28.04.15

The Sign 02: Die Wahrheit kommt ans Licht / Julia Karr



"Und hier bin ich. Ein Sex-Teen, vollkommen machtlos, das am Fluss steht, in der Hoffnung, etwas zu verändern."

Nina ist sechzehn. Wie alle Mädchen ihres Staates, trägt sie seit ihrem sechzehnten Geburtstag ein Tattoo, dass sie als Geschlechtsreif kennzeichnet und sie dazu anhalten soll, sich fortzupflanzen. Viele ihrer männlichen Mitbürger sehen dieses Tattoo als Freifahrtschein, sich die Mädchen einfach zu nehmen - im Zweifel mit Gewalt. Die Regierung schaut bei Gewaltigungen dieser Art einfach weg und versuchen nicht einmal die Männer strafrechtlich zu verfolgen.

Ninas Eltern sind Rebellen. Ihre Mutter ist bereits verstorben, der Vater verschwunden. Sie und ihre jüngere Schwester Dee leben bei den Großeltern. Doch eines Tages wird der Großvater, der als ehemaliger Soldat einst für sein Land gekämpft und dabei sein Bein verloren hat, verhaftet. Man wirft ihm vor, Gesetze hintergangen und die Regierung infiltriert zu haben. Widerspruch gegen Gesetze und Regeln, gegen die Leitsprüche der Regierung werden eben nicht geduldet. Kann man sich das ewig gefallen lassen? Oder sollte man sich wehren? Egal was man dafür zahlen muss ...

Auch der Nachfolgeband von "The Sign: Nur zu deiner Sicherheit" ist wieder so spannend wie Julia Karrs Erstlingswerk. Sie entwickelt ein dystopisches Setting, dass sicher nicht nur weibliche Leser wie mich, schockieren wird. Gewalt sind an der Tagesordnung, doch dass diese gerechtfertigt ist, daran darf der Bürger nicht zweifeln. Ein für unsere Generation, die in einer Demokratie aufwächst, unvorstellbare Herrschaftsform.

"The Sign: Die Wahrheit kommt ans Licht" ist spannend bis zum letzten Satz. Autorin Julia Karr zieht den Spannungsbogen immer wieder an, legt Fährten, denen wir gemeinsam mit Nina, Dee und ihren Mitstreitern folgen, immer auf der Hut, denn man weiß nie, wem man trauen kann. Mutig ist ihr Kampf gegen Gewalt, an manchen Stellen schier aussichtslos. Doch irgendwer muss den ersten Schritt machen und sich wehren. Eine spannende Dystopie, mit altbekannten, aber auch einigen neuen Gedankengängen.

Buchinfo:


cbt ( Dezember 2014)
416 Seiten
8,99 €
Taschenbuch
Originaltitel: "XVI #2"
Übersetzung: Bettina Spangler

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...