12.09.17

Die vertauschten Welten der Victoria King 02: Zimt & zurück - Dagmar Bach





Stell dir vor, dein Leben gibt es doppelt …
Seit Vicky in Parallelwelten springen kann, ist ihr Leben ganz schön kompliziert geworden. Trotzdem schwebt Vicky auf Wolke Sieben, denn sie ist seit kurzem mit Konstantin zusammen, dem coolsten Jungen der ganzen Schule. Aber wie verhält man sich eigentlich, wenn man einen Freund hat? Vielleicht ist so ein Parallel-Ich sogar ganz praktisch – damit kann sie nämlich in der Parallelwelt »üben«, ein bisschen weniger schüchtern zu sein! Aber Vicky hat die Rechnung ohne das Schicksal gemacht. Denn das hält für sie eine ganz schön große Überraschung bereit, als sie aus ihrer ganz persönlichen »Test-Umgebung« zurückkehrt ...
(Text & Cover: © S. Fischer; Foto: © N. Eppner)

ACHTUNG!! Das ist Teil 2 der Zimt Trilogie, daher kann meine Besprechung Spoiler zu Band 1 enthalten.

Einen festen Freund zu haben ist gar nicht so einfach. Das merkt Vicky immer dann, wenn Konstantin sie küssen will. Wenn sie dann auch noch von ihrer Welt in die Parallelwelt springt, erhöht das den Schwierigkeitsgrad der Küsserei um einiges.

Auch dort läuft es anders, als erwartet. Zum Glück tauscht sie nun nicht mehr mit Tori, die Claires beste Freundin ist, sondern mit Victoria, die ebenfalls eine Pauline an ihrer Seite hat und recht nett zu sein scheint. Familiär läuft es in dieser Welt allerdings nicht so glatt.

Vicky wäre nicht Vicky, wenn sie nicht ein klein wenig versuchen würde am Schicksal zu drehen...und dabei alle Fettnäpfchen mitnehmen würde, die ihr im Wege stehen. Dabei hat sie es vor allem auf die Verkupplung bzw. Entkupplung ihrer Liebsten abgesehen. Tante Polly z.B. sucht ja schon seit 10 Jahren nach ihrem Traummann.

Die Zimt Romane sind einfach Zucker! Keinesfalls klebrig, sondern einfach nur absolut wundervoll. Obwohl die Bücher so locker leicht geschrieben sind, dass ich keine großen Überraschungen erwarte, und mich einfach nur an der Liebenswürdigkeit der Figuren erfreue (außer Röschen, die olle Kratzbürste, die ist ja ... ach, das lies mal schön selbst), ist es Dagmar Bach doch gelungen ein paar unerwartete Wendungen einzubauen.

Die Zimt Trilogie sind Bücher voller Lebensfreude und Humor. Es macht einfach irre viel Spaß sie zu lesen. Ich freue mich sehr auf den dritten Band. Große Leseempfehlung für alle, die gerne Bekanntschaft mit turbulenten, aber sehr sympathischen Figuren machen und diejenigen, die sich einfach mal ein Lesevergnügen gönnen möchten.



Buchinfo:

368 Seiten
Gebunden mit durchsichtigem Schutzumschlag
16,99 €
hier kaufen

Reiheninfo:

2. Zimt und zurück
3. Zimt und ewig (ET: 21.09.2017)

Weitere Rezensionen:


Soziale Netzwerke:

Fischer Verlage auf Facebook
Fischer Verlage auf Twitter
Fischer Verlage auf Instagram



Rezension: © 2017, Nanni Eppner

Kommentare:

  1. Liebe Nanni,
    Ich habe den ersten Teil dieser Reihe als Hörbuch gehört und fand das auch wirklich gut und auch gut vertont. Es war einfach eine nette Geschichte die man gut nebenbei mal hören konnte. Deine Rezension bestärkt mich darin, dass ich auch den zweiten Teil gerne hören möchte und ich hoffe, dass auch der bald bei Spotify zu finden ist. :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lotta,

      als Hörbücher stelle ich mir die Reihe auch sehr unterhaltsam vor. Ich höre sowieso am liebsten Bücher, die mich unterhalten. Tiefgründige Geschichten lese ich lieber selbst. Werde mir direkt mal anschauen, wer die Romane spricht und für irgendwann auf die Wunschliste packen.

      Herzlichst, Nanni

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...