21.08.16

[Reiseproviant] #17 | 16





Nachdem ich einfach heimlich, still und leise meine Blogpause von zwei auf drei Wochen verlängert habe, bin ich nun gut erholt zurück. Frisch gestärkt mit neuen Ideen und jeder Menge Rezensionen im Gepäck, freue ich mich darauf wie gewohnt mit euch über die Themen zu plaudern, die uns am Herzen liegen.

Wie war das denn so, ohne bloggen?

Ich muss gestehen – es war ziemlich entspannt. Trotz all der Freuden, die das Bloggen mit sich bringt, ist es nun mal viel, viel Arbeit und oftmals auch (selbstgemachter) Stress. Zeitdruck, weil schnell noch eine Rezi zum Erscheinungstermin eines Buches raus muss, der wöchentlich erscheinende Beitrag nicht rechtzeitig fertig zu werden droht usw und so fort.

Zudem ist es mit wirklich gut gelungen meine Social Media Zeit einzuschränken und trotzdem meine Kanäle auf Twitter und Instagram zu füttern und Accounts zu besuchen die ich mag. Das Handy hat ziemlich häufig in der Ecke gelegen, was ein echt gutes Gefühl war. Morgens habe ich es sogar geschafft meinen Bloglovin' Feed durchzusehen und interessante Blogbeiträge zu besuchen und zu kommentieren. Nur auf meinem eigenen Blog habe ich keinen einzigen Tag vorbei geschaut. Ich habe dort keine Kommentare gelesen (beantwortet werden sie aber noch) und auch keine Statistiken angeschaut.

Gewonnen habe ich jede Menge Lesezeit! Ganze 8 (!!) Bücher habe ich gelesen, drei weitere sind bereits begonnen und werden im Wechsel gelesen (eBook, gedrucktes Jugendbuch, gedrucktes Sachbuch). Es war so schön, den Fokus mal wieder auf das zu legen, was mir in meiner Freizeit am meisten Spaß macht. Lesen, lesen, lesen!

Der jährliche Blogurlaub für 2017 ist bereits gebucht.




Wenn ich nun alle Bücher vorstelle, die ich im August bzw. während der Zeit vom letzten Reiseproviant bis heute gelesen habe, dann kann ich mir am Ende des Monats den Statistik Beitrag sparen. Also berichte ich euch lediglich von den Leseerlebnissen der vergangenen Woche.

Begonnen hat meine Reise im schönen Paris, auf das ich durch einen wundervollen Jugendroman, einem nahezu perfekten Sommerbuch, richtig viel Lust bekommen habe. „Paris, du und ich“ von Adriana Popescu ist mindestens so toll wie die anderen Bücher der Autorin und dank eines Jungen namens Vincent noch viel besser. Noch bevor meine Rezi online geht und ihr euch ein eingängiges Bild über das Buch machen könnt, rate ich euch: lest es!!!

Sehr, sehr emotional ist der Roman „Wir beide wussten, es war etwas passiert“. Autor Steven Herrick wählt Worte voller Poesie, die vom Thienemann Verlag auch in dementsprechender Optik abgedruckt wurden. Tränenreiches Lesen mit dickem Kloß im Hals und eine große Leseempfehlung.

Bei einem Gewinnspiel des Blogs Die Liebe zu den Büchern, habe ich das Sachbuch „Am Arsch vorbei geht auch ein Weg“ von A. Reinwarth gewonnen. Schon die ersten Seiten des Ratgebers mit dem Untertitel „Wie sich dein Leben verbessert, wenn du dich locker machst“ haben mich zum Schmunzeln und Nachdenken gebracht.

„Wir sind Helden“ / C. Bukowski isr mein aktuelles eBook. Ich habe noch zu wenige Seiten gelesen , um ein Urteil über den Inhalt fällen zu können, weiß aber schon jetzt – die Schreibe der Autorin ist ganz große Klasse!

Da ich gedruckte Bücher einfach über alles liebe, kann ich nicht nur auf dem Reader lesen. Also habe ich gestern noch „Der Geruch von Häusern anderer Leute“ von B-S. Hitchcock begonnen. Die Autorin ist echt hart mit ihren Protagonistinnen. Ihr Umfeld ist nichts für schwache Nerven und das, was ihnen geschieht ist bedrückend und stimmt mich sehr nachdenklich. Ich hoffe sehr, dass alle Protagonistinnen zu einem glücklichen Ende finden. Aber sicher ist nichts.




Alle, die so gerne kochen und essen wie ich, finden auf Die Liebe zu den Büchern einen passenden Beitrag. „5 x 9 Kochbuchhighlights für die Wunschliste

Weiter geht es mit Wunschlistenfutter auf Literatourismus. „Zehn Bücher für Eilige“ ist eine Liste kleiner, aber feiner Romane mit geringer Seitenzahl.

Kennt ihr schon den Buchpreisblog? Dort bloggen 7 tolle Bloggerinnen und Blogger über Themen und Bücher rund um den Deutschen Buchpreis. Z.B „10 interessante Fakten zum Deutschen Buchpreis“.



gelesen: Sonne, Wald, Baby, "Paris, du und ich"

gebacken: Blaubeer Pfannkuchen

getrunken: Im Frühtau Kaffee an der Pferdekoppel mit selbstgebastelteten Kaffeetassen

geordnet: Das Regal der Next Reads (Bücher, die ich unbedingt ganz, ganz bald lesen möchte)


Wie immer freue ich mich über eure Kommantare und nette Plaudereien.
Habt eine wundervolle neue Woche!






Kommentare:

  1. Huhu liebe Nanni,

    wie schön, dass du 3 so wundervolle Wochen verbracht hast! Das freut mich sehr für dich. :)
    Und wie schön, dass du 8 Bücher gelesen hast, das ist ganz schön viel!

    "Paris, du & ich" möchte ich unbedingt bald noch lesen, das Buch klingt so wundervoll und Paris liebe ich ja sowieso. *-*

    Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Abend und schicke dir ganz liebe Grüße aus Holland,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Und kaum blogge ich wieder, verbringe ich auch schon wieder zu viel Zeit in den sozialen Netzwerken und komme weniger zum Lesen.

      "Paris, du und ich" wird dir sooooo gut gefallen! Lies es unbedingt!

      Dir noch eine schöne Zeit in Holland.

      Liebe Grüße
      Nanni

      Löschen
  2. Das klingt nach einer sehr schön entspannenden Zeit! Ich freue mich, dass dir die Auszeit so gut getan hat und du so viel zum Lesen gekommen bist.
    Mich zieht es derzeit am Abend auch mehr zu Büchern als zum Computer und am liebsten würde ich mal das Handy für eine Weile ganz ausschalten. Es ist ja einerseits praktisch, dass man darüber so gut Termine vereinbaren und mit anderen in Kontakt bleiben kann, aber derzeit stresst mich das ein wenig.
    Ich kann also sehr gut nachvollziehen, dass du dein Handy lieber mal in der Ecke liegen hattest und deine Social Media Zeit eingeschränkt hast.

    Ich wünsche dir auch eine wunderschöne Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach es! Leg es zur Seite. Du musst nicht immer erreichbar sein.
      Ich kann dir wirklich nur dazu raten. Es ist unfassbar befreiend :)

      Liebe Grüße
      Nanni

      Löschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...