06.07.15

[Reiseproviant] #22

Ihr Lieben,


und schon wieder ist eine Woche vergangen ...

Bücherproviant:



Rolf Bauerdick habe ich schon seit seinem Roman "Wie die Madonna auf den Mond kam" im Auge. In einer Reportage habe ich gesehen, dass er sein Debüt im Sauerland, ganz in der Nähe von uns, geschrieben hat. Gekauft und gelesen habe ich es immer noch nicht, aber jetzt ist ein neuer Roman des Autors erschienen, der wieder so interessant klingt, dass ich nun endlich mal zugreifen muss. "Pakete an Frau Blech" beginnt im Zirkus. Protagonist Maik begibt sich auf die Reise in seine Familiengeschichte, die nicht ganz dramatisch im geteilten Deutschland beginnt. 
"Die Königin der Schatten" erreichte mich überraschend, was mich sehr gefreut hat. Ein Fantasyroman mit einer weiblichen Protagonistin ist eher selten und mal eine schöne Abwechslung. Besonders im Zweig der heroischen Fantasy. 
Auf "Ein Lied für Jemmie" bin ich durch meine liebe Freundin Tine aufmerksam geworden. Die Geschichte von Justin, der gerade mit vielen Problemen zu kämpfen hat, als er Jemmie kennen lernt, scheint ein echtes Herzensbuch zu sein und ich freue mich sehr darauf in die Geschichte eintauchen zu können.

Kennt ihr schon eins der gelesenen Bücher? Hat einer der Romane euer Interesse besonders geweckt?
Welches Buch mochtet ihr in letzter Zeit so gern, dass es einen festen Platz in eurem Herzen gefunden hat?

Lebensreise:



Geglänzt: Emma in der Morgensonne.
Ihr Fell hat dann einen ganz tollen Kupferstich ♥
Gefrühstückt: Sonntags frühstücken wir nach dem Reiten häufig am Stall.
Die Mädels drehen erst eine Runde, die Männers kommen später mit Essen nach.
Tanja findet es sehr unfair, dass sie nicht mit auf die Veranda darf und außerdem hätte sie statt Heu lieber ein Butterbrot gegessen ;)
Gekühlt: 34° !!!
Krass!! (Ich weiß, bei einigen von euch war es sogar noch wärmer).
Hilft nur eine Abkühlung im Bach!
Gefreut: Am Freitag war ich in meinem früheren Zuhause. Also bei Mama.
Meine Katze lebt noch dort. Ich habe sie bei meinem Umzug nicht mitgenommen, da sie schon 11 Jahre alt un es gewohnt ist, sich überall auf Wiesen, Feldern und im Wald frei zu bewegen. In der Nähe unseres Hauses ist eine viel befahrene Straße und meine Angst, dass sie dort unter die Räder kommt, ist viel zu groß. Umso mehr freue ich mich, wenn ich sie bei einem Besuch sehe. Da sie sich gerade im Sommer wirklich viel draußen aufhält, bekommt man sie nicht täglich zu Gesicht. Bin ich da, kommt sie immer! Von wo auch immer.
Ich glaube, wir sind immer noch stark miteinander verbunden ♥
Gegessen:
Gekocht habe ich letzte Woche gar nicht. Viel zu warm. Morgens gabs immer einen großen Obstsalat, abends einen bunten Sommersalat oder ähnliches.
Und nicht vergessen: Immer viel trinken!


Euch allen eine nicht zu heiße, aber trotzdem sonnige, entspannte und fröhliche Woche :)

Kommentare:

  1. Hi, hi...das Foto mit deiner Haflinger will lieber ein Butterbrot? Was für ein süßes Foto!!!! Und deine katze ist eine ganz Hübsche! Meine Mika ist nun auch schon 11 Jahre alt. ich kanns gar nicht glauben....
    "Ein Lied für Jemmie" werde ich mir mal näher anschauen....

    Sonnige Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      ja das war auch echt witzig mit Tanja. Sie ist aber auch soooo verfressen :D
      Danke. Ella hat vor allem ein so schönes Fell. Sie ist richtig samtig weich. Ich hoffe, dass deine Katze auch noch so fit und munter ist und wünsche dir einen schönen Tag.

      LG Nanni

      Löschen
  2. Von "Die Königin der Schatten" hab ich letzte Woche aus der Buchhandlung ein Leseproben-Heftchen mitgenommen, aber noch nicht gelesen. Deine anderen Neuzugänge sagen mir allerdings gar nichts.
    So ein echtes "Herzensbuch" hatte ich dieses Jahr noch gar nicht. Zwar schon einige Highlights, aber eben keins mit dauerhaftem Platz bei mir im Herzen.

    Deine Katze ist ja sowas von süß! Da sieht man schon auf dem Foto, was für ein flauschiges Fell sie hat. :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...