01.01.15

[Statistik] Vom Alten ins Neue

Guten Morgen,
ich hoffe ihr seid gut reingerutscht ;)
Nun ist nicht nur der Monat, sondern gleich ein ganzes Jahr vorbei. Einen kurzen Einblick in mein literarisches 2014 bekommt ihr in meinem Beitrag zur Blogparade von Buchsaiten, aber auch in jeder monatlichen Statistik. Was darin fehlt ist meiner Meinung nach die Frage, welches Buch man am meisten empfohlen/verschenkt hat? Das waren bei mir "Das Haus am Alsterufer" von Micaela Jary und "Der Club der Traumtänzer" von Andreas Izquierdo. Zwei tolle Romane, die ich euch wärmstens empfehlen kann!
Wie immer habe ich es auch in diesem Jahr nicht geschafft eine Challenge komplett durchzuziehen und obwohl mir schon viele schöne Challenge Ideen begegnet sind, werde ich mich zu keiner neuen anmelden. Zum ersten Mal siegt die Vernunft über meine Bibliophilie ;) Ich möchte aber unbedingt versuchen jeden Monat ein Buch auf englisch zu lesen, einfach um in der Sprache drin zu bleiben. Dies werde ich aber nicht als Challenge laufen lassen, sondern nur als kleine Herausforderung bzw. Übung an mich selbst.

Im Dezember habe ich folgende Bücher gelesen:

103) Drei Tage Manhattan - Begleitung gesucht - T. Perry 8 / 10 (Rezi)
104) Pans Geheimnis - C.G. Brinkmann 9 / 10 (Rezi)
105) Eines Morgens in Paris - C.S. Richardson 6 / 10 (Rezi)
106) Die Flammen der Dämmerung - P.V. Brett 8 / 10
107) Der Prinz der Dunkelheit - M. Lawrence (Re-Read) 9 / 10 (Rezi)
108) Ein Glück für immer - R. Sepetys 10 / 10
109) Die Seiten der Welt - K. Meyer 9 / 10
110) Eleanor & Park - R. Rowell 10 / 10
111) Ein so junger Hund - P. Modiano 8 / 10 (Rezi)
112) Winterkind - S. Prineas 7 / 10 (Rezi)
113) Glückskind - S. Uhly 8 / 10

[Hörbuch] Die Luna Chroniken 03: Wie Sterne so golden - M. Meyer / V. Karun 10 / 10 (Rezi)

entspannendes Geglitzer im Dezember ;)


Meine absoluten Highlights in diesem Monat waren "Eleanor & Park" (noch nie habe ich ein englisch sprachiges Buch in solch einer Geschwindigkeit verschlungen!), das mich mit leisen Worten sehr, sehr berührt hat und "Ein Glück für immer", das mit einer mutigen Protagonistin die sich durchs Rotlichtmillieu kämpft zu den sehr besonderen Büchern zählt, die ich in diesem Jahr gelesen habe (Rezi folgt).

Folgende weitere Beiträge sind im Dezember online gegangen:

[Special] Buchempfehlungen fürs Weihnachtsfest
[Statistik] Busy November
Reiseproviant #4

11 Bücher sind eigentlich ein ganz guter Schnitt. Wenn man jedoch bedenkt, dass ich fast 5 Wochen Urlaub hatte und mindestens 20-24 schaffen wollte, dann kann man erkennen, dass ich kläglich versagt habe ...
Ich bin trotzdem ganz zufrieden mit meinem Monat, denn ich habe in meinen freien Tagen viel Zeit mit meinem Herzensmann verbracht, etwas mit Freunden unternommen, mich viel um meine Pferde gekümmert und unendlich viel gebacken (mein Hobby zum entspannen ;)).

Ich habe ganz viele Vorschauen durchgeschaut und kann euch unbedingt empfehlen im Jahr 2015 ganz viel Lesezeit freizuschaufeln, denn es gibt etliche Neuerscheinungen, die sehr lesenswert klingen. Zum Glück ist der Einstieg in den Januar noch eher sacht, der Februar hingegen wird euch umhauen!!

Hier die Bücher, auf die ich mich im ersten Monat des neuen Jahres ganz besonders freue:




Welche Bücher waren eure Lesehighlights im Dezember? Welche im Jahr 2014?
Welches Buch habt ihr zu Weihnachten verschenkt?
Welche Bücher wollt ihr im Januar unbedingt lesen?

Habt eine schöne Restwoche, einen spannenden Monat, ein wunderbares Jahr :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...