04.04.17

[#JdKöKi] Das Schloss in den Wolken - Lucy Maud Montgomery



***Von der Autorin der "Anne auf Green Gables"-Bücher! Neu entdeckter Klassiker aus den 1920-er Jahren***Valancy Stirling ist das Gespött ihrer Familie. Weit über zwanzig und noch immer unverheiratet! Nicht mal einen Verehrer hatte sie bisher! Dann passiert etwas, das ihr Leben radikal verändert. Und Valancy fasst sich ein Herz. Sie wird sich nicht mehr an die beengenden Konventionen halten, nicht mehr zu den ermüdenden Familientreffen gehen und sich nicht mehr von Onkel Benjamin triezen lassen. Stattdessen spricht sie die Wahrheit aus. Verlässt das Haus. Sucht sich eine Anstellung. Verliebt sich. Und findet das blaue Schloss, den Zufluchtsort ihrer Tagträume, endlich im richtigen Leben.(Cover & Text: Königskinder, Foto: N. Eppner)
Als Jugendliche habe ich die Bücher über das Waisenmädchen Anne, das nicht nur optisch auffallend ist, sondern durch seine herzliche, aber auch selbstbewusste Art heraussticht, verschlungen. Ich habe die Romane wirklich geliebt. Anne, das Setting, ihre Erfahrungen mit Menschen, mit dem Erwachsen werden und all die Streiche und Fettnäpfchen, über die sie stolpert. Als ich entdeckt habe, dass der Königskinderverlag ein Buch von der "Anne" - Autorin Lucy Maud Montgomery veröffentlicht, war mir klar, dass dieser Roman bei mir einziehen muss. 

"Das Schloss in den Wolken" wurde in den 1920ern geschrieben. Damals hatte man noch andere Ansichten über Rechte und Pflichten von Frauen, als heute. Valancy Stirling, einziges Kind der Witwe Stirling, bekommt dies mit voller Härte zu spüren. Ruhig sitzen, beim Essen nicht reden, Handarbeiten erlernen, nicht zu viel denken, nicht lesen, nicht schreiben, hübsch aussehen, nicht immer so kränklich sein, über die Witze des plumpen Onkels lachen, um sein Vermögen zu erben, endlich mal heiraten ... die Liste der Anforderungen und Erwartungen an Valancy ist schier unerschöpflich.

Doch nicht mit Valancy. Als etwas überraschendes in Valancys Leben passiert, stürzt sie sich in einen radikalen Wandel. Sie lässt sich nichts mehr gefallen, sagt ihre Meinung und sympathisiert mit dem größten Trunkenbold der Stadt. Ein Skandal!

Obwohl das Buch in einer wenig toleranten Zeit geschrieben wurde, ist Autorin Lucy Maud Montgomery schon sehr fortschrittlich in ihrem Denken und will Mädchen mit ihrer Geschichte Mut machen, sich frei zu entwickeln. Aus heutiger Sicht ist manches unvorstellbar und doch wirkt das Buch in keinem Moment altbacken oder albern. 

Der Schreibe merkt man kaum an, dass sie fast 100 Jahre auf dem Buckel hat. Sie ist natürlich der Zeit angemessen, aber nicht staubig und spröde. Ich habe sofort in die Geschichte hineingezogen gefühlt und war völlig gefesselt von Valancy, ihren Träumen und Wünschen.

"Das Schloss in den Wolken" ist ein zeitloser Roman über Träume und den Mut diese in die Tat umzusetzen. Ich selbst trage die Verantwortung für mein Glück. Protagonistin Valancy geht mit gutem Beispiel voran und zeigt mir, dass nichts unmöglich ist, scheint es auch noch so schwierig.

Buchinfo:

368 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag
ab 14 Jahren
18,99 €
ÜBERSETZUNG: Nadine Püschel
hier kaufen

Weitere Rezensionen:


Social Media:

Königskinder auf Facebook 
Königskinder auf Instagram 
Carlsen auf Facebook 
Carlsen auf Twitter 
Carlsen auf Instagram

Kommentare:

  1. Das klingt toll! Ich will das Buch eh schon längst lesen, weil das auf jeden Fall in mein Beuteschema fällt und ich auch Anne sehr mochte (wobei ich nur den ersten Band kenne). Wird Zeit, dass es endlich mal bei mir einzieht. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nanni,

    das hört sich so schön an.
    Das Buch muss ich auf jeden Fall auch noch lesen, wenn ich nichts verpassen will...

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Ramona

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...