27.12.15

[Reiseproviant] #45

Lesereise:


Ich stelle gerade fest, dass dies schon der letzte [Reiseproviant] Beitrag in diesem Jahr ist. 
Umso mehr freue ich mich die letzten Tage im alten Jahr in Gesellschaft zu verbringen.

Als ich mich vor über 5 Jahren dazu entschieden habe mit dem bloggen zu beginnen, habe ich dies getan, weil mir die Kommunikation, das Miteinander, der Austausch unter Lesern so gut gefällt und der Blog mir eine Möglichkeit bietet, meine Meinung mit anderen zu teilen.

Deshalb macht es mir auch große Freude mit ähnlich lesebegeisterten, büchersüchtigen Menschen gemeinsam zu lesen. Dies funktioniert prima über Veranstaltungen, die sich unter dem Oberbegriff "Lesemarathon" sammeln. In diesen letzten beiden Dezemberwochen bietet das Bloggernetz ganz fantastische Veranstaltungen, die ich euch im Abschnitt Blogrundreise noch verlinken werde. 

Begonnen habe ich am Montag im Rahmen der Aktion "Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit". Leider bin ich nicht so viel zum Lesen gekommen, wie ich es mir gewünscht hätte, aber die Vorweihnachtszeit ist dann eben doch weniger besinnlich als erhofft. Dafür haben wir jetzt endlich alle Möbel im Kinderzimmer, die Bücherregale im Bücherzimmer sind auch neu sortiert, dort steht nun auch endlich ein Schreibtisch, so dass ich demnächst systematischer und einfacher bloggen kann und nicht mehr den Laptop + (gefühlte hundert...) Notizbücher, Bücher, Stifte etc von links nach rechts tragen muss, Weihnachtsvorbereitungen mussten getroffen werden ... ihr kennt das.
Aber jetzt verläuft alles in geordneten Bahnen, ich freue mich, kann die Zeit des Mutterschutz gelassen angehen und u.a. mit Lesen verbringen.

Eins der gelesenen Bücher ist "Traumschiff" von A.N. Herbst, auf das ich jetzt mal noch nicht näher eingehe. Danach Genrewechsel mit "Talon" aus der Feder der Jugendbuchautorin J. Kagawa. Nette Unterhaltung, locker, leicht - eigentlich so wie ich es erwartet habe. Vorgestern habe ich dann "Spiel der Zeit" / J. Archer, den ersten Band der Clifton-Saga begonnen, der sich als extrem spannnend herausgestellt hat. Ein bisschen gemein ist, dass echt jedes Kapitel aufregend endet, so dass man es wirklich nur schlecht weglegen kann. Aber die ein oder andere familiäre Verpflichtung ruft mich dann doch immer mal wieder weg vom Buch. Heute werde ich es aber sicher noch beenden. 

Außerdem habe ich begonnen "Die Seiten der Welt" zu re-hearen. Kann man das so sagen? :D
Übersetzt: ich höre mir nochmal das Hörbuch an, um mein Wissen aufzufrischen, um gut in den zweiten Teil starten zu können.

Rezensiert habe ich in der vergangenen Woche das Buch einer Autorin, die ich nur empfehlen kann. Im letzten Jahr hat die Argentinierin Inés Garland den Jugendliteraturpreis gewonnen, in diesem Jahr hat sie mit "In den Augen der Nacht" einen thematisch etwas anderen, aber ebenso lesenswerten Roman verfasst.

Ein Higlight aus dem Genre Fantasy ist "Königsjäger" von Joe Abercrombie. Folgeband des Buches "Königsschwur". 

Der [Nostalgie Mittwoch] dreht sich um das bewegende Schicksal eines Hundewelpens in der Einsamkeit des schwedischen Winters und seit Freitag habt ihr die Möglichkeit im Rahmen eines weihnachtlichen Dankeschön Gewinnspiels drei tolle Bücher zu gewinnen.


Blogrundreise:


Aktionen zum gemeinsamen lesen gibt es:

Noch heute (und natürlich zum nachlesen) auf Ankas Geblubber.

Die Liebe zu den Büchern und Primeballerina's Books veranstalten seit gestern bis zum 30.12. eine Leseparty light.

Und auch Lovelybooks bietet bis zum 30.12. eine gemeinsame Leseaktion namens "Leseendspurt" an.

Nachdem ich schon an Ankas Aktion teilgenommen habe, habe ich mich gestern der #Leseparty angeschlossen. Meine Updates dazu poste ich vorrangig auf Twitter und Instagram, hier auf dem Blog findet ihr aber die Rezensionen zu den gelesenen Büchern und im ersten [Reiseproviant] des neuen Jahres werde ich euch wieder ausführlich von meinen Lesefreuden berichten.

Ich habe sowohl Bild, als auch Liste schon einmal gepostet, da sie aber nach wie vor aktuell sind, zeige ich euch hier nochmal mein Regal der ungelesen Bücher, aus dem ich mich während der kommenden Woche bedienen werde:


"Das gläserne Meer" / J. Weil
"Die Borger" / M. Norton
"Die Mutter meiner Mutter" / S. Rennefanz
"Wir sahen nur das Glück" / G. Delacourt
"Spiel der Zeit" / J. Archer
"Zusammen werden wir leuchten" / L. Williamson
"Junge Hunde" / C. Travnicek
"Lady Africa" / P. McLain
"Die sieben Schwestern" / L. Riley
"Lieber Mr. Salinger" / J. Rakoff
"Schuld war Elvis" / R.M. Salentin
"Die verbotene Zeit" / C. Winter
"Alle Toten fliegen hoch" / J. Meyerhoff
"Das Spiel des Engels" / C. Ruiz Zafón 
"Leben" / K. O. Knausgard
"Koala" / L. Bärfuss
"Starbuck 01: Der Rebell" / B. Cornwell

Auf dem Reader:
"Talon" / J. Kagawa


Lebensreise:


(Der Schwager hat mir übrigens versprochen sich diese Woche WIRKLICH um die Reparatur meines Handys zu kümmern, so dass ich wohl bald ENDLICH wieder Fotos von besserer Qualität posten kann)

geräumt: Ich habe meinen (20 Jahre alten) Schreibtisch gestrichen und nun im Bücherzimmer stehen.
Nach um- und aufräumen bin ich ganz glücklich wie gemütlich es darin nun wieder ist.

geschenkt (bekommen): unerwartet viel. Und sooo tolle Sachen.
Zwei Bücher meiner WuLi ("Honigtot" / H. Münzer & Die Tagebücher von Astrid Lindgren)
und eine ganz, ganz tolle Pferdestatue vom Herzensmann, sowie viele andere schöne und
praktische Geschenke (ich bin ja sehr pragmatisch veranlagt ...)

genossen: harmonisches Beisammensein.
Der Mann schaut DMAX, ich lese, im Hintergrund leuchten Tannenbaum und Adventskranz.

Ihr Lieben, ich wünsche euch noch eine schöne, besinnliche und entspannte letzte
Dezemberwoche. Lasst es euch gut gehen.

Kommentare:

  1. Schön, dass es bei dir nun entspannter wird und du dich ganz in den Lesemarathon stürzen kannst!
    Dein Arbeitsplatz im Bücherzimmer sieht super und sehr gemütlich aus. Ich beneide dich ein wenig um den schönen Blick aus dem Fenster - bei mir wars leider nicht möglich, dass ich den Schreibtisch mit Blick hinaus stelle.

    Ich wünsche dir noch ein paar schöne Resttage im Jahr 2015!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesen Blick aus dem Fenster brauche ich auch. Ich kann ja nicht so gut drin sein und schleppe meinen Laptop auch ganz oft nach draußen. So habe ich ein kleines als-ob-Gefühl ;)

      Vielen Dank. Das wünsche ich dir auch :)

      Löschen
  2. Huhu!
    Ich beneide dich nicht nur um deinen Ausblick aus deinem Bücherzimmer - sondern gleich um das ganze Zimmer! Ohhhh, so eins hätte ich auch sooo gerne! Das ist echt ein Traum. Genieß es! ;)

    Übrigens hat mich deine Schwärmerei von "Spiel der Zeit" gerade mal so richtig neugierig gemacht, sodass ich gleich mal online schauen musste, worum es ging (auf so einen Pageturner hätte ich momentan nämlich auch ziemlich Lust). Und dann habe ich festgestellt, dass ich dieses Buch selbst schon eine Weile im Auge habe und auch schon mal kurz davor war, es einfach zu kaufen. Der Titel hat mir nur nichts mehr gesagt. Das bestärkt mich jetzt erst recht in dem Gedanken, dass ich dieses Buch lesen sollte. Also: Danke nochmal :D

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...