30.03.11

Feuertaufe - Andrzej Sapkowski



feuertaufe-9783423247559KLAPPENTEXT:
In Nilfgaard wird die Verlobung des Kaisers mit Cirilla, der Thronerbin von Cintra, proklamiert. Aber handelt es sich wirklich um die echte Cirilla? Geralt, halbwegs von seinen schweren Verletzungen genesen, macht sich auf den Weg nach Nilfgaard, begleitet von Rittersporn und der Bogenschützin Milva sowie einem Vampir, der sich das Trinken von Blut schon seit Langem abgewöhnt hat. Doch auch eine gerade erst gegründete Geheimloge von Zauberern beschließt, Cirilla um jeden Preis zu finden und zur Königin zu machen, um so die Macht der Zauberer zu sichern ...


ZUM AUTOR:
Andrzej Sapkowski wurde 1948 geboren und lebt in Lodz. Er ist Wirtschaftswissenschaftler, Literaturkritiker und Schriftsteller. Seine Werke wurden mit zahlreichen Preisen ausgestattet. Unter anderem mit dem David Gemmel Legend Prize.
REIHENINFO:
  1. Das Erbe der Elfen
  2. Die Zeit der Vorsehung
  3. Feuertaufe
  4. Der Schwalbenturm
  5. Die Dame vom See

EIGENE MEINUNG:
Schon während ich den zweiten Teil der Geralt Saga „Die Zeit der Verachtung“ las, fiel mir auf, das es Andrzej Sapkowski gelungen ist, sich von Buch zu Buch zu steigern.
Geralt macht sich auf die Suche nach Ciri, seinem Schützling. Dem Mädchen, dessen Schicksal eng mit Geralts verbunden ist. Auf seiner Reise schließen sich ihm allerlei (seltsame) Gestalten an, mit denen er spannende Abenteuer erlebt.
In „Feuertaufe“ kommen Fans von High Fantasy voll auf ihre Kosten. Zwerge, Elfen, aber auch jede Menge Kämpfe und Intrigen ziehen den Leser in ihren Bann. Wie immer unterhält uns Andrzej Sapkowski mit Konversationen die vor Energie und Witz nur so sprühen. Es macht einfach Spaß Geralt und seine Kumpanen auf ihrer Suche nach Ciri zu begleiten und dank der bildlichen Schreibe des Autors hat man schon bald das Gefühl mitten im Geschehen zu sein und mit der bunten Truppe zu reiten.
Seine Charaktere sind mutig, charmant, witzig, liebenswert, kämpferisch, und vor allem Rittersporn besitzt das große Talent in jedes Fettnäpfchen zu treten.
Aber auch Ciri`s Wegbegleiter, die Ratten, eine Truppe von „Freiheitskämpfern“, macht die Geschichte ein kleines bisschen aufregender und endlich werden die politischen Machenschaften der mehr der weniger großen Herrscher ein wenig in den Hintergrund gestellt.
Mit Spannung und jeder Menge Spaß an den Kämpfen und Abenteuern der Reisegesellschaft habe ich das Buch gelesen und mich Seite um Seite mehr und mehr in die Geschehnisse hineinziehen lassen. Gespannt beginne ich nun mit dem vierten Band, denn ich bin schon sehr neugierig darauf, was Andrzej Sapkowski sich erdacht hat, um seine Leser weiterhin in Geralts und Ciris Bann zu ziehen. Ich hab da schon so eine kleine Ahnung...mal sehen, ob diese sich bestätigt...
FAZIT: „Feuertaufe“ ist noch spannender, noch abenteuerlicher und noch lesenswerter als die ersten beiden Bänder der Hexer Geralt Reihe.

Kuh 45

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...