31.07.14

[Hörbuch] Stichkopf und der Scheusalfinder / Guy Bass / Sprecherin: Katharina Thalbach

Hörbuch Stichkopf und der Scheusalfinder


Eines Tages, vor gar nicht allzu langer Zeit, zog der Scheusalfinder mit seinem Zirkus, seinem Kabinett aus abscheulichsten Scheusalen durch Rafferskaff, um in dem kleinen Örtchen halt zu machen und seine Attraktionen zu präsentieren. Doch die abscheulichen Scheusale waren gar nicht so abscheulich wie vermutet und in einem Dorf, in dem es eine Burg mit einem Professor gibt, der  Ungeheuer und Monster züchtet, auch gar keine große Attraktion. Scheusalfinder jedoch gibt nicht so schnell auf und wittert seine Chance, eins der Monster für seinen Zirkus gewinnen zu können, umso  mit den aller scheuseligsten Abscheulichkeiten reich zu werden.

Auf Burg Grottenow, im beschaulichen Rafferskaff, lebt Stichkopf, der einst vom Professor Erasmus erschaffen wurde und nun Burg und Monster zusammenhält. Er kümmert sich darum, dass die Kreaturen im Vollmondschein nicht nach draußen gehen und hält sie mit Zaubertränken im Zaum. Er möchte dem Professor nicht von der Seite weichen und wünscht sich nichts sehnlicher, als von diesem beachtet zu werden. Doch dann erschafft der Professor ein neues Wesen: das Ungetüm. Und mit ihm lernt Stichkopf erst einmal was es bedeutet besteste Freunde zu sein.

"Stichkopf und der Scheusalfinder" ist eine ganz wunderbarer Roman, voller witziger, aber auch spannender Momente. Autor Guy Bass, der als Kind Superheld werden wollte, hat eine Geschichte geschrieben, die Jung und Alt gleichermaßen begeistert. Eine Geschichte über Mut und Zusammenhalt, darüber, dass man auch mal über seinen Schatten springen muss und dass das wichtigste auf der Welt besteste Freunde sind.

Die Romanvorlage ist wirklich fabelhaft, voller Fantasie und auch herzlicher Momente, doch das Hörbuch setzt dem noch einen daruf. Katharina Thalbach gibt jedem einzelnen Charakter so viel Individualität und Lebendigkeit, das man gar nicht mehr aufhören mag ihr zu lauschen. Es ist unglaublich wie sie es schafft so vielen verschiedenen Figuren, so viel verscheidene Stimmen und passende Charakterzüge zu verleihen. Es ist eine Freude, ein Genus, ihr zuzuhören, denn sie lebt die Figuren. Sogar ein Ungetüm. Katharina Thalbach ist wirklich die besteste Geschichtenerzählerin der Welt und ich kann wirklich jedem dazu raten, sich dieses wundervolle Hörbuch zu kaufen. Ich hoffe, dass wir noch viele, viele Geschichten von Stichkopf und seinen Freunden zu lesen und hören bekommen.

 

Hörbuchinfo:

 
Argon (März 2013)
2 CDs
2 Stunden, 43 Minuten (ungekürzte Lesung)
Übersetzerin: Salah Naoura
 
 

30.07.14

Mind Ripper - Nadine Erdmann

"'Ein Dämon raubt den geist unserer Dorfbewohner und beraubt sie ihres Verstandes. Der Mind Ripper lässt ihre Körper seelenlos zurück und verwandelt sie in lebende Tote.' "

Wir schreiben das Jahr 2038. Freizeitgestaltung spielt sich vor allem in der Cyber World ab. Dort treffen sich auch die Zwillinge Jamie und Jemma mit ihren Freunden Zack und Sam. Ihre große Leidenschaft ist das Spielen von Cyber Games. Mit Hilfe ihrer Cyber Specs treten sie in die virtuelle Landschaft der Spiele ein. Alle Kämpfe, die dort stattfinden wirken realistisch. Vom Gefühl her sind sie mittendrin.

Seit einiger Zeit scheint die Cyber World jedoch nicht mehr so sicher. Zwei Jungs sind dort ins Koma gefallen. Jamies und Jemmas Vater macht sich große Sorgen um seine Kinder, denn Jamie ist seit einem Autounfall, bei dem die Mutter tödlich verunglückte, schwer verletzt und leidet unter Spastiken, die ihn manchmal sogar in den Rollstuhl zwingen. Die Cyber World ist jedoch der einzige Ort, in dem er der sein kann, der er einmal war. Und so zögert er nicht lang, als man ihn fragt, ob er dabei behilflich sein kann, den mysteriösen Komaanfällen auf den Grund zu gehen. Und ignoriert dabei die Gefahr, die auf ihn lauert ...

Ich war zunächst ein wenig skeptisch, ob ich "Mind Ripper" tatsächlich lesen möchte, da mir aufgrund des Cyber Games, sofort eine Verbindung zu "Erebos" in den Kopf kam und das mochte ich gar nicht so gern. Überhaupt ist die Cyber Welt eigentlich nicht mein Ding. Doch eine gute Freundin hat mir "Mind Ripper" ans Herz gelegt und wer offen an ein Buch heran geht, der hat eben auch die Möglichkeit eine tolle Geschichte zu entdecken.

Genau so erging es mir dann. Schon nach den ersten Seiten war ich begeistert. Die Charaktere sind nicht nur sympathisch, sondern vor allem echt. Ein Freundeskreis, wie ihn jeder gern hätte, geprägt von netten Gesprächen, gemeinsamen Erlebnissen und zwischenmenschlichen Problemen. Nichts gänzlich neues, aber einfach lebensnah dargestellt. So ist es wirklich eine Freude neue Protagonisten kennenzulernen.

Die Handlung verläuft nicht nur in der Cyber World, womit mir die Geschichte sehr entgegen kommt. Dennoch bin ich überrascht, wie sehr ich auch die Phasen mochte, die im Netz spielen. Ich habe in meinem ganzen Leben noch keine Rollenspielartigen Computerspiele gespielt und halte mich auch sonst lieber in der Realität auf, weshalb ich vermutlich nicht so den Draht zu den dargestellten Cyber Games habe. Nadine Erdmann löst dies jedoch geschickt, spricht Zocker und Nicht-Gamer gleichermaßen an, lässt die Spiele wie Fantasyabenteuer wirken, hält sich mit futuristischen Elementen gekonnt zurück und baut dabei so viel Spannung auf, dass man das Buch eh nicht aus der Hand legen kann.

Dass die Autorin eine Debütantin ist, merkt man in keinem Satz. Ihre Schreibe hat eine hohe Qualität, ist flüssig und farbenprächtig und in genau dem Ton erzählt, der dem Leser Emotionen jeglicher Art entlockt. Mal ist es Mitgefühl, mal Verwunderung, mal Freude. Eine bunte Mischung, die "Mind Ripper" trotz seiner düsteren Hintergedanken lebendig wirken lässt.

Wer also einen Roman sucht, der den Leser auf dem Spannungsbogen immer höher trägt und gleichzeitig eine tolle Story über Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt sucht, die zudem noch mitreissend geschrieben ist, der sollte unbedingt zu "Mind Ripper" greifen.

Buchinfo:

Nähere Infos zum Roman findet ihr auf der Homepage von Nadine Erdmann
"Mind Ripper" ist bisher nur als eBook via Amazon erhältlich.
Es kostet dort derzeit 2,99 €.

29.07.14

[Aktion] Lovelybooks Lesesommer


Auf Lovelybooks gibt es derzeit eine tolle Aktion: den Lovelybooks Lesesommer.
Dafür sucht ihr euch Bücher aus, die ihr bis zum 14. September lesen möchtet. Diese stapelt ihr, fotografiert diesen Stapel, postet ihn im entsprechenden Lovelybooks Thread oder bei Instagram unter #lblesesommer. Natürlich darf man zusätzlich auch noch auf dem Blog darüber berichten. Anmeldeschluss ist der 31.07.2014.

Im Lovelybooks Thread werden dann verscheidene Aufgaben gestellt für die es Punkte gibt. Z.B. update des Lesestatus, Veröffentlichung einer Rezension, Fotos vom und mit Buch etc.

Ich finde die Aktion ganz witzig und kommunikativ. Außerdem möchte ich ja schon seit längerem wieder mehr lesen, wofür ich diese Aktion als äußerst geeignet sehe. Dafür geht die Aktion [SuB am Samstag] in die Sommerpause, denn ein großer Stapel reicht, da muss ich euch nicht noch jedes Wochenende einen kleinen zeigen. Ich versuche aber regelmäßige Updates zu posten und evtl. gibt es demnächst auch noch eine weitere Wochenende Rubrik. Mal schauen ;)
Es wird auch einen Link dazu in der Sidebar geben, so dass ihr regelmäßig in diesen Beitrag reinschauen könnt. Gelesene Bücher werde ich entsprechend markieren.

Hier nun erst mal mein Lesestapel. Darunter liste ich die Bücher noch mal einzeln auf. Die Liste ist flexibel und kann sich gegebenenfalls geringfühig verändern, da noch Bücher hinzukommen können, die sich derzeit noch nicht auf dem SuB befinden. Die Reihenfolge ist beliebig.


22.07.14

[Gemeinsam lesen] #70


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

"Mind Ripper" von Nadine Erdmann / S. 27

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Der Auftritt von Zack hatte genug Peinlichkeiten für einen Abend geboten."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

"Mind Ripper" ist der erste Roman einer jungen Autorin, die ihren Beruf als Lehrerin vorübergehend an den Nagel gehängt hat, um ihren großen Traum vom eigenen Buch zu verwirklichen. (Zur Homepage der Autorin >klick hier<). Dieser ist als eBook erhältlich.
Der Einstieg in diesen Roman, der als Auftakt einer Reihe angelegt ist, ist mir sehr leicht gefallen. Die Schreibe ist für ein Debüt überraschend ausgereift. Die Handlung konnte mich sofort fesseln, am liebsten würde ich auf der Stelle weiter lesen.

4.Beschreibe den Ort, an dem du dich in deinem aktuellen Buch befindest!
 
Wir befinden uns im London der Zukunft (Jahr 2035 oder 2038) und die "Cyber World" spielt eine große Rolle. Vor allem für Sam, Jamie, Jemma und Zack, die sich gerne in "Cyber Games" verlieren.
Bisher finde ich mich in dieser neuen Welt sehr gut zurecht (Ichhätte auch gerne einen Hausroboter, der für mich kocht und putzt ^^) und bin sehr gespannt, ob ich mich weiterhin darin wohlfühle, da ich persönlich mit Computerspielen so gar nichts am Hut habe. Ich glaube, aber dass es der Autorin dennoch gelingen wird mich weiterhin zu fesseln, da die Charaktere sehr sympathisch und die Schreibe einfach mitreissend ist.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...