16.08.17

[Kinder Traumstube] Entdecken - 3 Buchtipps für Kinder ab 18 Monaten



Schäfchen, Hund und Eselkind

Wer lebt auf dem Bauernhof?
Große Fühlelemente und ein kleines Suchspiel auf jeder Seite laden zum Entdecken der Welt ein. (Text & Cover: Coppenrath)

"Schäfchen, Hund und Eselkind" begeistert durch liebevolle Zeichnungen und eingängige Reime, die von den Kleinen schnell erkannt und mitgesprochen werden können. Jedes Tier ist mit einem Stückchen Stoff ausgestattet, das dem Fell des Tieres nahe kommt und die taktile Wahrnehmung anspricht. Aus diesem Stoff wurden Lesezeichen in den Buchschnitt geklebt, so dass die Kleinen, sobald sie das Fell ihres Lieblingstieres verinnerlicht haben, dieses auch mit einem Griff wiederfinden. Später können mit diesem Buch außerdem Farben erklärt und mit den Kindern eingeübt werden, das erfühlte zu beschreiben. 

Die Größe des Buches (13 x 13 cm) ist besonders gefällig für die kleinen Händchen und passt prima in Wickeltasche und co.

Coppenrath | Illustration: Sabine Kraushaar | 9,99 € | hier kaufen





Versteckt? Entdeckt!


Was ist denn das? Ein Wollknäuel mit Mütze oder doch ein Schaf? Was siehst man dort? Einen bunten Hut auf vier Beinen oder doch eine Schildkröte? Auf jeder Seite verändern sich die Bilder im Handumdrehen mit dem Schieber und es kommen lustige bunte Tiere zum Vorschein. Mit dem originelle Spieleffekt auf jeder Seite wird das Buch zum Tier-Rate-Spaß mit vielen Überraschungen! (Text & Cover: Sauerländer)
Kurze Sätze, mit denen kleine Leser von ihren Vorlesern angesprochen werden, gleichzeitig aber auch das Gefühl bekommen, die Tiere hervorzulocken, die sich hinter den Türchen verstecken. Ob Känguru, Schaf oder Schildkröte - einmal an der Lasche ziehen und schon haben wir die witzig gezeichneten Tiere entdeckt. Dadurch, dass nur wenig Text vorhanden ist, bleibt Raum für die eigene Fantasie. Gespräche über die aufgezeigten Tiere, ihren Lebensraum, ihre Mimik und das, was sie gerade machen, bringen Eltern und Kind in Kontakt und regen die Fantasie an.

Das Buch ist aus fester Pappe und zeigt auch nach mehrmaliger Benutzung kaum Gebrauchsspuren.

Sauerländer | Illustration: Nastja Holtfreter | 8,99 € | hier kaufen




Fühl mal, such mal! - Wo ist Pipo Pinguin?


Abwechslungsreiche und fröhliche Illustrationen animieren in diesem von Yayo Kawamura gestalteten Pappbilderbuch zum genauen Hinsehen und Fühlen: Der kleine Pipo ist kuschelweich beflockt und auf jeder Seite versteckt. Kleine Spurensucher fühlen und merken sofort: Hier ist Pipo! Ein altersgerechter Suchspaß. Mit Flocking auf dem Cover sowie auf allen Innenseiten. (Text & Cover: Coppenrath)

Am Südpol ist ganz schön was los. Ständig schlüpfen neue Pinguinkinder. In all dem Gewusel ist es gar nicht leicht den Überblick zu behalten. Obwohl Pipo aussieht wie alle Pinguine, ist er ganz leicht von den anderen zu unterscheiden. Während sie sich glatt anfühlen, ist Pipo weich.

"Wo ist Pipo Pinguin?" ist auf die Förderung der taktilen Wahrnehmung ausgerichtet. Fröhliche, bunte Bilder und kindgerechte Texte, laden zum lesen ein. Streichen die kleinen Leser über die Buchseiten, können sie Pipo erfühlen. Am Anfang nicht ganz einfach, aber schon schnell finden sie große Freude daran immer und immer wieder nach Pipo zu suchen. Noch ein paar Wochen weiter und das Buch kann als Wimmelbuch genutzt werden. Auf jeder Seite gibt es ordentlich was zu entdecken. 

Coppenrath | Illustration: Yayo Kawamura | 9,99 € | hier kaufen


1 Kommentar:

  1. Huhu!

    Sind die niedlich! :-) Ich habe selber keine Kinder, aber ich habe deinen Beitrag mal HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Mit dem Absenden deines Kommentars gibst du dich einverstanden, die bestehenden Datenschutzbestimmungen (s. entsprechende Seite auf meinem Blog) zu akzeptieren.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...