12.01.16

[Statistik] Leseliebe im Dezember 2015

Dezember ist der Monat, der gefühlt am schnellsten vorbei zieht. Weihnachtsvorbereitungen, Treffen mit Familie und Freunden, shoppen, organisieren, backen, essen. Und ehe man sich versieht, sind Monat und Weihnachten wieder vorüber. Große Vorfreude, schnelles Ende.
Im letzten Jahr habe ich mich so sehr auf die Vorweihnachtszeit gefreut. Hatte mir vorgenommen sie ausgiebig zu genießen, mir Ruhe zu gönnen, solange es noch möglich ist. Aber dann war mir gar nicht so weihnachtlich zu Mute. Der Schnee hat gefehlt. Es war viel zu warm und Zeit hatte ich auch weniger, als erhofft. Naja, nicht lange rumheulen, sondern daran denken, dass es in diesem Jahr wieder eine Weihnachtszeit geben wird und gemeinsam mit dem kleinen Menschlein wird es sicher ganz wundervoll.

Ohne Weihnachtsstimmung hatte ich auch keine Lust auf die üblichen Weihnachtsfilme. Wieder eine Möglichkeit mehr, Lesezeit frei zu schaufeln und so ist doch eine wirklich nette Leseliste zusammen gekommen.

Gelesene Bücher im Dezember:


127) Ein untadeliger Mann - J. Gardam (Rezi)
128) Der verlorene Thron - B. Staveley (Rezi)
129) Teufelsgrinsen. Ein Anna Kronberg Krimi - A. Wendeberg
130) Sophia, der Tod und ich - T. Uhlmann (Rezi)
131) In den Augen der Nacht - I. Garland (Rezi)
132) Das verrückte Tagebuch des Henry Shackleford - J. McBride (Rezi)
133) Nebelsilber - T. Heitmann (Rezi)
134) Königsjäger - J. Abercrombie (Rezi)
135) Traumschiff - A.N. Herbst
136) Talon - J. Kagawa
137) Spiel der Zeit - J. Archer (Rezi)
138) Wir sahen nur das Glück - G. Delacourt (Rezi)
139) Die Mächte des Feuers - M. Heitz
140) Alle Toten fliegen hoch: Amerika - J. Meyerhoff

Hörbücher im Dezember:

  • "Die wirkliche Wahrheit - D. Gmeinhart" (Sprecher: A. Steinhöfel / B. Schnöink) (Rezi)
  • "Zwetschgendatschikomplott" - R. Falk (Sprecher: C. Tramitz)
  • "Der Schatten des Windes" - C. Ruiz Zafón (Sprecher: A. Pietschmann)
  • "Ich bleibe hier" - C.R.Hyde (Sprecherin: E. Schützhold)
  • "Die Seiten der Welt 01" - K. Meyer (Sprecher: S. Jäger)
  • "Origin" - J.L. Armentrout (Sprecherin: M. Brettschneider)
  • "Mog der vergessliche Kater - Die schönsten Geschichten / J. Kerr (Sprecherin: K. Thalbach)


Im Dezember habe ich einige so richtig gute Bücher gelesen, die es mir wirklich schwer gemacht haben, ein Highlight heraus zu filtern. Um den beiden 10 Sterne Büchern gerecht zu werden, habe ich „Wir sahen nur das Glück“ von Delacourt zum Herzensbuch im Dezember auserkoren, weil es mich berührt und schockiert hat und mich mit seiner Geschichte nach wie vor beschäftigt, und „Ein untadeliger Mann“ als Highlight des Jahres 2015 in der Rubrik Romane präsentiert, da es ebenfalls ganz großartig ist, aber eben auf andere Art und Weise. Zudem glaube ich, dass Gardam eine längst überfällige Entdeckung der Literaturwelt ist und mit ihrem Roman, dessen Charakteren und ihrer Schreibe ein breiteres Publikum anspricht, als Delacourt, der durch seine poetische Art eher was für Liebhaber dieser Sprachform ist.

Auch im Genre Fantasy habe ich mehrere wirklich gute Romane gelesen. „Der verlorene Thron“ von Brian Staveley ist der extrem spannende Auftakt einer sehr vielversprechenden High Fantasy Trilogie. „Königsjäger“ von J. Abercrombie eine sehr gelungene Fortsetzung und „Die Mächte des Feuers“ so vielschichtig und komplex, wie wir es von Markus Heitz gewohnt sind.

Zwei durch die persönliche Art ihrer Autoren sehr unterhaltsame Romane sind „Sophia, der Tod und ich“ und „Alle Toten fliegen hoch: Amerika“ von J. Meyerhoff, der es mir seit einem Fernsehauftritt, während dem ich ununterbrochen über ihn lachen musste ohne dass sein Roman oder sein Gebären lächerlich sind, angetan hat. Es ist mehr eine Kombination aus Tragikomik, Fettnäpfchen und Umwegen, die das Schicksal geht, die den Leser dazu bringen, seinen Roman (der glücklicherweise noch zwei Folgebände hat) zu mögen. „Sophia, der Tod und ich“ ist das Debüt von Thees Uhlmann (einer meiner Lieblingsmusiker), der ein Sprachkünstler ist, der Ernst und Fröhlichkeit ebenso gekonnt verbinden kann, wie den Tod und die Freude am Leben.

Im Jugendbuchbereich konnten mich die Autorinnen Inés Garland, Trägerin des Jugendliteraturpreises, und Tanja Heitmann besonders fesseln. Erstere unerwartet, da ich schon seit ihrem Debüt Fan ihrer Schreibe bin, Zweite eher unverhofft, da ich ihrem Roman „Nebelsilber“ skeptisch gegenüber stand, weil er im Genre Romantasy anzusiedeln ist. Kitsch ist ja nix für mich, aber Heitmann hat den Grundgedanken, die Idee des „Erlkönig“-Mythos sehr spannend umgesetzt.

Im Dezember bin ich endlich mal wieder in der Zeit gereist. Zuerst ins 19. Jahrhundert, um gemeinsam mit Anna Kronberg und Sherlock Holmes einen Mord aufzuklären (tolle Atmosphäre!!), später ins 20. Jahrhundert, um die Familie Clifton kennenzulernen und damit den Beginn einer Reihe zu lesen, die mich sehr begeistern und fesseln konnte.

Enttäuschend waren „Traumschiff“, weil ich einfach das Gefühl hatte, dass ich vom Autor immer wieder unterbrochen wurde, und „Das verrückte Tagebuch des Henry Shackleford“, weil ich mit dem Protagonisten so gar nicht warm wurde.

Wie ist euer Lesemonat Dezember verlaufen? Seid ihr neben all der Weihnachtshektik zum Lesen gekommen? Welches Buch war euer Highlight?

Neben Kinderzimmer renovieren, weihnachtlich schmücken und viel Auto fahren, hatte ich ordentlich Zeit Hörbücher zu hören. Besonders hörenswerte Schmankerl sind die Eberhofer Krimis von Rita Falk, die von Christian Tramitz mit herrlichem bayerischen Dialekt gelesen werden. Ein berührendes Hörbuch ist „Die wirkliche Wahrheit“, dass sich in eine Reihe von Romanen über erkrankte Kinder einreiht und doch seinen eigenen Weg gefunden hat, sich von vielen anderen Werken abzuheben. „Ich bleibe hier“ war eine nette Entdeckung, da der Roman dazu im selfpublishing veröffentlicht wurde und eher nicht so bekannt ist. Eine rührende Geschichte, die es sich zu lesen oder hören lohnt. „Die Seiten der Welt“ habe ich als Auffrischung gehört, um gut vorbereitet Band 2 lesen zu können. „Origin“ ist Band 4 der Lux-Serie der Autorin Jennifer L. Armentrout und reiht sich in mit Spannung und Romantik perfekt in die Reihe ein. Die Geschichten von Mog, der aus der Feder der Autorin Judith Kerr stammt, sind wirklich liebenswerte Abenteuer des kleinen ungeschickten Katers, den Groß und Klein lieben. Mein Hörbuch Highlight war „Der Schatten des Windes“, das ich vor vielen Jahren mit Begeisterung gelesen habe und das mich dank der wundervollen Inszenierung des Sprechers Andreas Pietschmann, der die Atmosphäre perfekt wiedergegeben hat, erneut fesseln konnte.

Weitere Themen auf Fantasie und Traeumerei:


Der [Nostalgie Mittwoch] ist nun fester Bestandteil des Blogs. Im Dezember habe ich im Rahmen dieses Labels einen Teil meiner Lieblings Winter- und Weihnachtsbücher aus den vergangenen Jahren vorgestellt. Das waren „Elfrid&Mila: Das Weihnachtswichtelwunder“ / P. Oljelund, „Das Schneemädchen“ / E. Ivey, „Dash und Lilys Winterwunder“ / R. Cohn & D. Levithan und „Hundeherz“ / K. Ekman

Am 4. Dezember ging eine neue Ausgabe von [7 auf einen Streich – ein literarisches Interview] online. Diesmal im Gespräch: Autorin Micaela Jary.

Immer sonntags gibt es den [Reiseproviant]. Einen Beitrag, in dem ich von meinen Leseerlebnissen der vergangenen Woche berichte, interessante Blogbeiträge verlinke und ein paar der Fotos zeige, die ich innerhalb der Woche geschossen habe. Im Dezember sind [Reiseproviant] #42, #43, #44 und #45.

In einem Weihnachtsspecial habe ich euch literarische Empfehlungen vorgestellt, die gut als Weihnachtsgeschenk für den lesebegeisterten Familien- und Freundeskreis geeignet sind. Wer noch Wunschlistenfutter sucht, kann dort auch gern jetzt noch vorbei schauen. Es handelt sich nicht um Weihnachts- oder Winterbücher, sondern empfehlenswerte Romane und Hörbücher, die ich in 2015 verschlungen habe.

Ab Januar läuft die Aktion „Das Jahr des Taschenbuchs“ von Kielfeder und Die Liebe zu den Büchern. Einen Vorbericht dazu findet ihr hier.

Um die Weihnachts- und Silvesterfeiertage fanden einige Lesemarathons statt, an denen ich teilgenommen habe. Unter anderem Ankas mehrtägige Aktion „Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit“.

Außerdem habe ich endlich den Rezensionsindex aktualisiert. In stundenlanger Arbeit habe ich meine gelesenen Bücher einiger Jahre gelistet und verlinkt, um dann festzustellen, dass Blogger mir meine schöne und ordentliche Optik zerschossen hat (ein Problem, das sich derzeit leider wieder häuft und hoffentlich bald behoben wird!). Ich arbeite daran es wieder halbwegs ansehnlich zu gestalten. Bis dahin bitte ich euch um Verständnis, dass es leider nicht so schön aussieht.



Wie ihr seht ist im Dezember einiges los gewesen. Wie habt ihr den letzten Monat des alten Jahres verlebt? Eher ruhig und besinnlich – wie man es sich immer wünscht – oder hat euch der Weihnachtsstress beim Schopf erwischt?

Januar Neuerscheinungen, die mein Interesse wecken:


Jugendbuch:

One Dollar Horse – Frei wie der Wind

"One Dollar Horse - Frei wie der Wind" / L. St.John / Fischerverlage

Fantasy:

Drachengift Die rubinrote Königin

"Drachengift" / M. Heitz / Piper
"Die rubinrote Königin" / R. Buckingham / Blanvalet

Belletristik:

180 Grad Meer Der Hut des Präsidenten Ein ganz besonderes Jahr

"180° Meer" / S. Kuttner / Fischerverlage
"Der Hut des Präsidenten" / A. Laurain / Atlantik
"Ein ganz besonderes Jahr" / T. Montasser / Piper

Hörbuch:

Die Haferhorde – Teil 5: Stallpiraten ahoi! So wüst und schön sah ich noch keinen Tag

"Die Haferhorde 05: Stallpiraten ahoi!" / S. Kolb (Bürger L. Dietrich) / DAV

Auf welche Januar Neuerscheinungen freut ihr euch schon besonders?Habt ihr Leselisten? Wenn ja, welche Bücher habt ihr euch für Januar vorgenommen?

Kommentare:

  1. Boah, hast du viele Hörbücher gehört :O
    Und das noch zu den vielen gelesenen Büchern. Du siehst mich schwer beeindruckt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist halt der Vorteil, wenn man schlecht schläft. Dann hat man Zeit für Hörbücher.

      Löschen
  2. Hey,

    ich liebe deine Monatsstatistik - so ausführlich und wirklich ein Rückblick, der alles noch einmal betrachtet - toll!

    Bei mir ist es übrigens auch so gewesen, dass ich mir vorgenommen hatte, die Vorweihnachtszeit zu genießen, aber dann kam alles anders - man kann eben nicht alles planen und der Schnee fehlt mir immer noch. :(

    Ansonsten - wow, du hast viele Bücher gelesen - im Dezember habe ich weniger Lesezeit, da ich ab 23.12. nur unterwegs bin, deswegen war ich mit meinen 9 gelesen Büchern schon sehr zufrieden.

    Im Januar freue ich mich auf die Neuerscheinung "Wie Schnee so weiß" - ich liebe die Luna-Chroniken einfach. :)


    Liebe Grüße und einen schönen Januar,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,

      jetzt bekomme ich Herzchen in die Augen *-* Freut mich so sehr, dass dir meine Statistik so gut gefällt. Ich überlege jedes Mal, ob sie nicht doch zu lang wird und ob die Blogleser überhaupt Lust haben, sich dadurch zu kämpfen.
      Es ist sehr aufwendig solch einen langen Bericht zu schreiben, umso schöner, wenn er dann auf zufriedene Leser stößt :)

      9 gelesene Bücher ist doch auch total viel! Vor allem in der Vorweihnachtszeit.

      Auf "Wie Schnee so weiß" freue ich mich auch schon. Allerdings habe ich die ersten Bände der Luna-Chroniken als Hörbücher gehört und möchte eigentlich auch gern beim Hörbuch bleiben und nicht beim letzten Teil noch umswitchen. Allerdings gibt es noch keine Informationen, wann das HB erscheinen wird.

      Viele liebe Grüße
      Nanni

      Löschen
    2. Hallo liebe Nanni,

      ja ich mag es auch mal ausführlich. Bei Rezensionen nicht so, aber bei Statistiken finde ich das sehr interessant und ich kann mir vorstellen, dass das viel Mühe ist. Deswegen versuche ich auch immer einen Kommentar dazulassen, dass du weißt, jemand liest es sich durch und hat Freude daran. :)

      Ja 9 Bücher - ich bin auch sehr zufrieden und es waren fast alles auch nur tolle Bücher und das ist ja noch wichtiger. :)

      Oh Hörbücher sind gar nicht mein Fall. Mir ist das irgendwie zu anstrengend, da zuzuhören. Einige machen ja nebenbei noch was, das könnte ich dann erst recht nicht. Ich muss eine Geschichte selber, in meinem Tempo erfassen können.

      Liebe Grüße,
      Anna

      Löschen
    3. Liebe Anna,

      ich kann meinen Wortschwall ja fast nie zügeln. Weder bei Rezis, noch bei Statistiken oder anderen Berichten :D Auch nicht in meinem Leben außerhalb des Blogs ;) :D

      Ich bin ein absoluter Nebenbei-Hörer. Wenn ich Hausarbeit erledige, läuft fast immer ein Hörbuch. Auf längeren Autofahrten auch und zum einschlafen auch. Aber lesen ist meist dann doch intensiver, als hören.

      Liebe Grüße
      Nanni

      Löschen
  3. Mich hat auch der Weihnachtsstress ziemlich gepackt - und das warme Wetter hat wirklich nicht zur Weihnachtsstimmung beigetragen. Dementsprechend bin ich überrascht, dass ich im Dezember sogar 5 Bücher gelesen habe. Mein Dezember-Highlight war "Das Schneemädchen". :-)

    Ich finde es toll, dass du einen Rezensionsindex aktualisiert hast. Blöd, dass Blogspot dir die Optik zerschossen hat - ich bin in letzter Zeit auch ständig damit beschäftigt, direkt im html-Modus zu verbessern. %-) Ich hoffe, dass sich das Problem bei dir noch löst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das Schneemädchen" <3 Das ist auch wirklich toll. Ich weiß gar nicht, wann wir zuletzt beide den gleichen Roman mochten ;)

      Ich bin ja technisch echt ne Niete, aber ich werde mich wohl mal durchfummeln und den Rezensionsindex auch über den html-Modus bearbeiten müssen. Echt ein bisschen nervig.

      Löschen
    2. Sag Bescheid, wenn du Hilfe brauchst. Ich bin kein html-Profi, aber fürs grundlegende Formatieren und für Tabellenstrukturen reicht es. :-)

      Ich glaube, unsere Lektüre überschneidet sich auch noch gar so häufig - obwohl ich noch eine ganze Reihe von Romanen auf meiner Wunschliste habe, auf die ich bei dir aufmerksam geworden bin. ;-)

      Löschen
    3. "nicht gar so häufig" sollte das heißen ...

      Löschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...