28.07.15

[HÖRBUCH - VERLOSUNG] Die Haferhorde




Suza Kolb hat eine wundervolle, witzige und spannde Kinderbuchreihe ins Leben gerufen.
"Die Haferhorde". Das sind die Ponys Schoko und Keks, Haflinger Tony, Kaltblut Ole, die edle Gräfin, Amalie die Katze, Hofhund Bruno, die Hühner Frau Blau, Frau Gelb, Frau Grün und noch etliche vier- und zweibeinige Freunde mehr.
"Die Haferhorde" erscheint nicht nur als geschriebenes Buch im Magellan Verlag, sondern auch als Hörbuch Interpretation in Der Audio Verlag.
Gelesen werden die Geschichten von Bürger Lars Dietrich, der mit seiner witzigen Art und seiner Fähigkeit jede Stimme und jeden Dialekt lebhaft rüber zu bringen, das ganze zu einem Hörvergnügen für kleine und große Ponyfreunde macht.

VERLOSUNG BEENDET!!

Die Gewinnerin ist:

Anja

Herzlichen Glückwunsch!!
(eMail an dich ist raus.)

Was habt ihr, eure Kinder / Eltern / Freunde / Verwandte / Bekannte schon mal mit einem Pony / Pferd witziges, spannendes oder besonders schönes erlebt?


Ich bin gespannt auf eure Beiträge und werde unter allen, die bis zum 28.07.2015 um 23:59 Uhr teilgenommen haben, via Random.org auslosen.

Kommentare:

  1. Ich hüpfe für meine Tochter in den Lostopf. Etwas richtig Interessantes haben wir leider noch nicht erlebt, aber meine Tochter liebt Pferde über alles.

    LG Astrid
    Letanna_Reeves@web.de

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe tatsächlich leider auch kein Pferde-Abenteuer zu berichten - ich gestehe, ich saß noch nicht mal auf einem Pferd oder Pony... Vielleicht falle ich damit schon mal gleich aus dem Lostopf wieder raus, naja ;) Aber ich mag Bürger Lars Dietrich sehr und ich würde das bayrische Pony zu gern einmal hören :D

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    erst einmal danke für diese tolle Verlosung. Da wir Ferien haben, stehen Hörbücher hoch im Kurs, denn das Wetter ist gerade nicht so dolle. Von der Haferhorde habe ich schon viel Positives gehört, daher springe ich mal für meinen Nachwuchs ins Lostöpfchen :)

    Meine schönste Ponygeschichte.. hmm.. naja eigentlich war es kein Pony, es war vielmehr ein Esel. Ich war ungefähr 6 oder 7 Jahre alt, als wir in einem Zoo mit Freigehege und dort durfte ich auf einem Esel reiten. Das Tier war ganz schön groß für meinen Geschmack und ich hatte etwas Angst, mich drauf zu setzen. Der nette Pfleger hat mich aber beruhigt und meinte, der Esel wäre ein ganz Braver. Das stimmte dann auch, am liebsten wäre ich wohl eine ganze Stunde auf ihm gesessen.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag ♥

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich war als Kind (8 Jahre?) mit meinen Eltern im Urlaub und dort konnte man auf einem Reiterhof ein Pony gewinnen. Das war so süß und ich hab mich so in das Tier verliebt und ich wollte das unbedingt haben! Ich weiß nicht, wieviel Geld ich meinen Eltern für Lose aus den Rippen geleiert hab, aber die Urlaubskasse hat beträchtlich gelitten. Gewonnen hab ich nicht, aber ich frag mich noch heute, wie verzweifelt ich gewirkt haben muss, dass meine Eltern so tief in die Tasche gegriffen haben. ��

    Liebe Grüße Anja :)

    anjaklasen1[at] gmx.de

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...