04.08.15

[Statistik] Goodbye July ...

Wenn ich diese oberkracher Überschrift der Statistik lese, dann stelle ich fest: ich bin ein echtes Reimgenie! In Wirklichkeit will ich jedoch von meiner "schwachen" Leseleistung im Juli ablenken.
Im Reiseproviant #24 habt ihr ja sicher schon gelesen, dass ich aufgrund meiner Schwangerschaft nicht mehr arbeiten darf. Es wäre also ausreichend Zeit zu lesen, wenn ... ich im Juli nicht jedes Wochenende etwas anderes unternommen hätte (was auch sehr schön war, denn dafür fehlte mir vorher oft die Zeit), ich nicht so viele Stunden bei den Pferden verbringen würde (das mache ich aber so gern), ich nicht so viel kochen und backen würde (dabei esse ich noch gar nicht für zwei ...) und ich nicht mindestens 12-14 von 24 Stunden mit schlafen verbringen müsste. Was den Schlaf angeht, hat das wohl mit der Schwangerschaft zu tun. Da ich aber nun die ersten drei Monate, die wohl sehr häufig mit Müdigkeit und Übelkeit belastet sind, hinter mir habe, geht es jetzt bergauf. Seit etwa einer Woche habe ich das Gefühl Bäume ausreißen zu können, schaffe fast täglich meine mir vorgenommenen Aufgaben und muss zwischendurch (fast) gar nicht mehr schlafen. So darf es von mir aus weitergehen! Dann geht es auch lesetechnisch wieder bergauf.

Qualität statt Quantität - so mein Motto im Juli. 
Ich habe sieben Bücher gelesen, von denen fünf die Auszeichnung 9 von 10 Sternen bekommen haben, "Ewig und eins" von Adriana Popescu die volle Sternenanzahl und nur ein Roman 7 von 10 Sternchen.

Nicht nur mein Monatshighlight "Ewig und eins" verdient besonders viel Beachtung, sondern auch alle weiteren im Juli mit einer hohen Anzahl an Sternen ausgezeichneten Bücher. Allen voran "Ein Lied für Jemmie", das wirklich ganz toll ist, aber leider noch nicht so bekannt.

Auch die von mir gehörten Hörbücher haben mich sehr gut unterhalten. Ganz besonders der neuste Teil der von mir sehr geliebten Reihe "Die Haferhorde", einer Kinderbuchserie über zwei freche Ponys, die von Bürger Lars Dietrich ganz großartig und witzig gelesen werden.

JULI:

71) Mein Leben für deins - A. Kizer 9 / 10 (Rezi)
72) Der dunkle Fluss - C. Obioma 8 / 10 (Rezi)
73) Die Zeitenspringer Saga 01: Die achte Wächterin - M. McCardle 9 / 10 (Rezi)
74) Ewig und eins / A. Popescu 10 / 10 (Rezi)
75) Pakete an Frau Blech - R. Bauerdick 9 / 10 (Rezi)
76) Ein Lied für Jemmie - A. Fogelin 9 / 10 (Rezi)
77) Auf eine wie dich habe ich lange gewartet - P. Spychalski (Rezi)
78) Mind Games - T. Terry 7 / 10 (Rezi)

[Hörbücher]

  • Die letzten Tage von Rabbit Hayes - A. McPartlin (Sprecherin: N. Petri) 8 / 10 (Rezi)
  • Die Haferhorde 03: Immer den Nüstern nach - S. Kolb (Sprecher: Bürger Lars Dietrich) 10 / 10 (Rezi)

Im Juli gab es auch endlich wieder ein gemeinsames Buchgeflüster² mit meiner lieben Tine von Lesemomente. Thema unserer Plauderei waren unsere Halbjahreshiglights. 

Welcher Roman hat euch in den ersten Monaten des Jahres besonders überzeugen können?
Welches Buch war im Juli euer Monatshighlight? Hattet ihr einen eher guten Lesemonat, mit Büchern, die euch gut gefallen haben, oder entsprach eure Auswahl eher nicht eurem Geschmack?

Ausblick auf August Neuerscheinungen:


Jugendbuch:

Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens PROFILE - Die Prognose Solitaire von Alice Oseman

"Profile: Die Prognose" / C. Seifert
"Solitaire" / A. Osman

Fantasy:


"Königsjäger" / J. Abercrombie 

Historisches:

Wie ein fernes Lied

"Wie ein fernes Lied" / M. Jary

Zeitgenössische Literatur: 

 Nachts in Vals Der Dieb in der Nacht

"Nachts" / M. Lauenstein
"Nachts in Vals" / T. Krohn
"Der Dieb in der Nacht" / K. Hartwell

Hörbücher:

Die Haferhorde – Teil 4: Schmetterlinge im Ponybauch Hörbuchcover Goldberg Sloan  - Glück ist eine Gleichung mit 7 Hörbuchcover Macdonald - H wie Habicht

"Die Haferhorde 04: Schmetterlinge im Ponybauch" / S. Kolb (Bürger Lars Dietrich)
"Glück ist eine Gleichung mit 7" / H. Goldberg Sloan (J. Ahlborn/ J. Pohl)
"H wie Habicht" / H. Macdonald (C. Gawlich)


Auf welche August Neuerscheinungen freut ihr euch schon besonders?





Kommentare:

  1. Hey,
    hast du schon viel von J. Abercrombie gelesen?
    Ich hatte irgendwann mal etwas von ihm angefangen - und abgebrochen, da es mich gar nicht begeistern konnte. Sollte ich da noch einen Versuch wagen?

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich hab vor ganz vielen Jahren (fast schon Jahrzehnten) "Kriegsklingen" gelesen und weiß noch, dass ich es mochte. Super gut kann es allerdings auch nicht gewesen sein, weil ich die Reihe nie weiter gelesen habe.
      "Königsjäger" ist die Fortsetzung von "Königsschwur" und das hat mir richtig, richtig gut gefallen. Interessante Charaktere und eine sehr spannende und überraschende Handlung.
      LG

      Löschen
  2. Hehe, deine "zeitgenössische Literatur" im August ist ja sehr "Nacht"-lastig ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das dachte ich auch :D
      So ein Themen Monat ist doch auch mal ganz spannend ;)

      Löschen
  3. Ui, das mit der Schwangerschaft hab ich wegen meiner Londonreise noch gar nicht mitbekommen. Herzlichen Glückwunsch!

    Ich hatte im Juli leider ein paar Bücher, die nicht so ganz mein Fall waren. Das Highlight war vermutlich "Fluch" von Michael Ridpath.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Schade. In den letzten Jahren hatte ich im Sommer eh immer so ein kleines Loch. Wenige und/oder schlechte Bücher. Ich diesem Jahr ist eben alles anders :D

      "Fluch" sagt mir gar nichts, werde ich mir aber mal anschauen.

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...