10.07.15

[Aktion] Lovelybooks Lesesommer




Auch in diesem Jahr veranstaltet Lovelybooks wieder eine Lesommer Aktion.
Jeder kann sich anmelden, seine persönliche Leseliste erstellen und an den vom Lovelybooks Team gestellten Aufgaben teilnehmen. Alle Beiträge zum Lesesommer können auf Twitter oder Instagram unter dem Hastag #lblesesommer geteilt werden.
Wer vom 06.07. - 13.09. 2015 die meisten Punkte durch erfüllen der Aufgaben sammelt, kann als Hauptpreis eine Wochenendreise nach Lissabon gewinnen oder eins von vier Buchpaketen.

Ich habe schon in 2014 mitgemacht, konnte meine Teilnahme aber aus beruflichen Gründen nicht so ausführlich gestalten.
In diesem Jahr wird das anders. Ich habe den Sommer über mehr Zeit und bin total motiviert am Lesesommer, der ein fröhliches miteinander verspricht, teilzunehmen.

Meine Leseliste ist - mal wieder - sehr üppig. Langjährige Leser wissen, dass ich mich immer gern übernehme und schlecht zwischen den vielen schönen Büchern auf meinem SuB entscheiden kann.
Die Leseliste ist variabel, Bücher können noch ausgetauscht oder auch ungelesen wieder ins Regal gestellt werden. Da ich euch nun ja schon die Bücher präsentiere, die ich in nächster Zeit lesen möchte, wird der sonntägliche Post [Reiseproviant] etwas verändert werden.

Meine #lblesesommer Leseliste:


"Der Blumenkrieg" / T Williams: Das Buch musste ich vor Jahren unbedingt haben. Seitdem steht es ungelesen im Regal. Zeit das endlich zu ändern.
"Schizo" / N. Sheff: Dies ist der Roman eines jungen Mannes, der durch Drogenkonsum in eine Psychose geraten ist und dies nun in seinen - nicht biografischen - Roman verpackt. Ich bin sehr gespannt, wie er mit diesem heiklen Thema umgeht.
"Das gläserne Meer" / J. Weil: Der Roman, der am 28. August im Dumont Verlag erscheint, wird als russisches Märchen angepriesen. Für Märchen jeglicher Art bin ich immer zu haben. Auch hier bin ich sehr gespannt auf die Umsetzung.


"Ewig und Eins" / A. Popescu: dies ist der erste Roman der sympathischen Autorin A. Popescu, den ich lese. Passt vermutlich perfekt in den Sommer.
"Lichtjahre" / J. Salter: erst vor kurzem ist Salter verstorben. Ich konnte ihn leider erst in diesem Jahr für mich entdecken und habe sein Werk "Jäger" förmlich inhaliert. Nun möchte ich gerne all seine anderen Romane auch lesen.
"Der Sommer der Freiheit" / H. Rehn: Auf Romane, die Anfang des 20. Jahrhunderts spielen, stehe ich gerade total. Heidi Rehns Roman hat viele positive Stimmen bekommen und trifft sicher meinen Geschmack.
"Die Weltensegler: Die phantastische Suche nach der Überallkarte" / C. Ryan&J.P. Davis: Ein Abenteuer pro Sommer sollte jeder unternehmen!
"Selection: Die Elite" / K. Cass: Das sommerliche Wetter ist perfekt, um diese Serie endlich weiter zu lesen. Locker, leicht und doch spannend.
"Nur einen Horizont entfernt" / L. N. Spielman: Sowohl meine Nachbarin linker Hand, als auch die, die rechts neben uns wohnt, fragen mich fast täglich ob ich diesen Roman nun endlich gelesen habe. Die eine, weil er ihr noch besser gefallen hat, als sein Vorgänger "Morgen kommt ein neuer Himmel", die andere, weil sie sich das Buch unbedingt leihen möchte. 
"Wir Glücklichen" / A. Bloom: Muss jetzt endlich mal gelesen werden!
"Liebe mit zwei Unbekannten" / A. Laurraine: Was passt besser in den Sommer als die Liebe?! Jede Menge positive Stimmen machen mich zudem sehr neugierig.
"Risiko" / S. Kopetzky: Vielerorts habe ich zu diesem Roman gelesen, dass er an Karl May erinnert. Abenteuer und Heldenmut. Als Kind haben mein Bruder und ich in den Sommerferien Karl May gelesen, jetzt ist eben Kopetzky dran.
"Jacobs wundersame Wiederkehr" / R. Miller: Ein interessant klingender Roman über eine Wiedergeburt, die für einigen Aufruhr und Verwirrungen sorgt.
"Die Seiten der Welt 02: Nachtland" / K. Meyer: Die Fortsetzung eines spannenden und lesenswerten ersten Bandes.
"Das Institut der letzten Wünsche" / A. Michaelis: Tolle Autorin, die immer für unterhaltsame und meist auch tiefgründige Unterhaltung sorgt.



"Die sieben Schwestern" / L. Riley: Der Auftakt einer Trilogie, die als vielversprechend beworben wird. Für mich der erste Roman der Autorin L. Riley.
"Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe" / A.J. Betts: Ein gefühlvoller Roman über die Macht der Liebe.
"Die verbotene Zeit" / C. Winter: Ein Roman über Familiengeheimnisse - genau meins!
"Lieber Mr. Salinger" / J. Rakoff: Ein Buch über die Kraft der Literatur. Vielfach begeisterte Leserstimmen stecken auch mich an.
"Schuld war Elvis" / R. M. Salentin: "Feuerwerk an skurrilen Familiengeschichten" (NDR Info) - klingt wie für mich gemacht.
"Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke" / K.J. Fowler: Noch eine skurrile Familie. Ich freue mich auf interessante Sommerbekanntschaften.
"Der Rithmatist" / B. Sanderson: Sanderson lese ich gerne. Auch seinen neuen Jugendfantasyroman.
"Dustlands 03: Der Blutmond" / M. Young: Ich bin ein großer Fan der Dustlands Reihe, die mich so sehr mit der ihr eigenen Atmosphäre begeistern kann. Dies ist nun der Abschluss, der viel Spannung verspricht.
"Mein Herz und andere schwarze Löcher" / J. Warga: Gefühlt eins der Bücher, die man in diesem Jahr unbedingt lesen sollte. 
"Ryria 03: Der Aufstieg Nyphrons" / M.J. Sullivan: eine Fantasyreihe, die ich in diesem Jahr für mich entdeckt habe. Ich gestehe, ich bin ziemlich vernarrt in die beiden Protagonisten, die auch einfach echt große klasse sind.
"Glücksdrachenzeit" / K. Zipse: Dieses Buch sieht nicht nur toll aus, sondern hat - wenn man all den begeisterten Lesern glauben kann - auch einen großartigen Inhalt. Meine liebe Freundin Tine hat es mir geliehen und nun werde ich es endlich lesen. 
"Zungenküsse mit Hyänen" / E. Buschheuer: steht schon länger im Regal und muss nun endlich mal gelesen werden. Ich glaube, auch hier erwartet mich ein bisschen verrückt sein, ein bisschen Skurriles und eine etwas andere Geschichte.



"Nachruf auf den Mond" / N. Filer: Ein weiteres Buch über Schizophrenie, das eine gefühlvolle und warmherzige Geschichte verspricht.
"Makarionissi" / V. Kaiser: Auf dieses Buch habe ich mich gefreut, seit ich Vea Kaisers Debütroman "Blasmusikpop" gelesen habe.
"Liebeskinder" / J. Frey: eine gefühlvolle Liebesgeschichte zweier Jugendlicher. Empfohlen von Bianca, landet der Roman auf meiner Sommerleseliste.
"Open Road Summer" / E. Lord: ein Sommerroman voller Liebe und Musik.
"Zwischen den Welten 03: Dreams of Gods and Monsters: Das Finale der genialen Welten Trilogie. Ich weiß gar nicht, ob ich das Buch lesen und die Trilogie beenden möchte...
"Der verlorene Thron" / B. Staveley: Der Auftakt einer High Fantasy Trilogie voller Intrigen und Machtspielen.
"Herrlichkeit" / M. Mazzantini: Ein Buch, über zwei Freunde, deren Lebensweg und Geheimnisse. Ein Roman, der mir dringend empfohlen wurde.
"Bienensterben" / L. O'Donnell: Ein Roman, der von jedem, der ihn gelesen hat, geliebt wurde. Bevor nun O'Donnells neuer Roman "Die Geheimnisse der Welt" erscheint, muss ich ihn unbedingt lesen.
"Am tiefen Grund" / D. Sweeney: Laut Verlag eine traurig, schöne Geschichte.
"Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens" / S. Moore Fitzgerald: Ein Buch über Freundschaft und Anderssein. Optisch wie inhaltlich sehr ansprechend.
"Schau mir in die Augen, Audrey" / S. Kinsella: Ich habe noch kein Roman von S. Kinsella gelesen, habe diesen hier als Überraschungsrezensionsexemplar zugeschickt bekommen und glaube, dass das Buch ganz gut auf eine Sommerleseliste passt.

Nicht auf den Fotos:

"Wild Cards 02" / Hrsg. G.R.R. Martin: Band 1 hat mir gut gefallen.
"Auf eine wie dich habe ich lang gewartet" / P. Spychalski: "Patty spricht mir aus der Seele" habe ich mal in einer Rezension einer ihrer Romane geschrieben. Das stimmt und deshalb möchte ich natürlich unbedingt auch ihren neusten Roman lesen!
"Ein Sommer und vier Tage" / A. Popescu: ein weiterer Roman von Adriana Popescu. Wenn Sommer im Titel steht, gehört er einfach auf eine Sommerleseliste.
"Die Tochter des Drachenbaums" / S. Aernecke: ein historischer Roman mit südländischem Flair, zu dem es hier auf dem Blog auch noch eine kleine Überraschung geben wird.
"Spiel der Zeit" / J. Archer: historischer Familienepos.
"Pakete an Frau Blech" / R. Bauerdick: Überbleibsel vom SuB der Woche
"Die Königin der Schatten" / E. Johansen: Überraschungspost vom Verlag. Scheint aber sehr unterhaltsame High Fantasy zu sein.
"Ein Lied für Jemmie" / A. Fogelin: Absolute Leseempfehlung meiner lieben Tine.


Habt ihr auch eine Sommerleseliste? 
Lest ihr im Sommer andere Bücher, als im Winter?
Habt ihr schon eins oder mehrere Bücher meiner Liste gelesen? Werdet ihr eins davon auch unbedingt noch diesen Sommer lesen?






Kommentare:

  1. Hui, da hast du dir aber einiges vorgenommen diesen Sommer! :D Hast du richtig viel frei und Urlaub? Du hattest bei mir auf dem Blog ja schon geschrieben, dass du Ende September auch im Urlaub bist, aber oftmals ist es ja so, dass man im Urlaub dann auch nicht so zum Lesen kommt wie geplant...
    Jedenfalls kannte ich einen guten Haufen deiner genannten Bücher noch gar nicht und musste jetzt erstmal recherchieren, worum es da so geht. Manche haben mich jetzt auch sehr neugierig gemacht, manche deiner Bücher kenne ich schon, andere habe ich auch noch ungelesen zuhause liegen. Vielleicht sollte ich mir die im Sommer auch vornehmen, obwohl ich da auch noch andere im Auge habe. Ich glaube, an der lovelybooks-Aktion beteilige ich mich nicht, weil ich wahrscheinlich kaum genug Zeit haben werde, um diese Aufgaben alle abzuarbeiten. Dann schon lieber "chilliges Lesen" ;)
    Das "Audrey"-Buch von Sophie Kinsella habe ich übrigens gerade schon gelesen, auf Englisch. Mir hat´s gut gefallen. Und von Adriana Popescu kann ich dir "Versehentlich verliebt" im Übrigen sehr empfehlen, das ist so schön! Spielt allerdings Heiligabend, solltest du also lieber in den Winter verschieben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich nehme mir doch immer viel vor ;) Manchmal auch zu viel :D
      Ja, ich habe diesen Sommer unverhofft frei bekommen, allerdings haben wir privat oft so viele Termine, dass ich deswegen nicht viel zu lesen schaffe. Ich lese meist in der Woche mehr, als am We, weil wir am WE oft so eingeplant sind durch die Pferde und irgendwelchen Aktivitäten mit Freunden.
      Ich nehme auch weniger wegen der Aufgaben an der Aktion teil, als vielmehr wegen der Kommunikation. Das war im letzten Jahr schon ganz nett, aber da musste ich es ja wie gesagt beenden.
      Auf das "Audrey" Buch bin ich mal gespannt, denn im Erwachsenen Bereich trifft Kinsella ja nicht so meinen Geschmack. Von Adriana Popescu muss ich jetzt auch endlich mal was lesen. Deren Romane mag ja scheinbar jeder. Ich will mich da nicht länger ausgrenzen ;)

      Viele liebe Grüße
      Nanni

      Löschen
  2. Ich schreib einfach mal, welche Bücher ich besonders spannend finde. Ich werde vermutlich dieses Jahr beim Lesesommer nicht mitmachen. Aber du darfst mich sehr gerne nach Lissabon mitnehmen, falls du gewinnen solltest ;-)

    Aaaalso:
    - "Schizo" finde ich interessant, weißt du ja.
    - "Ewig und eins" + "Ein Sommer und vier Tage", weil ich "Lieblingsmomente" wirklich gerne mochte.
    - "Liebe mit zwei Unbekannten", weil Bücher aus dem Atlantik-Verlag oft besonders lesenswert sind
    - "Das Institut der letzten Wünsche", weil der Titel einfach sehr neugierig macht
    - "Der Rithamtist", weil ich das auch gerne noch lesen möchte
    - "Mein Herz und andere schwraze Löcher", weil ich mir sicher bin, dass du genauso begeistert sein wirst
    - "Riyria 3": Oh, du hast das schon?
    - "Glücksdrachenzeit", weil du es bestimmt noch lieber magst als ich
    - "Liebeskinder", weil ich schon so viel von diesem Buch gehört habe
    - "Das Apfelkuchenwunder", weil ich es auch in diesem Sommer lesen werde (vielleicht auch ein Buch für ein Buchgeflüster?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. - Da du Popescu mochtest, werde ich sie vermutlich auch mögen.
      - @Atlantik Verlag stimme ich dir voll zu!
      - "Das Institut der letzten Wünsche" klingt auch inhaltlich interessant, allerdings fand ich Michaelis letzten Adult Roman etwas langatmig, wovor ich hier etwas Angst habe...
      - @Sanderson: ein MUSS!
      - "Mein Herz und andere schwarze Löcher" ist glaub ich sehr ein Nanni-Buch
      - @ Ryria: ja ♥
      - "Glücksdrachenzeit" will ich eigentlich noch vor Freitag schaffen, damit ich es dir mal wieder mitbringen kann.
      - Von Jana Frey mochte ich auch schon andere Romane gern
      - ja evtl könnte das passen. Ich mag das Cover auch so gern :)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...