18.01.16

Der Hut des Präsidenten - Antoine Laurain



Ob Zufall oder Schicksal - für Daniel steht außer Frage, dass er den Hut von Präsident Mitterand mit nach Hause nimmt, als dieser seine Kopfbedeckung im Restaurant liegen lässt. Dass er ihm ein gänzlich neues Selbstbewusstsein und Lebensgefühl vermittelt, ahnt er zu diesem Zeitpunkt nicht.

Nicht nur sein Leben nimmt unerwartet eine positive Wendung, sondern auch das all der anderen Finder und Träger des Hutes, denn der denkt gar nicht daran auf einem Kopf zu bleiben und - als wisse er ganz genau, wann seine Aufgabe erfüllt ist – wechselt er beständig seine Besitzer. Und verteilt an jeden von ihnen ein kleines bisschen Glück.

Der Hut – er allein war verantwortlich für Ereignisse, die seinem Leben eine neue Wendung gaben. Davon war Daniel überzeugt. Seit er ihn trug, machte der Hut ihn durch seine bloße Gegenwart gegen die Unbilden des Alltags immun.“

Wer kennt sie nicht, diese Bücher, die den Leser dazu bringen, immer mal wieder vor Rührung seufzend die Hand auf die Brust zu legen? Die ein entrücktes Lächeln aufs Gesicht zaubern, weil die Geschichten, die in ihnen stecken einfach nur glücklich machen. Genau solch ein Buch ist „Der Hut des Präsidenten“. Liebenswert, hoffnungsvoll und herzlich.

Ganz warm ist mir ums Herz geworden, als ich den Hut des Präsidenten dabei begleiten durfte, wie er Menschen, die sich unglücklich fühlten, die zurück gezogen lebten oder im Begriff waren auch weiterhin einen Lebensweg zu beschreiten, der sie niemals froh gemacht hätte, eine neue Perspektive eröffnete. Klingt ein bisschen nach Zauberei, ist es aber ganz und gar nicht, denn ein kleines bisschen Selbstbewusstsein hier, ein Lob, eine Gemeinsamkeit und schon bekommt das Leben wieder neuen Schwung.



Antoine Laurain hat die Veränderungen im Leben seiner Protagonisten sehr authentisch dargestellt. Sie alle sind nachvollziehbar und lassen mich als Leser darüber nachdenken, ob ich nicht auch schon durch kleine Gesten und Nettigkeiten in der Lage bin, meinem Gegenüber ein wenig Freude zu schenken.

„Der Hut des Präsidenten“ ist ein kleines, zartes Büchlein und doch so kraftvoll, denn in ihm steckt ganz viel drin. Unter anderem ein großes Herz und ganz viel Wärme.

Buchinfo:


Atlantik (Januar 2016)
240 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag
20,00 €
Übersetzung: Claudia Kalscheuer

Hier versandkostenfrei bestellen:



Social Media:


Atlantik auf Facebook
Atlantik auf Twitter
Atlantik auf Instagram

#hutup – Das Bloggerevent zu „Der Hut des Präsidenten“

Kommentare:

  1. Hey,

    wow, du hast mich mit deiner Rezension wirklich so neugierig gemacht und überzeugt! Dieses Buch landet nun auf der Wunschliste und muss von mir gelesen werden - eindeutig!
    Ich hätte es ohne deine Rezi niemals auf dem Schirm gehabt!

    Danke für die tolle Rezension.

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,

      freut mich sehr, dass ich dich überzeugen konnte :)

      Viele liebe Grüße
      Nanni

      Löschen
  2. Dies ist sehr pädagogische Inhalte und gut für einen Wechsel geschrieben . Es ist schön zu sehen, dass einige Leute immer noch zu verstehen, wie ein Qualitäts Beitrag zu schreiben

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, dies ist eine informative Post und es ist sehr nützlich und kenntnisreich. Daher möchte ich mich bei Ihnen für die Bemühungen bedanken, die Sie in diesem Artikel gemacht haben.

    AntwortenLöschen
  4. Es ist zwingend erforderlich, dass wir den Blogpfosten sehr sorgfältig lesen. Ich bin schon fertig und finde, dass dieser Beitrag wirklich erstaunlich ist.

    AntwortenLöschen
  5. Das scheint gut zu sein aber ich bin immer noch nicht allzu sicher, dass es mir gefällt Jedenfalls schaut man weit mehr hinein und entscheidet persönlich!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...