08.04.16

Fantasy Neuerscheinungen 2016: April - Juni



2016 ist ein gutes Fantasyjahr. Etliche vielversprechende Werke kommen in diesem Genre auf den Markt und Fans jeder Sparte kommen auf ihre Kosten. Vor einiger Zeit habe ich euch bereits einige der Fantasyromane vorgestellt, die im ersten Quartal des Jahres erscheinen und danach schreien in meinem Bücherregal zu landen (siehe hier). Nun möchte ich euch in die Schatzkammer des zweiten Quartals mitnehmen.




Die Phileasson Saga - Nordwärts Die Krone von Lytar  Nebenan

Ganz besonders im Auge habe ich die „DiePhileasson Saga“ (Bd.1: „Nordwärts“). Als Gemeinschaftsprojekt zwischen Robert Corvus und Fantasyaltmeister Bernhard Hennen (lest hier von meinem Fangirlmoment mit B. Hennen) und vom Heyne Verlag als „größter und gefährlichster Wettlauf aller Zeiten“ beworben, ist die Grundlage für eine spannende neue Reihe gelegt.

Im PIPER Verlag setzt man ebenfalls auf Altbewährtes. „Die Krone von Lytar“ ist der erste Band der Lytar Chroniken, die 2007 erstmals aufgelegt wurden und unter dem Autorennamen Carl A. DeWitt erschienen. Dahinter verbirgt sich niemand anderer als Richard Schwartz, auch bekannt durch „Die Götterkriege“. Diese schon etwas ältere Reihe wurde überarbeitet, mit neuem Cover ausgestattet und ist seit dem 1. April im Handel erhältlich.

Im PIPER Verlag erscheint eine weitere Neuauflage eines bereits vor längerer Zeit erschienen Romans. „Nebenan“ von Bernhard Hennen, das in einem Reich aus Werwölfen, Hexen und anderen fantastischen Wesen spielt, und im neuen Gewand viel erwachsener wirkt, als noch im Vorgänger Outfit.

Königskrone Die Chroniken von Maldea

Ein Reihenabschluss erscheint im Heyne Verlag „Königskrone“ von Joe Abercrombie wird von mir heiß ersehnt, denn Band 1 „Königsschwur“, sowie Band 2 „Königsjäger“ haben mich mit viel Spannung und großartigen Charakteren extrem fesseln können.

DieChroniken von Maldea“ stammen aus der Feder einer jungen deutschen Autorin namens Jasmin Rollmann und scheint ein Einzelband zu sein, in dem es um Drachen, Prophezeiungen und Schlachten geht. Ich hoffe sehr, dass die Autorin überzeugen kann, denn es darf ruhig noch mehr Weibsvolk im Fantasybereich geben.


Der Mai ist wirklich bunt bevölkert. High Fantasy, Urban Fantasy, Zeitreisen, Magier, Seelenfänger und und und.

Black Blade Tausend Nächte aus Sand und Feuer Sommergeister

Drei der Neuerscheinungen tummeln sich im Jugendbuchbereich. Das ist zum einen die heiß ersehnte Fortsetzung der spannenden „Black Blade“ Reihe von Jennifer Estep, sowie der Roman „Nächte aus Sand und Feuer“ von E.K. Johnson, der Fantasy mit Orient vereint und nach einer exotischen Mischung klingt, und „Sommergeister“, das geheimnisvolle Debüt der Autorin M. Rickert, das vom erwachsen werden, Mutter-Tochter Beziehungen und den Schatten der Vergangenheit erzählt und mein persönlicher Cover Liebling ist.

Die Zeitagentin - Ein Fall für Peri Reed Die Königin der Schatten - Verflucht Die Magier

Kim Harrison ist sicher vielen von euch bekannt. Ihre Rachel Morgan Reihe erlangte internationale Bekanntheit. Nun begibt sie sich mit ihrer neuen Protagonistin Perri Reed, Geheimagentin, auf Zeitreise. Der Auftakt der Reihe erscheint unter dem Titel „Die Zeitagentin. EinFall für Perri Reed“.

Reihen sind auch im Heyne Verlag in diesem Jahr obenauf. So wird „Die Königin der Schatten“ von E. Johansen mit dem Roman „Die Königinder Schatten. Verflucht“ fortgesetzt und von Pierre Grimberts „DieMagier“ erscheint ein Sammelband mit gleichnamigem Titel.

Schwarzer Dolch Die Pforte der Schatten

Eine ganz neue Reihe hat der russische Fantasyautor Alexey Pehov („Die Chroniken von Siala“, „Die Chroniken von Hara“) geschrieben. Getreu dem Motto seiner anderen Bücher, wird auch diese wieder unter dem Mantel der Chroniken veröffentlicht. „Schwarzer Dolch“ ist der erste Teil der „Chroniken der Seelenfänger“ und verheißt düstere Spannung.
Neben all den Reihen veröffentlicht der Blanvalet Verlag einen Einzelband, der blutige Gemetzel und tapfere Krieger verspricht. „Die Pforteder Schatten“ von Harry Connolly, der einer der erfolgreichsten Selfpublisher der USA ist.




Rotes Gold

Robert Corvus war sehr fleißig und hat nicht nur gemeinsam mit Bernhard Hennen geschrieben, sondern auch eine eigene Reihe entworfen. „DieSchwertfeuer Saga“ beginnt mit dem Roman „Rotes Gold“, und lässt mit einer weiblichen Heldin die Schwerter singen.
Es werden aber nicht nur Reihen begonnen, sondern auch welche beendet. Im Juni eine meiner liebsten.  

Welchen Fantasyroman habt ihr in diesem Monat / Quartal auf eurer Wunschliste?
Auf welchen konnte ich euch nun neugierig machen?

Es erscheinen derzeit ja wirklich viele Reihen im Fantasybereich. Wie findet ihr das? Schreckt es euch eher ab oder freut ihr euch, da man mehr Zeit mit den liebgewonnenen Charakteren verbringen kann?

Kommentare:

  1. Hey :)
    Wieder ein ganz toller Beitrag zur Fantasy!
    Ich habe gerade so viel entdeckt ... Black Blade 2 und Die Königin der Schatten: Verflucht sind für mich sowieso Pflicht, aber auch das Neue von Bernhard Hennen, von dem ich bald die Elfen Reihe anfangen möchte, hört sich toll an. "Die Pforte der Schatten" klingt auch toll ... *seufz*

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    freut mich, dass er dir gefällt :)
    Jaaaa!! Lies die Elfen Bücher. Sie sind soooo toll!!! Ich liebe die Reihe!

    Viele liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
  3. Ich habs ja nicht so mit dem Verfolgen von Neuerscheinungen, aber im Mai soll ein neuer Roman von Guy Gavriel Kay erscheinen und während mich seine letzten beiden noch nicht so gereizt haben, klingt dieser dann wieder nach einem, den ich unbedingt lesen möchte.

    Ich finde, dass der neue von Bernhard Hennen ganz interessant klingt - mit Norden und Wikingern kann man mich immer gut ködern. ;-) Aber offensichtlich handelt es sich dabei um einen DSA-Roman? Zumindest ist in der Kurzbeschreibung von Aventurien die Rede. Da bin ich etwas skeptisch, wie weit das auch etwas ist, wenn man mit DSA nichts am Hut hat.

    Und tjaja, das mit den Reihen ... Ich lese eigentlich manchmal ganz gern Reihen, weil ich gern mehr Zeit mit den Figuren verbringe und es auch mag, wenn sich ein längerer Plot entfaltet. Aber ich fange nur sehr ungern Reihen an, die gerade erst am Anfang stehen. Da bin ich schon zu sehr gebranntes Kind, was ewiges Warten auf Folgebände oder abgebrochene Reihen betrifft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D ich habe tatsächlich kurz überlegt, ob ich hinter die Frage in Klammern (außer Neyasha) setze :D Ich weiß ja, dass du nicht so nach Neuerscheinungen Ausschau hälst, freue mich aber, dass du dir trotzdem immer die Mühe machst meine Fragen zu beantworten.

      Ich bin mir auch nicht sicher, ob es da einen Zusammenhang gibt. Irgendwo habe ich gelesen, dass es mit DSA zusammenhängt, aber dadurch, dass es als Reihe im Heyne Verlag erscheint und dort kein Hinweis vermerkt ist, gehe ich mal davon aus, dass es eigenständig ist.

      Ja, kann deine Meinung dazu sehr nachvollziehen. Das ist sind eben die Probleme der Reihen. Ich bin zwar auch etwas schluderig, was das beenden bzw. weiterlesen von Reihen angeht, aber ich finde es auch sehr nervig, wenn man ewig warten muss bzw. eine Reihe abgebrochen wird. Vor allem dann, wenn sie einem Gefallen hat.

      Löschen
    2. Ja, das stimmt, bei Erscheinen im Heyne Verlag wird es wohl ohne Vorwissen lesbar sein. Ich bin nur auch etwas skeptisch, weil ich über den Weltenbau in DSA noch nicht sehr viel gutes gehört habe. Aber wenn es den Roman in der Bücherei gibt (und das nehme ich bei Hennen fast an), werde ich sicher mal reinlesen.

      "Nebenan" ist übrigens sehr witzig - kann ich auf jeden Fall empfehlen, auch wenn mich die eine oder andere Kleinigkeit gestört hat.

      Löschen
  4. Ich freue mich natürlich total auf den neuen Pehov, aber liebäugel auch ein wenig mit "Nebenan". Du kennst es, ne? Wir haben da auch schon mal drüber gesprochen. Ist das was für mich?

    Allerliebste Nanni-Tine-Knutsch-Grüße :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, "Nebenan" habe ich noch nicht gelesen :D Es fehlt mir sogar noch in meiner Sammlung. Umso schöner, dass ich mir nun die Neuauflage zulegen kann, denn die passt optisch auch viel besser zu den Elfen Büchern.

      Löschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...