20.01.16

[Nostalgie Mittwoch] Rotkäppchen muss weinen - Beate Teresa Hanika



Eine meiner Lieblingsautorinnen ist Beate Teresa Hanika. Sie schreibt Jugendbücher, die Themen behandeln, die ihr am Herzen liegen. Themen, die berühren, bewegen und nachdenklich stimmen. Themen, von denen man sich wünscht, dass es sie überhaupt nicht gibt.

Eins dieser Bücher ist „Rotkäppchen muss weinen“, in dem es um sexuellen Missbrauch geht. Missbrauch, der tot geschwiegen wird, denn der Täter ist das Familienoberhaupt. Dominant und richtungweisend. Was er sagt, wird gemacht. Das Opfer ist Malvina, gerade 13 Jahre alt, wehrlos, hilflos. Sie sollte sich nicht mit etwas auseinandersetzen müssen, das für Schäden an Körper und Seele verantwortlich ist. Sie ist in einer schönen Phase des Lebens, kommt in die Pubertät, sollte lernen, was erste Liebe bedeutet und nicht wie man Liebe als Mittel zum Zweck einsetzt, um eigene, perverse Bedürfnisse zu befriedigen. Beate Teresa gelingt es diesen sehr echten Zwiespalt, in den Malvina gebracht wird, deutlich darzustellen, womit sie sich ein wenig von anderen Romanen über Missbrauch abhebt. Immer wieder stellt man sich Fragen darüber, ob Familien so etwas tatsächlich nicht bemerken oder ob es eben einfacher ist, den Missbrauch unter den Teppich zu kehren, als ein Familienmitglied damit zu konfrontieren, was ein leichtes ist, denn die Opfer leiden meist sehr heimlich und still.

Beate Teresa Hanika hat einen wundervollen Erzählton. Mit Gefühl schreibt sie Geschichten, die mir sehr tief unter die Haut gehen. Sanft, leise, eindringlich. So wie das Cover des Romans, das der Verlag ganz passend zum Inhalt des Buches ausgewählt hat. Ich finde, dass es wichtig ist, dass solche Romane gelesen werden. Sie dienen der Aufklärung. Aufklärung von Opfern, die wissen, dass sie nicht allein sind und die Möglichkeit haben Hilfe zu bekommen, und auch Aufklärung des (familiären) Umfelds. Sie helfen zu sensibilisieren und die Augen zu öffnen.

Buchinfo:


FISCHER KJB (2010)
224 Seiten
Taschenbuch
6,95 €
Auch als HC der FISCHER Taschenbibliothek erhältlich

Beim Buchladen amFreiheitsplatz versandkostenfrei bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...