02.11.16

[Hörbuch] So wüst und schön sah ich noch keinen Tag - Elizabeth LaBan (Sprecher: Andreas Fröhlich / Nicolás Artajo)




Laut Tradition hinterlässt jeder Schüler des Irving Internats seinem Zimmernachfolger ein kleines Geschenk. Duncan staunt nicht schlecht, als er CDs vorfindet, die von seinem Vorgänger besprochen wurden. Dieser ist kein anderer als Tim McBeth. Einer der bekanntesten Schüler des letzten Jahrgangs. Denn er war in eine Tragödie verwickelt, die sich mit denen der klassischen Literatur problemlos messen kann.

Auf das Hörbuch zu „So wüst und schön sah ich noch keinen Tag“ bin ich deshalb aufmerksam geworden, weil es u.a. von Andreas Fröhlich gelesen wird, der eine der wundervollsten Vorlesestimmen hat und besonders emotionalen Büchern sehr viel Gefühl verleiht. Gemeinsam mit Nicolás Artajo macht er auch diesen Jugendroman zu einem Hörerlebnis mit Gänsehautfaktor.

„So wüst und schön sah ich noch keinen Tag“ ist eine der Geschichten, von denen man sich wünscht, man hätte sie selbst erdacht. So perfekt ist sie. Perfekt in der Art, wie sie geschrieben ist und in ihrer Harmonie aus Gefühlen, die sie beim Leser auslöst.

Tim McBeth ist ein Albino. Er unterscheidet sich optisch von seinen Mitschülern und muss auf vieles achten, viele Kompromisse eingehen, um überhaupt einen einigermaßen „normalen“ Alltag erleben zu können. Als die sympathische Vanessa auf ihn aufmerksam wird, hat er zum ersten Mal das Gefühl wirklich gesehen zu werden.

Elizabeth LaBan hat einen Jugendroman geschrieben, der voller Gefühl ist und eine unglaublich hohe Spannung besitzt. Schon früh erfährt der Leser, dass zum Ende des letzten Schuljahres etwas dramatisches passiert sein muss, erfährt aber erst in den letzten Kapiteln was das war. Ich habe so mitgefiebert, gezittert und gehofft und bin dann noch einmal überrascht worden.

Mit ihrem Protagonisten Tim, der als Albino Außenseiter ist, von anderen übersehen wird, der, wenn er bemerkt wird, eher eine Opferrolle übergestülpt bekommt, hat sie einen Charakter entworfen, der mich sehr berührt hat. Sein Wunsch nach Normalität, nach Anerkennung und Freundschaft ist authentisch und rührend. Ganz wie der Roman selbst. Tiefgründig und ergreifend.


Hörbuchinfo:


4 CDs

gekürzte Lesung

4 Std. 55 Min.

16,99 €

Romanvorlage: Hanser


Hier kaufen:




Social Media:


DAV bei Facebook

DAV bei Twitter

1 Kommentar:

  1. Ich habe gerade erst für dieses Buch in der Kategorie "Schönster Titel" beim Lovelybooks-Leserpreis gestimmt, ohne zu wissen, worum es geht. Der Inhalt klingt aber ebenso interessant wieder Titel. :-)

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...