02.05.17

[Monatsrückblick] Leseliebe im April


GEPLAUDER:


Jedes Mal, wenn ich den Monatsrückblick schreibe, nehme ich mir vor, mir zu notieren, was so alles passiert, um das im Monatsrückblick zusammenfassen zu können. Jeden Monat scheitert diese Idee. 

Zum Glück ist ja der Reiseproviant wieder da und dort könnt ihr im Zwei-Wochen-Rhythmus lesen, was gerade so in meinem Alltag passiert, was ich lese, was ich koche und außerdem bekommt ihr Links zu älteren Beiträgen meines Blogs, sowie lesenswerten Artikeln und Rezensionen anderer Blogs - quer durch verschieden Themen und Blogs jeder Art.

Im April waren wir auf 11 Geburtstagsfeiern und einer Hochzeit. Für alle Veranstaltungen habe ich in der Küche gestanden, Kuchen gebacken, Dips gemacht oder Salate zusammengemischt. Der Mai wird wohl ähnlich verlaufen. Allerdings sind zwei der Mai Geburtstagskinder mein Mann und ich - dann machen die Vorbereitungen gleich doppelt Spaß.

Ein besonderer Geburtstag im April war der von Fantasie und Träumerei. Ebendiesem, meinem fest in meinem Herzen verwachsenen Blog. Ich bin überwältigt von all euren wirklich lieben und herzlichen, sowie motivierenden Glückwünschen. Am meisten freut mich, dass ihr die Vielfältigkeit meines Blogs schätzt und dass ihr meine Beiträge zur Ernährung - sei es hier oder auf Instagram so gerne mögt. Das gibt mir Mut mich weiter vorzuwagen in Themenbereiche, die nichts mit Büchern zu tun haben. Ich habe ganz viele Ideen und auch schon einige Entwürfe, kann gerade aber leider nicht allzu viel Zeit zum Bloggen abzweigen. Im Mai werden daher etwas weniger Beiträge, als in den letzten Monaten online gehen, aber ich möchte auch nicht, dass Qualität Quantität weichen muss und ich schnell was hinschreibe, nur um gebloggt zu haben. 


LESELISTE:


25) "Der schwarze Thron01: Die drei Schwestern" / K. Blake / Penhaligon
26) "Jeder Tag kann der schönste deines Lebens werden" / E. Barr / FJB (Rezi)
27) "Die Falle" / M. Raabe / Btb
28) "Der Koffer" / R. Roe / Königskinder
29) "Geister" / N. Hill / Piper

[Hörbuch]

  • "Das Reich der sieben Höfe 01: Dornen und Rosen" / S. J. Maas / Der Audio Verlag(Sprecherin: A. Vielhaben)
Im April habe ich nicht sehr viele Bücher gelesen, aber rechnet man die Seitenzahlen zusammen, kommt doch eine ordentliche Zahl dabei heraus, denn allein "Geister" hat über 800 Seiten. 

Lasst euch bitte nicht vom Umfang des Romans abschrecken, denn er liest sich wirklich leicht und flüssig und die darin konzipierten Psychogramme von menschlichen Konstrukten und ihren Beziehungsstrukturen sind sehr interessant. 

Oftmals lese ich in Rezensionen "ein sehr bewegender Roman". Auch ich verwende diesen Satz oft, denn ich bin ein empathischer Mensch und kann mich auch schnell für andere freuen, sowie von Schicksalen anderer berühren lassen. "Der Koffer" ist ein Roman, der diese Aussage WIRKLICH WIRKLICH verdient. Dieses Buch wird euch zu Tränen rühren, wird euch schockieren und einen Platz in eurem Herzen berühren, denn ihr bisher vermutlich noch nicht gekannt habt. In nächster Zeit wird es hier einen Beitrag geben, der näheres zum Roman einschließt.

Vom einjährigen SuB gerettet - "Die Falle" der sehr sympatischen Autorin Melanie Raabe. Der Ablauf des Krimis ist nicht extrem spannend, aber Melanie Raabe schreibt wirklich hochwertig und macht ihren Roman damit zu lesenswerter Kriminalliteratur.


WEITERE BEITRÄGE:


Im April habe ich an einer vom Penhaligon Verlag veranstalteten Bloggeraktion zum Fantasyroman "Der schwarze Thron: die Schwestern" / K. Blake teilgenommen. Alle Teilnehmenden Blogger wurden in verschiedene Clans, zu je 20 Mitglieder, eingeteilt (diese Clans spielen im Buch eine Rolle). Die Clans kämpfen mit Beiträgen auf ihren Blogs und in den sozialen Netzwerken um Punkte, die am Ende zusammen gerechnet werden. Ich hatte das Glück im Clan der Naturbegabten gelandet zu sein und auch wenn es sehr anstrengend war, all die vielen kreativen Ideen zeitgerecht umzusetzen, hat es mit meinem Clan richtig viel Spaß gemacht, weil es einfach so eine tolle Truppe war. Nur selten funktioniert der Austausch zwischen 20 so unterschiedlichen BloggerInnen (wir waren uns größtenteils unbekannt) so gut. Einer meiner Beiträge ist "Arsinoes Kräutersüppchen", eine leckere Kräutersuppe aus den Kräutern meines Gartens.

Nils von Bunteschwarzweißwelt - einer meiner Königskinderbuddys - ist genervt von den Anfeindungen gegenüber denjenigen, die ihre Bücher gerne schön in Szene setzen und diese Fotos auf Instagram hochladen. Also hat er zur Aktion #spreadloveonbookstagram aufgerufen.


CHALLENGES:


Für die Fischer Challenge habe ich "Jeder Tag kann der schönste deines Lebens werden" gelesen. Favola hat dazu eine Leserunde auf Facebook organisiert, die von einem guten und interessanten Austausch geprägt war. Das Buch selbst hat mich sehr überrascht, da es - anders, als das rosarote Cover vermuten lässt - sehr tiefgründig ist und mit einer vielschichtigen Protagonistin für nachdenkliche Lesezeit sorgt.

Die beiden anderen Monatsaufgaben waren: Lies einen Spiegel Bestseller! und Lies ein Buch mit einer Blume auf dem Cover! Beide Aufgaben habe ich leider nicht geschafft.
Von meiner Begeisterung vom #JdKöKi April Titel "Der Koffer" habe ich euch ja schon im Abschnitt Leseliste berichtet. Im Mai werden wir den Roman "Der Geruch von Häusern anderer Leute" lesen. Ich habe das Buch bereits gelesen (Rezi), plane aber gerade eine andere Aktion dazu, von der ihr in den nächsten Tagen lesen werdet. Stay tuned ;)


NEXT READ:


Von meiner Leseliste des letzten Monats sind nicht so viele Bücher verschwunden, so dass erstmal keine neuen dazu kommen, bis ich ein paar mehr weggelesen habe.



Welche Bücher habt ihr im April gelesen? Welches war euer persönliches Highlight?


Kommentare:

  1. Puh, dass du es bei so vielen Feierlichkeiten überhaupt noch geschafft hast etwas zu lesen, finde ich sehr bewundernswert.
    "Geister" steht bei mir auch schon seit einer Weile auf der Liste - mal sehen, wann ich es mal in der Bücherei ergattere. Nach deinen positiven Worten bin ich umso neugieriger auf das Buch.

    Mein April-Highlight war auf jeden Fall Sandersons "The Rithmatist" - das hätte ich gar nicht erwartet. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    11 Geburtstagsfeiern in nur einem Monat ist ganz schön viel! :-D

    Du hast vier Bücher gelesen, die ich auch noch lesen will, und eines - "Die Falle" -, das ich richtig gut fand! Ich muss sagen, ich fand das Buch eigentlich sogar sehr spannend. :-)

    "Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden" hat mich auch sehr positiv überrascht, ich hatte mir nicht so viel davon erwartet.

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka
    mikka@mikkaliest.de

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...