21.04.15

Musik der Stille - Patrick Rothfuss



Patrick Rothfuss hat vor einigen Jahren die Leser des Fantasy Genres zu Hauf begeistert. Seine Geschichte um den jungen Kvothe, der als Schausteller mit seiner Familie durchs Land zog und durch seine Wissbegier und Auffassungsgabe vom Schicksal einen anderen Weg bereitet bekam, zog massenhaft Leser an. Teil Zwei erschien im Original, wurde in der deutschen Ausgabe in zwei weitere Bände gesplittet und lässt den Leser mitten in der Geschichte zurück. Sehnsüchtig warten Fans auf die Fortsetzung der Geschichte, darauf, endlich wieder einen Teil ihrer Zeit mit Kvothe verbringen zu können.

Umso größer die Freude, als es hieß, dass Rothfuss einen neuen Roman veröffentlicht. Doch halt, darin geht es gar nicht um Kvothe, sondern um Auri, das kleine, seltsame Mädchen, das unscheinbar ist und doch so auffällig in seinem Verhalten, dass es fast autistische Züge aufweist. Auri, die Leben in Dingen sieht, die für uns tot erscheinen. Die genau hinsieht, genau zuhört. Die in die Tiefe blickt. In die Tiefe der Seele von Menschen, aber auch von Gegenständen. Die weiß, wie es innen drin aussieht, auch wenn man versucht es vor ihr zu verbergen.

Auri ist etwas ganz besonderes. Und so besonders wie sie ist, hat sie ein besonderes Umfeld verdient, eine besondere Sprache, die nicht zu dem manchmal Rüpel- manchmal Heldenhaften Verhalten Kvothes passt. Eine Sprache, die leicht und fein, zart und sensibel ist. So wie sie selbst. Schier mühelos bettet Rothfuss sie in einer Art lyrischer Fantasy. Poetische und sanfte Sprache, die man von ihm nicht erwartet hat, was sicher einige seiner Leser enttäuschen wird. Mich hat er begeistert mit seiner Geschichte der etwas anderen Art, mit seinem Wunsch den Wesen eine Stimme zu geben, die sonst häufig untergehen.

Buchinfo:


Hardcover mit Schutzumschlag
17,95 €
Originaltitel: The Slow Regard of Silent Things
Übersetzung: Joschen Schwarzer

1 Kommentar:

  1. Bei diesem Buch gehen die Meinungen wirklich stark auseinander. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mir gefallen wird (derzeit lese ich noch "Die Furcht des Weisen").

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...