15.02.11

Top Ten Tuesday No 1


Auf dem schönen Bücherblog "Alice im Bücherland" habe ich eine tolle wöchentliche Aktion entdeckt. Jeden Dienstag wird auf meinem Blog eine Top Ten Liste zu einem, von Alice vorgegebenen Thema, veröffentlicht.

Top Ten Tuesday No 1 - Top Ten Liste 2010 (siehe unten)

ttt


In dieser Woche geht es los mit den Top Ten 2010:
gezeichnet9783716026427e_151668_60869_xl
978-3-499-24845-0.jpg.376369162_74168_101318_xl
u1_978-3-596-80858-820633439_40039_102785_xlu1_978-3-596-18653-2.335303351_52476_85650_xl
Boah ist das schwierig sich auf 10 Lieblingsbücher zu beschränken, wenn man 89 Bücher gelesen hat. Das ist auch nur mal ne grobe Auswahl der Bücher, die ich auf besondere Art und Weise in meinem Herzen behalten habe:
House of Night - P.C.Cast, weil ich die Serie einfach total gern lese. Es macht mir Spaß, ich werde gut unterhalten und freue mich immer wieder auf ein Treffen mit meinen Freunden aus dem House of Night ;)
Das Haus zur besonderen Verwendung - John Boyne, weil es mich von der ersten Seite an berührt hat, weil ich die letzten 100 Seiten geradezu verschlungen habe, und weil ich es nur ungern aus der Hand gelegt habe. Außerdem liebe ich das Cover.
No Exit - Daniel Grey Marshall, weil es ein berührendes Buch über Angst, Gewalt und Drogen ist, und dem Leser sehr zu Herzen geht.
Wasser für die Elefanten - Sara Gruen, weil es das Buch ist, das ich am häufigsten empfehle, weil es nicht nur massentauglich, sondern trotzdem auch wunderschön und individuell ist, mit einer Lebensgeschichte, die einem tief im Herzen bleibt.
Das Lügenhaus - Anne B. Ragde, weil ich Torunns seltsame Familie, inklusive der Schweine, von der ersten Seite an ins Herz geschlossen habe.
Rotkäppchen muss weinen - Beate Teresa Hanika, weil Beate Teresa Hanika die einzigartige Gabe hat, große, laute Themen, auf ihre eigene leise und einfühlsame Weise schreibt, und damit den Leser sehr berührt.
Urbat: Die dunkle Gabe - Bree Despain, weil dieses Buch so spannend war, und mir dermaßen an die Nerven ging, dass ich nachts davon geträumt habe.
Das Buch der tausend Tage - Shannon Hale, weil es ein schönes Buch über Freundschaft und die großen und kleinen Dinge des Glücks ist.
Hochsaison - Jörg Maurer, weil es Jörg Maurer gelungen ist, einen Krimi nach meinem Geschmack zu schreiben: unblutig, spannend und einer großen Prise satirischem Humor.
Das Lied der Dunkelheit - Peter V. Brett, weil es für mich eines der großartigsten High Fantasy Werke der letzten Jahre ist, und ich außerdem ganz angetan bin vom "tätowierten Mann" ;)
Nächste Woche bei Top Ten Tuesday: 10 Bücher, die du mit auf eine einsame Insel nehmen würdest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...