18.01.17

Sommer in St.Ives - Anne Sanders



Lola Lessing stehen turbulente Wochen bevor: Gemeinsam mit ihren Eltern und ihren Geschwistern reist die junge Frau nach Cornwall, um ihrer Großmutter Elvira einen letzten Wunsch zu erfüllen. Denn Elvira möchte ihre Lieben noch einmal um sich haben, und zwar in dem charmanten Fischerdorf St. Ives, wo sie den glücklichsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Niemand ahnt, dass Elvira hier einst ihre große Liebe gefunden hatte — und dass die ganze Familie kurz davor steht, in Elviras geheimnisvolle Vergangenheit einzutauchen und den überraschendsten Sommer ihres Lebens zu verbringen …
(Text: (c) Verlagsgruppe Randomhouse, Foto: (c) N. Eppner)

Die Reise nach Cornwall war eine ziemliche Überraschung für Lola und ihre Familie. Dass die Zeit dort jedoch so turbulent werden würde, dass hat keiner von ihnen erwartet.

Lola Lessing ist die sympathische Protagonistin des Familienromans "Sommer in St.Ives". Bisher hat sie ihr Leben eher so genommen wie es kam. Hat sich wenig um Erfolg im Job bemüht und wenig Glück bei der Auswahl ihrer Männer gehabt. Ganz anders als ihre Mutter oder ihre Schwester, die vom Ehrgeiz getrieben stets um gutes Aussehen und Erfolg bemüht sind. 

Das haben sie wohl von Großmutter Elvira geerbt, die sehr streng und ein wenig rabiat, manchmal sogar etwas Gefühlskalt erscheint. Bis zu diesem Sommer in St.Ives, als sie ihrer Familie ihre große Liebe Sam, ein Rockmusiker vorstellt, den sie beabsichtigt zu heiraten.

Betrachtet man diese Beschreibung des Inhalts, weiß man - Familienkonflikte sind vorprogrammiert. Wenn eine solche Anzahl selbstbewusster Frauen aufeinandertrifft, jede mit unterschiedlichen Zielen vor Augen, kann es nur knallen. Doch wie sind sie zu den Persönlichkeiten geworden, die sie heute sind? Was macht ihr Wesen aus und welche Ereignisse haben dazu geführt? Fragen, denen Autorin Anne Sanders, die unter einem Pseudonym bereits erfolgreich Jugendromane veröffentlicht hat, auf den Grund geht.

Wer hinter Cover und Inhaltsangabe einen leichten Sommerroman erwartet, kommt voll auf seine Kosten und wird sogar noch überrascht. Denn Anne Sanders Schreibe ist einzigartig unterhaltsam.

Die Geschichte geht ihr so locker von der Hand, dass ich ihrem Erzählton dauerhaft lauschen möchte. Sie hat mich mitgenommen in eine Familie, die turbulent ist, die sich den Dramen der Weltgeschichte entziehen möchte und doch ebenso in deren Wellen gerät, wie viele andere auch. Wie hoch und weitläufig diese schlagen, ahnt zunächst niemand und so ist es Anne Sanders trotz einer vielbeschriebenen Thematik gelungen immer wieder für Überraschungen zu sorgen.

Neben Sanders Schreibe sind es vor allem die Figuren, die den Roman so lesenswert machen. Sympathien, Antipathien, gute Laune, schlechte Laune, alternde und junge Rockstars - all das macht diesen Roman absolut lesenswert. Eine Geschichte, die aus dem Leben gegriffen sein könnte, und einfach toll erzählt ist.


Blanvalet (Mai 2016)
416 Seiten
Broschur, Paperback
14,99 €
hier Versandkostenfrei bestellen

Blanvalet auf Facebook
Blanvalet auf Twitter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...