21.06.15

[Reiseproviant] #20

Bücherproviant:


Ja ... Selbstüberschätzung ist so eine Sache, die ich sehr gut kann ...
Letzte Woche habe ich mir vier schöne Bücher raus gesucht, von denen ich mir sicher war, dass ich sie auf jeden Fall lesen werde. Zur Erinnerung hier noch mal das Bild (für weitere Infos das Foto anklicken):



Theoretisch hätte ich es auch schaffen können, da ich nur einen Tag gearbeitet habe. Praktisch habe ich es aber nicht geschafft.
Kennt ihr den Begriff Freizeitstress? Damit hatte ich in der letzten Woche zu kämpfen.
Wobei "kämpfen" auch der falsche Ausdruck ist, denn ganz häufig ziehe ich lesen vor und vernachlässige dafür Zeit mit Menschen, die ich gerne mag, und die sich über meine Gesellschaft freuen würden. In der letzten Woche habe ich es einmal anders gehalten. Habe mir Zeit genommen einen Kindergeburtstag zu besuchen, mit Mama shoppen zu gehen und abends lange mit Freunden im Garten zu sitzen (teilweise war es allerdings schon echt kalt). Ich hatte eine schöne Woche und habe das Lesen nicht mal vermisst. Trotzdem möchte ich nun auch "Splitterwelten" beenden, da es mir richtig gut gefällt und auch die ausgewählten Bücher lesen, denn auf meinem SuB warten noch viele weitere schöne Werke. Ich versuche mal ein Mittelding zu finden, zwischen Sozialleben und Büchern. Hilfreich wäre es auch, wenn ich nicht mehr so viel schlafen müsste, aber ich glaube so lange das Wetter so nett hin und her springt, wird sich daran nichts ändern.


Lebensreise:


Gekocht: schnelles Essen.
Nudeln mit Pesto und Kirschtomaten. Lecker!

Gefreut: Meine Pferde sind einfach soooo schön!! ♥

Gekauft: Zwei neue CDs.
Mick Flannery und Daniel Wirtz.
Zwei großartige Stimmen.


Euch allen einen guten Start in die kommende Woche!

Kommentare:

  1. Dein Teller oben ist so süß! Von dem möchte ich bitte ich demnächst essen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne Freizeitstress. Ich glaube, den kennen viele, wahrscheinlich wird er nur nicht immer so genannt. In der Regel schaffe ich es NIE, alles das in meiner Freizeit zu erledigen, was ich eigentlich erledigen wollte...
    Den Teller finde ich übrigens auch sehr hübsch :D

    Und deine neue Musik sagt mir (noch) gar nichts, zumindest nicht der erste. Da muss ich mich gleich mal schlau machen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freizeitstress ist schon eine üble Sache ... falls du eine Lösung dafür hast, wie man ihn abschaltet, melde dich !! ;)

      Die Teller habe ich von meiner Großtante geschenkt bekommen. Eigentlich sollten sie auf dem Flohmarkt verkauft werden (inkl. Suppenteller), aber dann durfte ich sie mit nach Hause nehmen :)

      Ich könnte mir vorstellen, dass Mick Flannery dir auch gefällt. Der Mann hat einfach eine total geniale Stimme!!

      Löschen
  3. Ein toller Beitrag! Deine Pferde sind wirklich schön! Meine Arbeitskollegin hat auch zwei und ich werde demnächst dann auch mal wieder zum Reiten gehen. Ist bestimmt schon 10 Jahre her... *seufz* Nudeln mit selbstgemachtem Pesto liebe ich auch! *yammi* Vor allem mit Rucola Pesto.

    Freizeitstress - kenne ich :D

    Viele Grüße & einen guten Start in die Woche!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,

      danke :) Was man auf den ersten Blick nicht sieht: sie sind Geschwister :D und ihre Mami ist schon 25 Jahre und immer noch eine Schönheit. Liegt also ein bisschen in der Familie ;) Ach wie schön, dass du es mal wieder ausprobierst. Du musst mir dann unbedingt erzählen, ob dich der Virus erneut befallen hat.
      Ich bin eigentlich immer sehr kritisch was Pesto angeht. Ich esse nur bestimmte Sorten Käse und wenn dieser sehr stark schmeckt, dann mag ich ihn eher nicht. Wenn also viel Parmesan im Pesto ist und man diesen sehr rausschmeckt, dann lass ich es direkt stehen. Dieses hier ist von Barilla und war wirklich lecker.
      Dir auch noch eine wunderbare Woche :)
      LG

      Löschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...