15.01.15

[Literaturplausch] #5

#reading

Ich bin ganz stolz auf mich, denn ich lese derzeit schon an den Büchern Nr. 8 und 9 für diesen Monat. Ja genau, ich lese zwei Bücher gleichzeitig. Hinter Nummer 8 verbirgt sich "Die Ermordung Margaret Thatchers" eine Kurzgeschichtensammlung von Hilary Mantel, die mir sprachlich ganz gut gefällt, aber inhaltlich etwas Probleme bereitet. Hat jemand von euch das Buch gelesen und ähnliche Schwierigkeiten oder seid ihr locker hindurch geflogen? Buch Nr. 9 ist der erste Teil der "Saga von Licht und Schatten" vom französischen Fantasy Meister Pierre Grimbert. Am Anfang etwas zäh, hat es mich nun echt gefesselt. Ich denke ich werde es heute noch beenden und bin wirklich froh, dass der zweite Band schon erschienen ist.

#rezension

Ich hatte mir ja vorgenommen an meinen freien Tagen immer Blogposts bzw. Rezensionen vorzuschreiben, so dass an den Tagen, an denen ich arbeite der Laptop gar nicht erst angeschaltet werden muss. Ich finde, dass man ganz schnell mehr Zeit daran verbringt, als man eigentlich möchte und so geht die wenige Freizeit im Nu flöten. Ich arbeite nun meist 24 Stunden Dienste von mittag bis mittag, zwei, drei Nächte und habe dann 1-3 Tage am Stück frei. Eigentlich Zeit um Rezis zu schreiben. Manchmal funktioniert es echt gut, aber manchmal auch nicht. An manchen Tagen flutschen die Worte geradezu raus, an anderen eben nicht. Prinzipiell ist es aber so, dass man round about eine Stunde an einer Rezi sitzt. Eingeschlossen vorschreiben, korrigieren, als Post veröffentlichen, inkl. Bilder, Links, Buchinfos, und veröffentlichen auf Foren, Buchhandlungsseiten etc. So geht echt ganz schnell mal ganz viel Zeit weg.

#woanders

In dieser Woche schaue ich täglich auf die Blogs Lesemomente und I am bookish. Dort gibt es ein tolles Special zum Königskinderverlag und seinen Büchern, mit ganz besonderem Augenmerk auf den Roman "Wörter auf Papier", den ich auch soooo gerne mochte.

#zitat


"Kinder müssen manchmal kein Wort sprechen, weil sie alles mit einem Lächeln sagen können."
("Wörter auf Papier" / V. Vawter)


#gesehen

Prinzipiell lese ich lieber als Fernsehen zu schauen. Bei meinem Freund ist es genau umgekehrt. Da ich aber den Abend auch gern mit ihm gemeinsam verbringe, ist es meistens so, dass er TV guckt und ich lese. Ab und an schauen wir auch bewusst gemeinsam. Das sind dann meistens ältere Filme, Klassiker bzw. alte Schätzchen. Zuletzt bspw. "Grumpy old Men" und "Die Feuerzangenbowle". In dieser Woche war es ein noch recht neuer Film. "Der Schlussmacher" mit dem total genialen, witzigen und gut aussehenden Matthias Schweighöfer.
Ansonsten schauen wir schon mal ganz gern Serien. Ich besonders dann, wenn ich bügeln muss. Seit einem Jahr schon wollen wir mit "Game of Thrones" beginnen, was allerdings bisher daran scheiterte, dass ich immer noch nicht die Bücher gelesen habe. Den Genuss der Romane möchte ich mir aber nicht entgehen lassen und auch nicht vom gucken der Serie verderben lassen. Zum Glück habe ich Band 1 "Die Herren von Winterfell" zu Weihnachten bekommen :)
Wie ist das Fernsehverhalten bei euch? Buch oder TV?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...