehr, also wird das hier hoffentlich auch gut sein. Vielleicht lese ich mal ein paar Seiten mit, wenn du gerade dieses Buch liest.
    Ach ja, und von "Silber 2" war ich auch ein wenig enttäuscht; andererseits konnte mich auch Teil 1 schon nicht so vom Hocker reißen. Irgendwie finde ich diese Buchreihe nicht so gefällig wie die Edelstein-Trilogie... :/

    Hab einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caroline,
      vielen Dank. Ich bin schon ganz aufgeregt, wie es da wohl sein wird und nehme morgen schon einmal freiwillig an einer Teambesprechung teil. Im Januar habe ich dann bestimmt recht wenig Lesezeit. Bis ich mich wieder eingewöhnt habe. Ich hoffe, dass das schnell geht, denn ich habe mir fest vorgenommen im nächsten Jahr auch wieder fleißiger zu trainieren. Das habe ich in diesem Jahr ziemlich vernachlässigt und erst jetzt im Herbst konnten wir einige Fortschritte machen.
      Mich hat auch schon der erste Silber Band nicht so vom Hocker gerissen. Nach der Edelstein Trilogie ist es auch einfach schwierig. Und die Mütter Mafia mag ich acuh so gern. Hast du die gelesen? Kerstin Gier ist einfach unglaublich locker und witzig.
      Auf "Dunkelsprung" bin ich auch schon sehr gespannt.
      Vielleicht schaffen wir es ja jetzt mal gemeinsam zu lesen...Ich hab allerdings an den Wochenenden immer am wenigsten Zeit :/ Hast du im Dezember auch noch Urlaub?
      Ich werde dich (und alle anderen auch) definitiv auf dem laufenden halten, wie ich voran komme. Bisher habe ich erst 100 Seiten geschafft :D
      Allerliebste Grüße

      Löschen
    2. Nein, die "Müttermafia" kenne ich nicht, nur einige Einzelbücher von Kerstin Gier, die mir meistens auch gut gefallen. Ausnahme: "Ein unmoralisches Sonderangebot", das fand ich einfach völlig beknackt... Stimmt schon, nach so einem Welterfolg (ist die Edelstein-Trilogie ja letztlich geworden), ist es schwer, wieder so einen Knaller rauszuhauen. Aber schnarchig ist die Silber-Reihe trotzdem ;)

      Ich habe definitiv um Weihnachten herum frei, einfach, weil ich mir dafür meine heißgeliebten Urlaubstage das ganze Jahr aufgespart habe und sehr geizig mit ihnen war :D So will ich mindestens ab dem 22.12. nix mehr hören und sehen von dem Krams im Büro, wenn nicht sogar schon eher, ab dem 18. oder so; mal sehen, WIE geizig ich mit meinen Urlaubstagen bin... Und dann sicher bis einschließlich 6.1., also schon gute 2 Wochen frei. Und da plane ich auch jede Menge Lektüre ein, auch wenn das erfahrungsgemäß immer nicht so klappt unter den Feiertagen.
      Dann wünsche ich dir gutes Gelingen beim Abbauen des Stapels. Und halt uns auf dem Laufenden, wie es im neuen Job so läuft :)

      Löschen
  3. Huhu Nanni

    Oh wow, da hast du dir aber einiges vorgenommen. Aber ein Monat Ferien .... wie toll ist das denn! Aber den Urlaub hast du dir sicher verdient.
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich von deiner Auswahl bisher erst "Vakuum", "Silber" und "Wenn du dich traust" gelesen habe. Das Buch von Kira ist echt toll, das kann ich dir auch nur wärmstens empfehlen und du liest es bestimmt an einem Tag aus :-)
    "Vollendet" und Vogelherz" warten auch noch auf mich. Zweiteres sieht ja optisch wunderschön aus, doch ich habe auch etwas gemischte Meinungen gelesen.
    Dir einen schönen und erholsamen Urlaub und tolle Lesestunden!

    lg Favola

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...